Schweinefilet Kerntemperatur

kerntemperatur schweinefilet

kerntemperatur schweinefilet

Die richtige Zubereitung von Schweinefilet ist entscheidend für den Genuss dieses zarten Fleisches. Ein entscheidender Faktor bei der Zubereitung ist die Schweinefilet Kerntemperatur. Das Schweinefilet wird übrigens auch Schweinelende genannt. Also nicht wundern, wenn du bei Suchen zum Thema Schweinelende Kerntemperatur hier auf dieser Seite landest. Auch firmiert dieses Stück des Schweins als Lendenbraten oder Lungenbraten.

Warum ist die Schweinelende Kerntemperatur wichtig?

Garstufen und gewünschte Ergebnisse für die Kerntemperatur für Schweinefilet

Die Schweinefilet Kerntemperatur hilft dir, die Garstufe von diesem Muskelstrang aus dem Schweinerücken zu steuern. Je nachdem, ob du es “rare,” “medium,” “well done” oder “dazwischen” bevorzugst, musst du die Temperatur im Auge behalten.

Geschmack und Textur

Bei der richtigen Kerntemperatur bleibt das Schweinefilet zart, saftig und voller Aromen. Eine zu hohe Kerntemperatur kann dazu führen, dass das Fleisch trocken und zäh wird.

Sicherheit

Beim Stichwort Kerntemperatur Schweinelende ist ein weiterer Faktor entscheidend: die Sicherheit beim Verzehr! Denn dafür ist die Temperatur entscheidend. Um mögliche Krankheitserreger abzutöten, sollte Schweinefleisch bis zu einer bestimmten Kerntemperatur erhitzt werden. Dies gewährleistet, dass das Fleisch sicher gegessen werden kann.

kerntemperatur schweinefilet - grill lexikon 3

Die Kerntemperaturen Übersicht für Schweinefilet

  • Schweinefilet rare: unter 58 Grad
  • Schweinefilet medium rare: 60 Grad
  • Schweinefilet medium: 62 Grad
  • Schweinefilet done: 64 Grad
  • Schweinefilet well done: über 65 Grad

Je nachdem, für wie viel Grad du dich entscheidest, erhältst du dein Filet vom Schwein noch schön rosa innen oder bei jedem Grad über 65 schon gut durch und damit eventuell auch etwas weniger zart. Nachdem es aus dem Ofen oder aus der Pfanne genommen wurde, sollte man Schweinefilet einige Minuten ruhen lassen. Während dieser Ruhephase entspannt sich das Fleisch und die Säfte verteilen sich gleichmäßig.

kerntemperatur schweinefilet - grill lexikon 2

Kerntemperatur Schweinefilet: Wie wird sie gemessen?

Fleischthermometer für die Messung vorbereiten

Stelle sicher, dass dein Fleischthermometer sauber und kalibriert ist. Es gibt verschiedene Arten von Fleischthermometern, darunter digitale Instant-Read-Thermometer und Bratenthermometer mit einer Sonde, die im Fleisch verbleibt, während es gart.

Thermometer in das Schweinefilet einsetzen

Stecke das Thermometer in das dickste Teil vom Fleischstück (nicht in den Filetkopf oder die Filetspitze!).

Warten und Ablesen

Lasse das Fleischthermometer einige Sekunden oder Minuten im Fleisch, abhängig von der Art des Thermometers. Warte, bis die Anzeige stabil ist und die Kerntemperatur abgelesen werden kann.

Empfohlener Beitrag

zwiebelkuchen mit speck rezept - die frau am grill
Zwiebelkuchen | klassisch mit Speck

Zwiebelkuchen mit Speck gelingt sehr einfach und schnell. Das Ergebnis schmeckt allen immer wieder fantastisch.

Kerntemperatur Schweinelende – häufigste Fehler und Tipps

Überhitzung

Ein häufiger Fehler ist das Übergaren des Fleisches, was zu Trockenheit führt. Achte darauf, die Kerntemperatur im Auge zu behalten und das Filet nicht zu lange zu braten oder im Ofen zu backen.

Zu viel Druck

Drücke das Schweinefilet nicht mit einem Spatel in der Pfanne oder auf den Grillrost, da dadurch die Säfte entweichen und das Fleisch austrocknet.

Zu wenig Ruhezeit

Das Filet sollte nach dem Garen im Ofen ruhen, damit die Säfte sich im Inneren verteilen. Überspringe diesen Schritt nicht, da er dazu beiträgt, die Zartheit und Saftigkeit zu bewahren.

Ungenauigkeit bei der Kerntemperaturmessung

Die Verwendung eines zuverlässigen Fleischthermometers ist ein Muss, um genau die gewünschte Temperatur zu erreichen.

kerntemperatur schweinefilet - grill lexikon 4

Weitere Hinweise

Ihr könnt euer Schweinefilet natürlich auf viele Arten zubereiten – im Backofen, in der Pfanne oder auch auf dem Grill. Bei letzterem ist das zarte Fleisch vom Schwein sehr beliebt. Wichtig ist hier: du solltest es erst kurz bei hoher Temperatur von beiden Seiten scharf anbraten, danach im indirekten Bereich bis zur gewünschten Schweinelende Kerntemperatur weiter grillen. Die meisten lieben es, wenn ihr Stück Lende am besten noch rosa ist und ein wenig Fleischsaft rausläuft.

Entscheidest du dich für das Niedergaren, braucht dein Schweinefilet etwa 1,5 Stunden im Ofen. Damit wäre zum Thema Kerntemperatur Schweinefilet fürs Erste alles gesagt. Jetzt heißt es: ran an den Ofen oder die Bratpfanne, fleißig von beiden Seiten braten, garen oder dem Filet vom Schwein schön im Backofen zuschauen.

Einfach schön auf alles achten, was wir hier aufgeführt haben und die richtige Temperatur für die Medaillons abwarten. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Guten Appetit!

4 Kommentare

  1. Es kommt halt auch auf die Methode an: Als Ganzes oder als Medaillons zubereiten? Wenn als Medaillons im Speckmantel? Die Temperaturen stimmen schon im Artikel, aber es sind für die Methoden unterschiedliche Garzeiten. Grüße, Rainer

    • Hallo Rainer! Logo, es ist ein Unterschied ob kleine Stücke oder das Ganze zubereitet wird 😉 Vielen Dank deshalb für den Hinweis und ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Anja

  2. Es kommt halt auch auf die Methode an: Als Ganzes oder als Medaillons zubereiten? Wenn als Medaillons im Speckmantel? Die Temperaturen stimmen schon im Artikel, aber es sind für die Methoden unterschiedliche Garzeiten.

    • Hallo Alex! Logisch, gibt es auch beim Schweinefilet verschiedene Zubereitungsarten und wie Du bereits richtig beschrieben hast, sollte man hierfür auf die unterschiedlichen Garzeiten achten 😉 Vielen lieben Dank für dein Feedback und den Hinweis 😉 Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Schlagwörter