Obazda selber machen | Bayerisches Original Rezept

obazda rezept

obazda rezept

Bei Bayerischer Obazda (firmiert auch unter der Bezeichnung „Obatzter“, “Obatzda”, „Obatzden“, „Obazden“ bzw. „Obazdn“) handelt es sich um einen bayerischen Käseaufstrich bzw. Brotaufstrich. Der Biergarten Rezept Klassiker ist auf die Resteverwertung von altem, überreifen Käse zurückzuführen. Zubereitet wird ein Angebatzer zusätzlich zum Käse mit Gewürzen – manche Obazda Rezepte sehen auch Rahm vor.

obazda selber machen

Obazda Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

obazda rezept
4 von 5 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Obazda selber machen | Bayerisches Original Rezept

Obazda selber machen gelingt ganz einfach. Ein Obazda ist eine Resteverwertung für alten Käse. Und was für ein feines bayerisches Rezept!
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Gesamtzeit15 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Vorspeise
Küche: Bayerische Küche
Keyword: cremig, deftig, einfach, lecker, schnell, würzig, zünftig
Portionen: 6 Personen
Kalorien: 631 kcal

Zutaten

  • 200 g Camembert
  • 200 g Limburger
  • 100 g Butter (weiche)
  • 250 g Frischkäse
  • 200 g Schmelzkäsezubereitung
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Für die "obazde Käsezubereitung" Limburger, Butter und Camembert eine halbe Stunde Raumtemperatur annehmen lassen.
    obazda zubereitung schritt 1
  • Jetzt die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
    obazda zubereitung schritt 2
  • Den Camembert und Limburger klein schneiden.
    obazda zubereitung schritt 3
  • Den Käse dann mit einer Gabel auf dem Brett oder in einer Schüssel zerdrücken.
    obazda zubereitung schritt 4
  • Die zerdrückte Käsecreme mit gewürfelter Butter und den Zwiebeln in eine Schüssel geben und wieder mit der Gabel bearbeiten und vermengen.
    obazda zubereitung schritt 5
  • Im nächsten Schritt Frischkäse und Schmelzkäse unterrühren.
    obazda zubereitung schritt 6
  • Kümmel dazugeben und mit einer Prise Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken.
    obazda zubereitung schritt 7
  • Wie auf dem Oktoberfest oder Biergärten in Bayern mit Schnittlauch (und gerne auch zusätzlich roten Zwiebelringen) garniert mit einer Brezel oder Brot servieren.
    obazda rezept

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 631 kcal | Kohlenhydrate: 8 g | Protein: 20 g | Fett: 59 g | Gesättigte Fettsäuren: 35 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 15 g | Transfette: 1 g | Cholesterin: 169 mg | Natrium: 1231 mg | Kalium: 257 mg | Fasern: 1 g | Zucker: 4 g | Vitamin A: 2678 IU | Vitamin C: 2 mg | Kalzium: 453 mg | Eisen: 1 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

omas obazda

Empfohlener Beitrag

tomatenbutter rezept
Tomatenbutter | für Grillparty und Silvesterbuffet

Tomatenbutter ist ein wunderbarer Aufstrich. Sie eignet sich aber auch für Steaks und Gemüse. Schnelles und leckeres Rezept!

Die Geschichte hinter „angebatzte“ Käsereste

Mittlerweile eine Spezialität, auch über die Regionen Bayerns hinaus selbst bis in die Schweiz. Doch woher stammt diese Leckereien überhaupt? Das Original-Rezept wurde laut den Infos der Stadt Freising im dortigen „Bräustüberl Weihenstephan“ um 1920 herum erfunden.

Da die Wirtin keinen Kühlschrank, dafür aber Unmengen an Camembert oder Brie bei Zimmertemperatur besaß, musste sie in diesem Fall kreativ werden. Und wie sie bei der Verwertung von Käseresten kreativ wurde!

Etwas Butter, diverse Kräuter und Gewürze wie z. B. Schnittlauch, Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer, ein paar Ringe Zwiebeln und unter Zugabe von einem Schuss Weißbier sorgten dafür, dass aus angedrückter bzw. angemachter Käsemischung ein Welthit wurde. Obazada ist perfekt als Dip für Brezen – zum Beispiel als Vorspeise zur Weißwurst.

bestes obazda rezept

Welche Käsesorten fürs Obazda Rezept?

Wie schon erwähnt wurden ursprünglich beim Obazda selber machen alte Weichkäsesorten wie Brie oder Camembert verwendet. Des Weiteren passt aber auch Limburger Käse oder Romadur, diese machen Obazda besonders deftig und sorgen für ein unvergessliches Aroma. Das ist Geschmacksache, die Obazda Rezeptur ist in Sachen Käsesorte  nicht streng festgeschrieben.

Um die Obazda-Masse noch cremiger werden zu lassen kommen auch Frischkäse oder die verschiedensten Schmelzkäsezubereitungen bzw. anderer Weichkäse oder Sahne in Frage.

18 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Gibt nichts besseres als selbst gemachter Obazda zur Brotzeit…TOP!

  2. 5 Sterne
    Super Rezept Anja! Jetzt wo die ganzen Volks-,Mai-,Pfingstfeste wieder überall stattfinden kann man sich mit deinem selbst gemachten Obazda daheim schon perfekt einstimmen 😉 Werde ich uns demnächst nachmachen, dazu Brezen und ein schönes kühles Blondes 🙂 Prost!!!!

    • Servus Max! Logo, das klingt nach einem guten Auftakt 😉 so bist optimal gerüstet 🙂 Ich wünsch Dir Viel Spaß und eine tolle Zeit… Danke und Liebe Grüße, Anja

  3. 5 Sterne
    Gibt doch nix besseres als eine frische Breze Obazda darauf und dazu eine schöne Mass Bier 🍺 gerne dürfen sich auch Radieschen dazugesellen 😋 Lecker…

  4. Erwin Bruckmaier

    5 Sterne
    Nichts besseres als selbst gemachter Obazda, dazu Rettich und eine Brezen 🙂 Der Inbegriff der Bayerischen Brotzeit… Lecker! Viele Grüße Erwin

  5. 5 Sterne
    Hallo Anja,
    Dein Obazda gibt es seit November bei mir regelmäßig.
    Habe diese Woche den Obazda etwas verfeinert.
    Nicht lachen und nicht die Nase rümpfen 🙂
    Habe das halbe Rezept gemacht und einen EL Rum Rosinen drunter gerührt.
    Ich fand es echt lecker. Das würzige des Käse, der kräftige Geschmack und dann die leichte süße der Rosinen.
    Hier hält mich jeder für bekloppt!

    • Hallo Udo, also ich finde halte das für eine super Idee und kann mir das auch sehr gut vorstellen. Manche geben ja auch einen Schuss Bier hinzu. Und Deftig und Süß in Kombination funktioniert so oft, also warum nicht! 🙂 Jetzt muss ich das natürlich beim nächsten mal fast ausprobieren. 🙂 Danke und liebe Grüße, Anja

  6. Gerlinde Stomm

    5 Sterne
    Hallo Anja!

    Leider kenne ich keine andere Variante als die deine 🙂 aber das ist auch okay so… denn diese finde ich perfekt. So ein leckerer Obazda darf bei keinem Familienfest am Buffet fehlen 😉

    Schönes Wochenende und Lieben Gruß, Gerlinde

  7. Dieter Ullrich

    5 Sterne
    Ein mega Recht das kannste zu jeder Jahreszeit essen. VG aus Gründau

  8. 5 Sterne
    Ich liebe Obazda, aber bei aller Liebe… den Kümmel werde ich weglassen.
    Klingt trotzdem nach einem tollen Rezept. Ich werde es sicher ausprobieren.
    Danke!

  9. 5 Sterne
    Hallo Anja, habe heute Abend dein Obazda gemacht. Habe noch nie so was gegessen und bin restlos begeistert. Allerdings ohne Kümmel (mag ich nicht)
    Habe den Le Rustique Camembert richtig reif genommen und noch 2 kleine Zehen Knoblauch. Einfach lecker. Meine Frau hat dann mal in die Schüssel geschaut, Was ist das denn und die Nase gerümpft. Dann hat sie probiert 🙂 sie hat heute Abend nichts anderes gegessen 🙂 Habe mir einige Rezepte angesehen, aber deins hat mir am besten gefallen. Den Obazda gibt es jetzt bei uns regelmäßig.

    • Hallo Udo, das freut mich aber sehr! 🙂 Muss unbedingt noch das Rezept für Brezen-Aufstrich zeigen. Das ist auch so verdammt lecker. Aber kommt sicher bald. Also vielen Dank und liebe Grüße auch an die Gattin, Anja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*