Fetacreme | Dip und Aufstrich für die Party

fetacreme rezept - die frau am grill

fetacreme rezept - die frau am grill

Es ist wirklich schon wieder einige Zeit her, dass ich hier auf dem Blog ein Rezept zu einem Dip oder einer Sauce präsentiert habe. Ok, Matthias hat mit seinem Basilikumpesto oder Rucola Pesto etwas in diese Richtung vorgestellt. Die letzten Beiträge wie zum Beispiel der Sour Cream Dip, der Kräuterquark oder die Sweet Chili Sauce liegen ja schon Ewigkeiten zurück. Stop! Ich habe mich dieses Jahr schon mit der Sauce Gribiche und der Sauce Tartare beschäftigt. Aber das hilft uns hier alles nicht weiter, denn: bei uns gab’s Gyros, und da passt mir keine der aufgeführten Soßen und Dips. Also: Es musste eine Fetacreme her!

Fetacreme passt aber nicht nur zu Gyros

Genau! Denn die Fetacreme ist ziemlich universell einsetzbar. Ob Hauptgericht, oder Vorspeise, die Creme ist eine wunderbare Ergänzung für viele Leckereien. Zum einen, lasst uns die Fleischfreunde hier an erster Stelle abhandeln, passt sie wunderbar zu vielem, das vom Grill kommt: Souvlaki, Hackspieße oder auch Chicken Wings.

Des Weiteren ist die Fetacreme ein toller vegetarischer Aufstrich auf Brot. So kann man zum Beispiel ein Baguette damit bestreichen, obendrauf noch paar Scheiben Tomaten und mit Basilikum dekorieren. Auch zu Fladenbrot passt die Schafskäsecreme hervorragend. Ich könnte mir auch vorstellen Antipasti damit zu befüllen oder sie als Dip für Gemüsesticks zu verwenden.

Wie ihr seht, gibt es für eine Fetacreme eine Menge Verwendungen. Eine feine Sache. Inspiriert hat mich zu diesem Rezept übrigens Rafik vom Blog Bistro Badia.

fetacreme rezept - pinterest - die frau am grill

Auch als Feta Dip zu gegrilltem Gemüse oder Fisch und Meeresfrüchten (siehe Foto unterhalb) ist diese Fetacreme immer ein Knaller. Der Feta Dip hält sich durchaus drei Tage im Kühlschrank. Und ich würde auch empfehlen, dass ihr ihn am besten am Vortag zubereitet, denn so kann er schön „durchziehen“.

Zwar kann man die Fetacreme auch frisch zubereitet genießen, aber 24 Stunden später kommt das Aroma viel besser zur Geltung und der Geschmack ist einfach noch intensiver und harmonischer.

fetacreme mit crevetten und baguette - die frau am grill

Fetacreme selber machen oder lieber im Supermarkt kaufen?

Das ist ja bei soooo vielen Dingen, die mit Ernährung zu tun haben, gleich: Schnell das Fertig-Gyros kaufen oder selber in die Küche stellen und eine Gyros Pfanne zubereiten? Die Pizza nur tiefgefroren in den Ofen oder selber erstmal den Pizzateig ansetzen? Meine Sicht der Dinge: Wenn Zeit besteht, dann greife ich gerne selber an.

Und ihr seht an dieser Aussage schon: Ich verteufele keine Fertigprodukte. Auch nicht die gekaufte Fetacreme. Wobei ich sagen muss: hierbei fällt mir das Selbermachen nicht besonders schwer, denn die Arbeitszeit hält sich absolut in Grenzen. Also lasst uns mal auf die Zutaten blicken.

Die Zutaten für den Feta Dip

Das ist wirklich absolut übersichtlich. Zumindest bei meinem Rezept. Feta muss natürlich sein. Dazu noch Joghurt und Oliven Öl. Knoblauch darf auch nicht fehlen. Sowie Salz und Pfeffer zum Abschmecken. Bleibt noch die Frage nach Gewürzen und Kräutern für diese Fetacreme: Ich habe mich für frische Gartenkräuter entschieden, die derzeit noch verfügbar sind: Basilikum, Petersilie und Schnittlauch.

Extratipp: Achtung bei Salz und Pfeffer wenn ihr die Fetacreme zubereitet! Denn der Feta ist schon salzig und Knoblauch bringt eine leichte Schärfe mit hinein. Also erst probieren und dann gegebenenfalls nachwürzen. 

Welcher Käse ist für die Fetacreme geeignet?

Blöde Frage, werdet ihr euch jetzt denken: Fetakäse, natürlich. Der besteht zum Großteil aus Schafsmilch, einem Anteil Ziegenmilch und wird in Salzlake eingelegt. Doch es werden auch noch andere Arten von Salzlakenkäse verkauft, die weder auch Schaf-, noch aus Ziegen-Milch hergestellt werden, sondern Kuhmilch enthalten. Diese Version nennt man „Hirtenkäse“ und wird in Deutschland hergestellt.

Ich sage es mal so: Beides ist möglich, da die Konsistenz der Dip-Masse nicht beeinflusst wird, aber ihr werdet den Unterschied schmecken. Schließlich hat Original Feta-Käse eine ganz eigene Note. Am besten einfach einmal ausprobieren, welche Kombination euch in der Fetacreme mehr zusagt.

fetacreme auf baguette - die frau am grill

Fetacreme Zubereitung

Da gibt’s wesentlich kompliziertere Rezepte – denn beim Fetacreme Rezept wandert alles ins Pürier-Gefäß und ihr lasst den Zauberstab den Rest erledigen. Mit einem Stand-Mixer funktioniert das ganze natürlich auch. Nur den Knoblauch zuvor mit einem Messer fein hacken oder durch die Presse geben, sonst kann es passieren, dass nicht alle Stücke gleichmäßig zerkleinert werden.

Welche Konsistenz soll die Fetacreme besitzen?

Komische Frage? Überhaupt nicht: Manche mögen sie fester, andere wiederum flüssiger. Sie sollte halt nicht so fest sein, dass sich die Fetacreme nicht mehr streichen oder dippen lässt. Andererseits hilft es nichts, wenn sie zu flüssig ist. Das hat dann mit einer Creme nichts mehr zu tun.

Darum: Wenn ihr euch an die Fetacreme aus dem Rezeptformular unterhalb haltet, bekommt ihr eine weiche Fetacreme. Ihr könnt die Konsistenz aber selbst bestimmen, indem ihr mehr oder weniger Joghurt hinzugebt.

Alternative Zubereitungsmethoden

Derer gibt’s für die Fetacreme ewig viele. Sehr beliebt ist zum Beispiel Fetacreme mit Paprika. Dabei wird eine oder mehrere Paprikaschote(n) mit klein püriert. Wollte ich jetzt nicht machen, lieber dippe ich meine aufgeschnittene Paprika in die Fetacreme. Für die, die es schärfer mögen, existieren auch Fetacreme Rezepte, in welchen Ajvar und Chili zum Einsatz kommen.

Ein weiterer Tipp ist die Fetacreme Variante mit Tomaten. Dafür aber am besten keine frischen Tomaten verwenden, da diese zu viel Wasser abgeben, sondern eine Handvoll eingelegte, getrocknete Tomaten oder Tomatenmark.

Auch lässt sich mit vielen anderen Gewürzen und Kräutern spielen. Frischen oder getrockneten gleichermaßen. Für mehr Varianten, probiert Gewürze wie Oregano, Paprikapulver, Thymian, Salbei oder Rosmarin. Ein Schuss Zitronensaft kann auch nicht schaden.

Ebenso die Sahne, die hier in meinem Fetacreme Rezept fehlt: die wäre eine weitere Option, ist aber kein Muss. Und: wer den Feta nicht zu einer Creme verarbeiten mag, der grillt Feta einfach. Ihr seht, die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Fazit

Ein kleiner Hinweis: Diese Fetacreme ist so köstlich, sie kann süchtig machen. Für Feiern mit Familie und Freunden produziere ich daher immer Fetacreme für einige Personen mehr, als wirklich anwesend sind, damit auch wirklich jeder eine Portion abbekommt. Auch als Gastgeschenk freut sich ein jeder über ein Glas der Schafskäse-Creme.

Selbstverständlich freue ich mich wie immer über Feedback, wenn ihr dieses Fetacreme Rezept ausprobiert habt. Schreibt mir in den Kommentaren unterhalb, wie es euch geschmeckt hat!

fetacreme rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.80 von 10 Bewertungen

Fetacreme | Dip und Aufstrich für die Party

Fetacreme ist vielseitig einsetzbar. Und vor allem schnell gemacht. Dieses Fetacreme Rezept wird mit frischen Kräuter zubereitet.
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit1 minute
Gericht: Beilage, Creme, Dip, Sauce
Küche: griechisch, Mediterran
Keyword: einfach, erfrischend, lecker, leicht
Portionen: 750 ml

Zutaten

  • 450 g Feta
  • 300 g Joghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 0,5 Zwiebel
  • 3 EL Petersilie (frisch und klein gehackt)
  • 3 EL Schnittlauch (frisch und klein gehackt)
  • 1 EL Basilikum (frisch und klein gehackt)
  • 2 TL Zucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten in das Püriergefäß geben, den geschälten Knoblauch mithilfe einer Knoblauchpresse hineinpressen.
  • Mit dem Stabmixer pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Mischung zum Servieren in ein Glas oder Schüssel geben.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

4 Kommentare

  1. alexanderMeixner

    5 Sterne
    Beim nächsten Fisch grillen, werde ich diese leckere Fetacreme garantiert mal probieren. Lecker dein Rezept, Anja!

  2. 5 Sterne
    Tolles Rezept auch ideal für die heißen Tage 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

Schlagwörter