gruenkohl chips rezept - die frau am grill

Grünkohl Chips selber machen – Superfood zum Snacken

gruenkohl chips rezept - die frau am grill

Übermorgen steht wieder der Superbowl an. Wer dieses Wort noch nie gehört hat: es handelt sich um das alljährlich stattfindende Endspiel im American Football in den USA. Und da dieses Event auch bei uns im Haushalt angesehen wird, dachte ich mir: warum statt den typischen gekauften Chips nicht mal selber Chips zubereiten. Und zwar gesunde. Aus dem Grund widmen wir uns in diesem Beitrag dem Grünkohl Chips Rezept. Tja, mit Grünkohl klappt nicht nur der Grünkohl Eintopf sondern auch Chips! Und ich kann dem Fazit am Ende des Beitrages schon vorgreifen: Grünkohl Chips selber machen ist einfach und die Dinger sind einfach nur kross, würzig, lecker und gesund!

Hier das Video zu diesem Rezept:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo kann man Grünkohl kaufen?

Ich habe das Glück, dass im Garten jede Menge Grünkohl steht. Den man sogar ernten kann, wenn Schnee liegt. Wer Grünkohl einkauft, sollte zusehen, dass es sich um frische Ware handelt.  Also keinen schlappen braunen Blätter, sondern in der Konsistenz fest und in der Farbe kräftig grün. Wie es der Name eben schon sagt…

Wie putzt man ihn?

Bei Putzen ist nicht auf besonders viel zu achten. In meinem Fall habe ich etliche Tannennadeln beim Waschen der einzelnen Blätter entfernen müssen. Das dürfte aber, wenn ihr im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt für eure Grünkohl Chips einkauft kein Ding sein. Der Grünkohl dort ist meist sauber und muss nur noch gewaschen wenden.

Das Gemüse zurechtschneiden

Nach dem Waschen geht’s ans Schnibbeln. Denn: der Strunk muss weg. Zumindest bei den großen Blättern. Denn dieser wird euch bei der Zubereitung der Grünkohl Chips nicht kross. Alternativ könntet ihr ihn aber auch dran lassen. Beziehungsweise die Blätter an jenem. Denn: man kann den Strunk am unteren Ende mit den Fingern fassen und sodann von den fertigen Grünkohlchips erst die eine und danach die andere Seite abknabbern.

gruenkohl chips - die frau am grill

Den geschnittenen Grünkohl abtropfen lassen

Das macht ihr am besten auf einem Küchenpapier. Seht zu, dass ihr möglichst viel vom Wasser herunter bekommt. Eine Möglichkeit ist es, den Grünkohl ganz leicht aufs Küchenpapier zu klopfen, so dass er nicht reißt. Und dreht nicht durch, wenn es euch nicht gelingt den Grünkohl ganz trocken zu bekommen – das klappt nicht! Was aber auch nicht weiter schlimm ist, wie ihr im Video oberhalb seht.

Die weiteren Zutaten

Wir benötigen für unsere Grünkohl Chips nur noch zwei weitere Zutaten:

Öl – Sonnenblumenöl oder Olivenöl?

Ich habe die Grünkohl Chips schon mit beiden Öl-Sorten zubereitet. Und kann nicht sagen, dass sie großartig unterschiedlich schmecken. Klar, das Sonnenblumenöl ist eher geschmacksneutral, das Olivenöl, besonders, wenn ihr ein eher bitteres verwendet, naja…macht die Chips eben auch ein wenig bitter.

Die Gewürze

Da stehen einem alle Gewürze der Welt zur Verfügung. Fürs Grundrezept empfehle ich mit Salz und Pfeffer zu arbeiten. Gegebenenfalls noch Paprikapulver hinzugeben. Und dann könnt ihr wirklich kreativ werden. Zum Beispiel in die Aisa-Richtung abdriften und Kreuzkümmel, Koriander und Curry hineinmischen. Apropos hineinmischen: Gebt eure Gewürze in ein Einweckglas, verschließt dieses und schüttelt kräftig. So kommen beim Grünkohl Chips selber machen die Gewürze schön gleichmäßig dahin wo sie hin sollen…

Öl und Gewürze an die Blätter geben

Hier passt bitte auf: nicht zu viel. Bei meinen ersten Testläufen habe ich viel zu viel verwendet. Ich schreibe unterhalb ins Rezeptformular extra keine Mengenangaben. Weil das wirklich absolute Geschmackssache ist. Probiert und experimentiert bei eurem Grünkohl Chips Rezept ein wenig herum.

Die Zubereitung

Sind Öl und Gewürze in einer Schüssel mit dem Grünkohl vermengt worden, kann es schon losgehen. Entweder im Backofen oder auf dem Grill. Wichtig bei beiden Methoden: 130 Grad, nicht mehr. In Sachen Zeit: knapp 30 Minuten hat es bei mir gedauert und die Grünkohl Chips waren kross. Und immer einen Holzlöffel zwischen Ofentüre und Backofen stecken (beziehungsweise zwischen Deckel vom Grill und dem Grill selber), damit Feuchtigkeit ein wenig entweichen kann. Sonst dämpfen eure Grünkohl Chips und dörren nicht…

Grünkohl Chips im Backofen machen

Nichts leichter als das! Einen Rost in der mittleren Schiene anbringen, darunter ein Backblech. Zweiteres ist essentiell, wenn ihr nicht den Backofen im Anschluss reinigen wollt. Denn das Öl tropft euch herunter. Zudem werden die Grünkohl Chips, wenn sie nur auf einem Blech liegen, nicht rundherum kross. Also mit einem Rost arbeiten!

chips aus gruenkohl - die frau am grill

Auf dem Grill

Hier bedient ihr euch einer Koncisform. Diese beinhaltet auch einen Rost und das Öl kann dann schön runtertropfen ohne euch den Grill einzusauen. Und zum anderen liegen die Chips nicht im Öl und werden rundherum kross…

Dips für diesen Snack

Wer möchte kann zum Beispiel zu einem Sour Cream Dip greifen. Oder einer Sweet Chili Sauce. Auch Remoulade oder ein leckeres Curry-Ketchup wären denkbar…

gruenkohl chips - pinterest - die frau am grill

Die Haltbarkeit

Da muss ich euch enttäuschen: einen großen Versuch zur Haltbarkeit habe ich noch nicht unternommen. Testweise habe ich zwei Exemplare mal für drei Stunden liegen lassen. Naja, frisch genießen ist einfach besser. Und: Die Dinger halten ehrlich gesagt auch nicht lange. Mir schmecken sie so gut, dass ich sie gleich immer verputze. Und soviel gibt ein voller Rost im Backofen auch nicht her.

Das Fazit

Grünkohl Chips selber machen ist echt nicht schwer! Sie schmecken, wenn sie nicht „überwürzt“ sind, herrlich. Und geben eine gute Alternative zu den gekauften Kartoffelchips oder Erdnüssen ab. Zumindest mal ohne Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe (falls ich ordentliches Öl und gute Gewürze verwendet).

gruenkohl chips rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 2 Bewertungen

Grünkohl Chips selber machen – Superfood zum Snacken

Schnelles Rezept für krosse, gesunde und würzige Grünkohl Chips
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Fingerfood, Partysnack, Snack
Land & Region: International
Keyword: erfrischend, gesund, kross, superfood, würzig
Portionen: 1 Portion
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 200 g frischer Grünkohl
  • Sonnenblumenöl
  • Gewürze (nach Wahl)

Anleitungen

  • Vom Grünkohl die einzelnen Blätter abschneiden und waschen.
  • Auf Küchenpapier trocken tupfen.
  • Wer möchte, der kann den Strunk entfernen.
  • Nun den Grünkohl in eine große Schüssel geben und mit Sonnenblumenöl (nicht zuviel!) und den Gewürzen seiner Wahl vermengen.
  • Auf einen Rost vom Backofen geben und in der Mittleren Schiene platzieren (darunter ein Backblech, damit das Öl darauf tropfen kann). Für den Grill eine Konzisform benutzen.
  • Bei 130 Grad im Grill (indirekte Hitze) oder Backofen (Ober- und Unterhitze) dörren. Dabei den Backofen oder den Deckel des Grills leicht geöffnet halten. Zum Beispiel mit einem Holzlöffel.
  • Nach rund 30 Minuten sollten die Grünkohlchips richtig kross und fertig zum Verzehr sein.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

2 Kommentare

  1. Suzanne Harf

    Wunderbare Idee mit den Grünkohlchips und Herzlichen Dank für das Rezept! Nur: wie Sie ganz richtig schreiben, ist Grünkohl ein WINTERgemüse, er wächst von November bis Ende Januar auf dem Feld, dann nicht mehr……
    Die nächsten Grünkohlchips machen wir dann im November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*