die-frau-am-grill-logo.png
Leckere & einfache Rezepte für Grill und Küche.
Leckere & einfache Rezepte für Grill und Küche.
Autor:Anja Würfl
Griebenschmalz - Die Frau am Grill

Griebenschmalz-Die Frau am Grill

Bei uns findet einmal im Jahr eine Hausschlachtung statt. Das Interessante daran ist, dass hier wirklich alles vom Schwein verwertet wird. Das Fleisch frieren wir teilweise ein. Ebenso bereiten wir feine Bratwurst, Leberwurst und Presssack zu. Ein Großteil des Fleisches und der Wurst wird geräuchert und somit haltbar gemacht. Und sogar das Schweinefett findet Verwertung. Es heißt: Griebenschmalz selber machen. Eine Methode, bei der auch das Fett über längere Zeit haltbar gemacht wird.

Griebenschmalz

Griebenschmalz schmeckt nicht nur als feiner und deftiger Brotaufstrich. Es lässt sich auch zum Braten verwenden. So verleiht es beispielsweise Bratkartoffeln oder Spiegeleiern eine ganz besonders schmackhafte Note. Auch Krautgerichte aller Art oder Eintöpfe lassen sich mit Griebenschmalz verfeinern. Es lohnt sich also immer etwas Griebenschmalz auf Vorrat im Keller oder Kühlschrank zu haben.

Sicherheitshinweis:

Griebenschmalz selber machen ist wirklich kinderleicht und stellt keinen großen Aufwand dar. Dennoch möchten wir hier zur Vorsicht ermahnen. Denn wer mit größeren Mengen heißen Fettes hantiert, der sollte natürlich besonders sorgsam damit umgehen. Soviel dazu. Lasst uns im nächsten Absatz einen Blick auf die Zutaten werfen.

Zutaten fürs Griebenschmalz

Die Zutaten-Liste fürs Griebenschmalz gestaltet sich sehr überschaubar. Ihr benötigt Schweinefett, genauer gesagt Flomen. Was das ist –  dazu gleich mehr. Des Weiteren werden ein Apfel, eine Zwiebel, getrockneter Majoran und Salz und Pfeffer benötigt.

Griebenschmalz Zutaten-Die Frau am Grill
Die Zutaten für die Zubereitung von Griebenschmalz (Foto: Matthias Würfl).

Flomen und Grieben?

  • Flomen

Bei Flomen handelt es sich um Fett. Genauer gesagt um das innere Fett, welches um die Organe liegt. Hier ist also nicht das Fett gemeint, welches wir an einem Stück Schweinebauch vorfinden. Der Flomen befindet sich im inneren Bauchfell. Schweine-Flomen gibt es natürlich beim Metzger des Vertrauens. Der Flomen sollte am besten in kleine Stücke geschnitten oder durchgedreht sein.

  • Grieben

Die so genannten „Grieben“ entstehen beim Erhitzen vom Fett, beziehungsweise den Flomen. Hierbei sind die Reste gemeint, die beim Auslassen vom Fett übrig bleiben. Und die bei der Herstellung von Griebenschmalz knusprig anbraten.

Rezept-Teilschritte:

Wer Griebenschmalz selber machen möchte, der benötigt, wie oben erwähnt, wenige Zutaten. Und auch der Aufwand ist sehr gering.

  • Zuerst schält ihr Apfel und Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel.
Apfel und Zwiebel in Würfel geschnitten-Griebenschmalz-Die Frau am Grill
Apfel und Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten (Foto: Matthias Würfl):
  • Im nächsten Schritt gebt ihr den Flomen zusammen mit den Apfel- und Zwiebelwürfeln in eine Reine.
  • Anschließend bestreut ihr den Flomen und den geschnittenen Apfel, sowie die Zwiebel einfach mit Salz und Majoran. Es ist zuerst einmal gar nicht notwendig, die Zutaten zu vermengen.
Alle Zutaten für Griebenschmalz in eine Reine geben-Die Frau am Grill
Einfach alle Zutaten in eine Reine geben (Foto: Matthias Würfl).
  • Danach erhitzt ihr das Ganze bei moderater Temperatur (100 Grad). Und das unter gelegentlichem Rühren.
  • Ist der gewünschte Bräunungsgrad erreicht, füllt ihr einfach das heiße Griebenschmalz in sterile Gläser und lasst es abkühlen.
Griebenschmalz noch heiß in Gläser füllen-Die Fraua m Grill
Das Griebenschmalz noch heiß in sterile Gläser füllen (Foto: Matthias Würfl).

Temperatur

Es empfiehlt sich die Flomen bei niedriger Temperatur (etwa 100 Grad) zu braten, beziehungsweise das Fett auszulassen. Das ist wichtig, denn setzt man das Fett zu hohen Temperaturen aus, fängt es zu spritzen an.

Haltbarkeit & Verwendung

  • Die Zubereitung von Griebenschmalz ist die wohl beste Methode um Fett zu konservieren. Auf diese Weise wird dem Fett Wasser und ein Teil vom Eiweiß entzogen. Füllt man das Griebenschmalz noch heiß in sterile Gläser, ist es locker ein paar Monate haltbar. Das Griebenschmalz am besten kühl und dunkel lagern. Entweder im Kühlschrank oder im Keller. Bei uns hält es sich sogar über ein Jahr.

Tipp: Wer Griebenschmalz als Brotaufstrich verwenden möchte, der sollte es vor dem Servieren zirka eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Das Fazit zum Griebenschmalz:

Es dauert seine Zeit, aber man muss ja nicht andauernd daneben stehen. Und es lässt sich unkompliziert abfüllen und aufbewahren. Ohne künstliche Zusatzstoffe – einfach nur der Hit! Macht sich super auf dem Brotzeittisch neben Brezen, Leberkäse und Wurstsalat

Griebenschmalz - Die Frau am Grill
Rezept drucken
4.41 von 15 Bewertungen

Griebenschmalz selber machen

Einfaches Griebenschmalz Rezept
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Aufstrich, Beilage, Brotzeit
Land & Region: Deutsch
Keyword: cremig, einfach, lecker, würzig
Portionen: 600 g

Zutaten

  • 500 g Flomen klein geschnitten oder durchgedreht
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Majoran

Anleitungen

  • Den Apfel und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
    Apfel und Zwiebel in Würfel geschnitten-Griebenschmalz-Die Frau am Grill
  • Den Flomen, die Apfel- und Zwiebelwürfel in einen Bräter geben, mit Salz und Majoran bestreuen und für zirka 40 Minuten bei niedriger Temperatur (100 Grad) auf den Grill oder in den Backofen geben. (Gelegentlich umrühren)
    Alle Zutaten für Griebenschmalz in eine Reine geben-Die Frau am Grill
  • Ist der gewünschte Bräunungsgrad erreicht, das Griebenschmalz noch heiß in sterile Gläser füllen und abkühlen lassen.
    Griebenschmalz noch heiß in Gläser füllen-Die Fraua m Grill
  • An einem dunklen und kühlen Ort hält sich das selbstgemachte Griebenschmalz monatelang.
    Griebenschmalz - Die Frau am Grill

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Was hältst Du von diesem Beitrag?
Twittern
Teilen
Pin it
drucken

16 Antworten

  1. 5 stars
    Hallo Anja und Cameramann,
    Das Griebenschmalz ist einfach Super geworden und will also genau so gut wie mit Flomen. Beim nächsten mal werde ich etwas mehr Salz und Majoran gebrauchen aber das ist Geschmackssache.
    Auf jeden Fall Danke für das Rezept ist einfach Super.
    Liebe Grüße
    Tony

    1. Hallo Toy, was für eine gute Nachricht! 🙂 Wir freuen uns und danke Dir! Ja, man muss ein bisschen testen was die Menge der Gewürze betrifft. Ganz nach Gusto. Danke und liebe Grüße, Anja

  2. Hallo Anja,
    Danke für Dein Feedback
    Ich werde es heute mal versuchen mit fetten Speck denn Flomen ist hier in Holland nicht zu bekommen. Lasse sicher das Ergebnis wissen.
    LG
    Tony

    1. Hallo Tony, sicher kannst Du den auch auslassen, nach dem Erkalten ist es auch fest uns Du kannst es auf ein Brot schmieren. Aber das Fett aus den Flomen ist ein anders, es liegt tiefer und um die Organe. Aber grundsätzlich kannst Du Speck schon auslassen und das Fett verwenden. Liebe Grüße, Anja

  3. 5 stars
    Servus bin auf deinen Blog hier gestossen und finde es toll. Als Auslandsoesterreicher muss man sich selbst verkoestigen, sprich Bratwurst selber machen. Das Grieben (richtig ausgesprochen Grammeln – 😉 😉 ) machen ist mir noch nicht so ganz gelungen. Habe schon einen Butcher gefundend der das Innenbauchfett hier verkauft. Sehe ihr habt es faschiert. Ok, muss es probieren. Wonach ich immer noch Suche ist ein gutes Blunzen (austrian Blutwurst) rezept. Unsere (Wiener gegend) haben Kesselfleisch und Semmelwuerfel mit drin. Die dann Abbraten – soooooo gut. Finde deine Vidoes super – ok erst angefangen, zu gucken. Aber bin sehr beeindruckt. Freu mich schon aufs nachmachen. Grusz aus einem Sommerlichen Wellington

  4. Ich bin mit griebenschmalz aufgewachsen also meine Mama hat das schon gemacht, ich habe es am liebsten aber nur mit Grieben und Salz, also ohne Zwiebel und Apfel. Ich liebe das einfache ohne alles am meisten.
    Habe gerade für mich und Schwiegermama das letzte mal für dieses Jahr Schmalz gemacht. Für mich muss ich immer die Grieben extra lassen weil ich MUSS die so essen quasi so als Leckerli neben her. Meine Schwiegermama mag sie im Schmalz haben so bekommt Sie sie dann von mir such gerne überreicht.

  5. 5 stars
    Hey Anja,
    bin jetzt im zweiten Jahr mit deinem Rezept für Giebenschmalz unterwegs. Bei mir funzt es aber erst ab 180/200 Grad. Ich kann da glücklicherweise vom Bauern aus dem Dorf Grieben vom Mecklenburger Duroc-Schwein nutzen. Kann das eine Erklärung für die Temperatur sein? Oder? bei mir spritzt auch nichts. Na, egal – bei mir passt es ja. – Macht weiter so… LG

    1. Hallo Olaf, das freut mich! Keine Ahnung womit das zusammenhängt. Das kann schon sein…Da spielen sicher viele Aspekte eine Rolle, wie hoch das Gefäß ist, wie viel Du rein gibst usw…Aber wenns nun klappt, super! Danke Dir und liebe Grüße, Anja

  6. 5 stars
    bin ein Liebhaber von Grieben (Schweinefleisch), habe leider nicht die richtige Bezeichnung der Schweine-Teile für ein Fleischstück, das im Fett durchgewachsen mit Fleisch ist. Ist es vieleicht Schulterspeck, Nackenspeck, oder infach das jenige Fleischstück aus dem Bratspeck geschnitten wird

    1. Hallo Josef, für Grieben Schmalz verwendet man das innere Fett des Bacuhfells, Organfett, auch Flomen genannt. Freut uns, wenn Dir das gut schmeckt. Einfach mal den Metzger nach Flomen fragen und los geht´s. LG Anja

  7. 5 stars
    Ich liebe die deutsche Küche und bin auch ein Fan vom Griebenschmalz. Ich will es irgendwann mal nachmachen, bis jetzt schmeckt mir es nicht aus Supermärkten, sondern nur in einem Restaurant. Danke für das Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




die-frau-am-grill-minilogo.png
Newsletter

Du möchtest immer Freitagnachmittag über neue Rezeptideen informiert werden? Dann jetzt kostenlos registrieren!
Achtung: Keine Datenweitergabe, niemals Spam, jederzeit abmeldbar!