Holy Trinity (BBQ)

holy trinity bbq

holy trinity bbq

Wenn beim BBQ von der Holy Trinity also Heiligen Dreifaltigkeit, die Rede ist, dann geht es um genau drei Gericht: Pulled Pork, Spareribs und Beef Brisket. Sie werden langsam über viele Stunden hinweg bei eher geringer Temperatur zubereitet. Und sie sind auf vielen Grillwettbewerben auch die drei Parade-Disziplinen.

Holy Trinity (BBQ) vs. Flachgrillen

Im Gegensatz zur langsamen Zubereitung der besagtem drei Gerichte auf dem Grill (meist in der indirekten Hitze) steht das Flachgrillen. Bei Letzterem wandern Nackensteaks, Bratwürste und Gemüse direkt über der Hitzequelle gegart. Die Zubereitungszeit überschreitet hierbei selten die 15-Minuten Marke.

Die drei Gerichte der Heiligen Dreifaltigkeit des BBQ im Schnelldurchlauf

Lasst uns kurz einen allgemeinen Bleck auf die drei Gerichte werfen:

Pulled Pork

pulled pork holy trinity

Pulled Pork ist ein klassisches BBQ-Gericht, das aus Schweineschulter oder Schweinenacken zubereitet wird. Man räuchert das Fleisch langsam bei niedriger Temperatur, oft über einen Zeitraum von 12 bis 18 Stunden. Während dieses Prozesses gerät das Fleisch zart und saftig, sodass es leicht auseinandergezogen oder “gepulled” werden kann.

Typischerweise wird Pulled Pork mit einer aromatischen Gewürzmischung oder “Rub” gewürzt und während des Garens gelegentlich mit einer speziellen BBQ Sauce bestrichen. Serviert bekommt man es oft in einem Burger Bun mit Coleslaw als Beilage und zusätzlicher BBQ-Sauce.

Spareribs mit 3-2-1 Methode

spareribs holy trinity

Spareribs sind ein beliebtes BBQ-Gericht, das durch die 3-2-1 Methode besonders zart und geschmackvoll wird. Diese Methode bezieht sich auf die Garzeiten: 3 Stunden Räuchern, 2 Stunden Dämpfen und 1 Stunde Grillen mit Glasieren.

Zuerst werden die Rippchen mit einem trockenen Rub gewürzt und bei niedriger Temperatur geräuchert, um den rauchigen Geschmack zu entwickeln. Danach wickelt man sie in Butcher Paper ein und dämpft sie, um die Zartheit zu erreichen. Zum Schluss verpasst man den Ribs mit BBQ-Sauce eine Glasur und grillt sie, um eine karamellisierte, klebrige Kruste zu erzeugen.

Beef Brisket

beef brisket holy trinity

Beef Brisket ist das dritte ikonische BBQ-Gericht, das aus der Brust des Rindes zubereitet wird. Es handelt sich um einen großen, zähen Muskel, der durch langsames Garen bei niedriger Temperatur in ein zartes und saftiges Meisterwerk verwandelt wird. Brisket reibt man mit einem trockenen Rub aus Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen ein und räuchert dann über mehrere Stunden.

Während des Garprozesses entwickelt das Fleisch eine aromatische Kruste, bekannt als “Bark”, und eine rauchige Geschmackstiefe. Das Beef Brisket kommt in dünne Scheiben geschnitten auf den Teller. Dazu reicht man gerne Beilagen wie Kartoffelsalat, Bohnen und BBQ Sauce.

Empfohlener Beitrag

pilzsuppe rezept
Pilzsuppe | schnelles und leckere Rezept

Egal ob die Pilze im Wald gesammelt oder auf dem Markt gekauft wurden: dieses Pilzsuppe Rezept gelingt flott und es schmeckt sehr lecker.

Auf welchem Grill bereitet man Holy Trinity Gerichte zu?

Für die drei Gerichte der Holy BBQ Trinity benötigt man einen Grill mit indirekter Hitzezone. Dies kann ein Smoker sein, ein Gasgrill oder aber auch ein Kugelgrill. Wer mit einem Kugelgrill arbeitet sollte sich für Briketts als Brennelement entscheiden. Diese brennen wesentlich länger als Grillholzkohle. Und sich zudame mit dem Thema Minion Ring auseinander setzen.

Klappt die Holy Trinity des BBQ auch in der Küche im Backofen?

Selbstverständlich. Hierbei sei auf meine Rezepte zu Pulled Pork im Backofen oder Spareribs im Backofen verwiesen.

Bilder: Unspash, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Schlagwörter