Wölkchenkuchen | Fluffiges aus dem Kuchenhimmel

woelkchenkuchen rezept - die frau am grill

woelkchenkuchen rezept - die frau am grill

Kuchen geht immer. Egal ob Rüblikuchen, Russischer Zupfkuchen oder Apfelkuchen vom Blech. Und wenn es dann noch mein unfassbar fluffiger und nach Kakao schmeckender Wölkchenkuchen ist, bin ich im Kuchenhimmel. Quasi auf „Wolke Kuchen“. Dieser Kuchen begleitet mich und auch meinen Mann tatsächlich schon unser ganzes Leben. Mittlerweile habe ich die Liebe zu diesem Kuchen übrigens auch an meine Kinder weitergegeben, denn meine zwei Beiden sind fast so verrückt danach wie ich. Nachmachen lohnt sich also in jedem Fall.woelkchenkuchen - die frau am grill

Warum der Kuchen Wölkchenkuchen heißt

Dieser Wölkchenkuchen ist ein klassisches kulinarisches Relikt aus der DDR und hat seinen Namen einerseits, weil der helle Teil des Kuchens so unfassbar fluffig ist – eben wie kleine Wölkchen. Während hingegen die dunklen Streusel eine wunderbare Kruste bilden. Andererseits sieht eben genau jener weiße Teil aus, als wenn der gesamte Kuchen aus kleinen Wölkchen besteht.

Dieser Wölkchenkuchen ist allerdings auch vielen als Gärtnerkuchen, versunkener Schokostreuselkuchen oder Maulwurfkuchen bekannt. Diese Bezeichnungen machen rein von der Optik natürlich auch Sinn, aber ich liebe diesen Kuchen allein schon wegen seinem Namen. Grundsätzlich bin ich übrigens kein Freund davon die ehemalige DDR und die Zeit damals zu romantisieren.

Zutaten und Zubereitung

woelkchenkuchen rezept - die frau am grill
4.09 von 70 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Wölkchenkuchen | Fluffiges aus dem Kuchenhimmel

Dieser Wölkchenkuchen ist unglaublich fluffig und lecker. Sehr schnell zubereitet vor allem auch ein Highlight für die lieben Kleinen.
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Gesamtzeit40 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: fluffig, kinderfreundlich, schnell
Portionen: 12 Portionen
Autor: Julia Reimann

Zutaten

Für den Kuchen

  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Pck. Backpulver

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 EL Backkakao (gehäufte Löffel)

Sonstiges

  • Puderzucker

Anleitungen

  • Die weiche Butter und den Zucker(+Vanillezucker) schaumig rühren.
  • Nach und nach die Eier unter Rühren zugeben, ebenso wie Mehl und Backpulver.
  • Alles zu einem glatten Teig rühren.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Die Zutaten für die Streusel gut verkneten und über den Teig verteilen.
  • Für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei180 Grad (Umluft)
  • Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Julia Reimann

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

woelkchenkuchen uebereinander auf teller gestapelt

Empfohlener Beitrag

birnenkuchen mit gitter
Birnenkuchen mit Gitternetz: einfach, saftig & süß

Das Birnenkuchen Rezept ist die perfekte Lösung, falls mal wieder zu viele Birnen im Garten vorhanden sind. Mit Video & Rezept zum Download!

Blechkuchen gehen immer

Mein Wölkchenkuchen ist innerhalb kürzester Zeit gebacken, was auch daran liegt, dass es ein Blechkuchen ist und diese generell sehr schnell von der Hand gehen. Sowohl in der Zubereitung, als auch in der Backzeit. Während Torten und Kuchen entweder sehr aufwendig sind (außer man haut eine schnelle Mascarponecreme mit Amarettini im Glas raus) oder spezielle Backformen benötigen, sind Blechkuchen wunderbar schnell gemacht und man benötigt lediglich das Backblech aus dem Ofen.

Da Blechkuchen sehr flach sind, anders als ein Guglhupf oder Kuchen die in einer Kastenform gebacken werden, ist die Backzeit auch wesentlich kürzer. Blechkuchen eignen sich außerdem wunderbar, wenn eine große Feier ansteht, da man einen relativ großen Kuchen, mit vielen Portionen, mit sehr wenig Aufwand backen kann.

Kinder lieben Wölkchenkuchen

Meine Kinder lieben diesen Wölkchenkuchen heiß und innig. Nicht nur weil sie jedes Mal helfen und im Anschluss vom Teig naschen dürfen, sondern weil sie vor allem auch nicht allzu lang drauf warten müssen, sobald dieser im Ofen ist. Außerdem ist dieser Kuchen wie eben alle Blechkuchen für Partys und Feiern besonders geeignet. Und so ist auch Wölkchenkuchen jedes Mal der Renner auf den Geburtstagsfeiern meiner Kinder.

Der Beitrag und die Bilder stammen von Julia Reimann. Sie betreibt den Instagram Account “Julchen_kocht” und freut sich dort über euren Besuch!

14 Kommentare

  1. Peter Schulze

    immer wieder eine Gaumenfreude, dieser Wölkchenkuchen. Ich lege in den Teignoch ein paar Sauerkirschen, die ich mit geriebenen Ingwer und etwas Rum veredle.

  2. 4 Sterne
    Lecker und leicht zu machen.
    Ideal für eine viele Gäste .

  3. 4 Sterne
    Ich kenne Gärtnerkuchen-komme aus der DDR, er war immer sehr lecker u. locker, aber in der heitigen Zeit backe ich ihn nicht mit 300 g Zucker, auch mit 150 g schmeckt er, wobei ja noch in den Streuseln Zucker ist, und ich backe seit langem mit Dinkelmehl 630, ausprobieren lohnt sich😊

  4. 5 Sterne
    Hört sich gut an,wird demnächst nachgebacken

  5. 4 Sterne
    Hallo und guten Abend! Ich habe das Rezept ausprobiert und mich genau ans Rezept gehalten, jedoch wurde mein Kuchen nicht locker und fluffig, sondern eher ziemlich trocken. Und auch oben drauf etwas dunkel. Er sah ganz anders aus als auf Deinem Foto. Meiner Freundin und den Kids hat er gut geschmeckt…… Nur alle haben die Trockenheit bemängelt. Vielen Dank für dieses Rezept. Ich werde es vielleicht noch einmal ausprobieren. LG Nicole

    • Julia Reimann

      Hallo,
      das ist sehr schade und sollte eigentlich nicht sein. Manchmal liegt es auch einfach am Backpulver. Ich hoffe sehr, dass er beim nächsten Mal gelingt.
      Liebe Grüße
      Julia

  6. - Trucker Benno -

    5 Sterne
    Ohja, und wie ich den kenne, ” Ausgezeichnet, wunderbar Gutes + altes Rezept und waaahnsinnig leeecker ! ” ; tja, es war eben doch nich alles schlecht, damals bei uns, unbedingt weiterso !!! GLG – Trucker Benno –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*