sauce gribiche rezept - die frau am grill

Sauce gribiche: die High-End Sauce für Steaks & Krustentiere

sauce gribiche rezept - die frau am grill

Heute gibt es ein feines Sößchen aus der französischen Küche. Eine säuerlich-pikante Soße auf Basis von gekochten Eiern, Sonnenblumenöl und Senf. Sauce gribiche eignet sich zum Fleisch genauso wie zu Fisch und Krustentieren – wie zum Beispiel beim Hummer grillen. Zu kalten und warmen Speisen gleichermaßen. Wie ich darauf gekommen bin? Wir wollten zum gegrillten Roastbeef und Shrimps einmal was anders als Remoulade und Cocktailsoße. Und so bin ich auf die Sauce gribiche gekommen. Wenn ihr auch auf Abwechslung steht, dann unbedingt weiterlesen. Wir kommen gleich zu den Zutaten.

Hier das Video zum Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Die Zutaten für die Sauce gribiche

Ihr benötigt gekochte Eier, Sonnenblumenöl, etwas mittelscharfen Senf, Weinessig sowie Salz und Pfeffer. Außerdem kommen frische Kräuter in die Sauce gribiche: und zwar Estragon und Kerbel. Wenn ihr diese Kräuter nicht mögt oder nicht zu Hand habt, weicht auf Petersilie und Schnittlauch aus.

Cornichons und Kapern dürfen natürlich auch nicht fehlen. Cornichons sind übrigens kleine Gewürzgurken. Diese und die Kapern hackt ihr ganz fein. Gewürzt wird mit Salz und Pfeffer. Das war´s schon, lasst uns mit der Zubereitung der Sauce gribiche beginnen.

Stromwechsel mit Handy
Die Zubereitung:

Zuerst brauchen wir das Gelbe vom Ei. Genau, die Eidotter. Schneidet die geschälten Eier dazu ein wenig ein und holt die Dotter heraus. Das Eiweiß legt ihr zur Seite, dieses benötigt ihr später. Schnappt euch eine Gabel und zerdrückt das Eigelb ganz fein. Rührt anschließend den Senf unter und gebt die Masse in ein hohes, schmales Gefäß.

sauce gribiche - hochkant - die frau am grill

Im nächsten Schritt kommen Sonnenblumenöl und Weinessig dazu. Schlagt die Zutaten mit dem Pürierstab zu einer Emulsion auf. Rührt zum Schluss die fein gehackten Gewürzgurken, die Kapern und die Kräuter unter. Und das Eiweiß nicht vergessen. Dieses hackt ihr ebenfalls fein oder schneidet es in dünnen Scheiben. Rührt es ebenfalls unter. Schmeckt zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer ab.

Zu welchen Gerichten wird Sauce gribiche serviert?

In der französischen Küche traditionell zu Kalbskopf oder Sülze. Aber auch zu Fisch und Schalentieren. Also von Roastbeef über Backfisch, bis hin zu Garnelen und Krebsen. Die Sauce gribiche ist also vielseitig einsetzbar. Sie passt auch ganz wunderbar zu Surf and Turf Gerichten. Ich habe mir zum Beispiel auf meinem Weber Spirit Gasgrill Garnelen und zwei Roastbeef-Scheiben auf der Plancha gegrillt…

sauce gribiche mit garnelen und steak - die frau am grill

Die Sauce gribiche als Salat-Dressing

Ihr könnt die Sauce gribiche auch als Salatsoße verwenden. Oder euren Salat damit verfeinern. Dazu empfehle ich auch, die Zutaten sehr fein zu schneiden.

Der Unterschied zur Sauce tartare

Eine mit der Sauce gribiche verwandte Soße ist übrigens die Sauce tartare. Diese stammt ebenfalls aus der französischen Küche. Die sauce tartare kann auch zu Fleisch, Fisch und Schalentiere serviert werden. Hierfür benötigt ihr nur das Eigelb, welches ebenfalls zerdrückt wird. Hinzu kommen Mayonnaise, Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln. Gewürzt wird die Schwester der Sauce gribiche mit Salz und Pfeffer. Ein Rezept, welches ich demnächst noch genauer hier im Magazin vorstellen mag.

Du interessierst Dich für weitere Soßen zu Steaks oder Fisch?

Dann schau Dir unbedingt auch noch die Honig-Senf-Sauce, ebenfalls perfekt zu Fischgerichten, an. Und das Chimichurri Rezept. Auch mit diesen Soßen lässt sich allerhand Kulinarisches anstellen. Mit ihnen könnt ihr zum Beispiel ebenfalls Salatdressings oder Dips verfeinern.

sauce gribiche rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
0 von 0 Bewertungen

Sauce gribiche: die High-End Sauce für Steaks & Scampi

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Dip, Dressing, Sauce
Land & Region: Französisch
Portionen: 1 Portion
Autor: Anja Auer

Zutaten

  • 3 hartgekochte Eier
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 5 EL Weinessig
  • 10 Cornichons
  • 2 TL Kapern
  • 1 EL frischer Estragon
  • 1 EL frischer Kerbel
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Essiggurken, Kapern und Kräuter fein hacken.
  • Die Eigelbe aus dem Eiweiß lösen und mit einer Gabel fein zerdrücken und mit dem Senf verrühren.
  • Den Weinessig und das Sonnenblumenöl dazugeben und mit dem Pürierstab zu einer Emulsion aufschlagen.
  • Nun das Eiweiß ebenfalls noch fein hacken und zusammen mit den Essiggurken, den Kapern und den Kräutern unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Video

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*