Sauce gribiche | Soße für Steaks & Krustentiere

sauce gribiche rezept - die frau am grill

sauce gribiche rezept - die frau am grill

Heute gibt es ein feines Sößchen aus der französischen Küche. Eine säuerlich-pikante Soße auf Basis von gekochten Eiern, Sonnenblumenöl und Senf. Sauce gribiche eignet sich zum Fleisch genauso wie zu Fisch und Krustentieren – wie zum Beispiel beim Hummer grillen. Zu kalten (wie etwa dem Rinder Tatar) und warmen Speisen gleichermaßen.

Wie ich darauf gekommen bin? Wir wollten zum gegrillten Roastbeef und Shrimps einmal was anders als Remoulade und Cocktailsoße. Und so bin ich auf die Sauce gribiche gekommen. Wenn ihr auch auf Abwechslung steht, dann unbedingt weiterlesen. Wir kommen gleich zu den Zutaten.

Sacue Gribiche Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

sauce gribiche rezept - die frau am grill
4.34 von 3 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Sauce gribiche | Soße für Steaks & Krustentiere

Die Sauce Gribiche gilt in Kenner-Kreisen als die high-end Sauce für Steaks und Krustentiere. Sie ist einfach und schnell zubereitet.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Gericht: Dip, Dressing, Sauce
Küche: Französisch
Keyword: einfach, exzellent, high-end, lecker, schnell
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 2689 kcal

Zutaten

  • 3 Eier (hartgekochte)
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 5 EL Weinessig
  • 10 Cornichons
  • 2 TL Kapern
  • 1 EL Estragon (frischer)
  • 1 EL Kerbel (frischer)
  • Prise Salz (zum Abschmecken)
  • Prise Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Essiggurken, Kapern und Kräuter fein hacken.
  • Die Eigelbe aus dem Eiweiß lösen und mit einer Gabel fein zerdrücken und mit dem Senf verrühren.
  • Den Weinessig und das Sonnenblumenöl dazugeben und mit dem Pürierstab zu einer Emulsion aufschlagen.
  • Nun das Eiweiß ebenfalls noch fein hacken und zusammen mit den Essiggurken, den Kapern und den Kräutern unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 2689 kcal | Kohlenhydrate: 9 g | Protein: 20 g | Fett: 290 g | Gesättigte Fettsäuren: 32 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 13 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 236 g | Transfette: 0.1 g | Cholesterin: 491 mg | Natrium: 963 mg | Kalium: 680 mg | Fasern: 2 g | Zucker: 1 g | Vitamin A: 1403 IU | Vitamin C: 7 mg | Kalzium: 230 mg | Eisen: 7 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

sauce gribiche - hochkant - die frau am grill

Empfohlener Beitrag

sauce hollandaise rezept
Sauce Hollandaise | Blitzrezept | Nicht nur für Spargel

Sauce Hollandaise schmeckt nicht nur wunderbar zum Spargel sondern auch zu Fleisch und Fisch. Und selbst gemacht am aller besten...

Zu welchen Gerichten wird diese Sauce serviert?

In der französischen Küche traditionell zu Kalbskopf oder Sülze. Aber auch zu Fisch und Schalentieren. Also von Roastbeef über Backfisch, bis hin zu Garnelen und Krebsen. Die Sauce gribiche ist also vielseitig einsetzbar.

Sie passt auch ganz wunderbar zu Surf and Turf Gerichten. Ich habe mir zum Beispiel auf meinem Gasgrill Garnelen und zwei Roastbeef-Scheiben auf der Plancha gegrillt…

sauce gribiche mit garnelen und steak - die frau am grill

Der Unterschied zur Sauce tartare

Eine mit der Sauce gribiche verwandte Soße ist übrigens die Sauce tartare. Diese stammt ebenfalls aus der französischen Küche. Die sauce tartare kann auch zu Fleisch, Fisch und Schalentiere serviert werden. Hierfür benötigt ihr nur das Eigelb, welches ebenfalls zerdrückt wird.

Hinzu kommen Mayonnaise, Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln. Gewürzt wird die Schwester der Sauce gribiche mit Salz und Pfeffer. Ein Rezept, welches ich demnächst noch genauer hier im Magazin vorstellen mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*