pulpo kochen - die frau am grill

Pulpo kochen: Pulpo a la Gallega – Oktopus auf galizische Art

pulpo kochen - die frau am grill

(Dieser Beitrag beinhaltet Werbung) Heute möchte ich euch ein weiteres typisch spanisches Gericht vorstellen und zwar den Pulpo a la Gallega – ein sehr einfaches und leckeres Rezept wenn man Pulpo kochen will. Ich habe es zum ersten Mal bei meiner spanischen Freundin essen dürfen. Und war hin und weg! Warum? Weil es ein sehr einfaches aber unglaublich tolles Gericht ist.

Und warum weiteres spanisches Gericht? Ich kann mich zumindest an zwei Fisch Rezepte erinnern – die zumindest für mich mit Spanien zu tun haben. Da wäre zum einen das Thema Dorade grillen und zum anderen Gambas Pil Pil. Wenn ihr beides noch nicht kennt und auf Meeresfisch steht habt ihr etwas versäumt.

Bei diesem Rezept hier handelt es sich also um einen Oktopus. Auch Krake genannt oder, auf Spanisch, „Pulpo“. Dieser wird in Wasser gekocht und anschließend mit Paprikapulver bestreut und mit Olivenöl beträufelt serviert. Dazu gibt es ganz typisch im „Pulpo-Sud“ gekochte Kartoffeln. Einfach köstlich! Lasst uns auf die Zubereitung im Detail eingehen. Und vor allem wie man den Oktopus dafür vorbereitet und wie Pulpo kochen letztendlich gelingt.

Und warum ich gerade heute dieses Rezept veröffentliche: Damit ihr wisst, was euch erwartet, falls ihr die Bavarian BBQ Week besucht, die im Rahmen der Garten München Messe vom 11. März bis zum 15. März 2020 stattfindet. Dort werde ich dieses Gericht am 11. März um zirka 15.30 Uhr kochen – wer kosten will soll sich dort einfach sehen lassen!

Das Rezept im Video: wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal.

Bevor es ans Pulpo kochen geht – wo bekomme ich überhaupt einen her?

Der Oktopus oder der Krake, ist ein achtarmiger Tintenfisch. Unten seht ihr einen frischen ganzen Pulpo. Was für ein Prachtexemplar oder? Das Bild zeigt einen zirka 1,9 Kilogramm schweren Oktopus. Meinen habe ich von der Deutschen See. Ihr könnt ihn dort entweder im Ganzen bestellen oder nur seine Fangarme. Diese Fangarme werden eigentlich für unser Gericht benötigt. Der Kopf, der Korpus und die Enden der Fangarme werden meist zu Meeresfrüchtesalat weiterverarbeitet. Deshalb werde ich gleich den ganzen Pulpo kochen.

ganzer oktopus auf steinplatte - die frau am grill

Frischen oder tiefgefrorenen Oktopus verwenden?

Ihr könnt sowohl frischen, als auch tiefgefrorenen Pulpo verwenden. Beim ganzen, frischen Oktopus kommt ihr allerdings an eine Sache nicht vorbei, dem Weichklopfen. In Mittelmeerländern schlagen Fischer den Oktopus an Felswänden weich. In der Küche tut es ein herkömmlicher Schnitzelklopfer. Es ist ratsam den Oktopus dabei in ein Tuch einzuwickeln. Durch das Klopfen verändert sich die Eiweißstruktur vom Fleisch, es wird wunderbar weich.

Der gleiche Effekt findet aber auch beim Einfrieren statt. In den Kühltheken der Supermärkte findet ihr oftmals nur die Fangarme vom Pulpo. Und das schon vorgekocht. Diese sind ebenfalls geeignet. Dazu einfach die Arme vom Pulpo kochen und wie im Rezept unten weiter verfahren.

Dutch Oven oder Kochtopf?

Völlig egal ob ihr Pulpo a la Gallega in der Küche auf dem Herd im Kochtopf zubereitet oder so wie ich im Dutch Oven auf meinem Pelletgrill von Häussler Backdorf. Hauptsache ihr greift dieses Gericht zeitnah an!

haeussler pelletgrill mit dutch oven - die frau am grill

Wie lange muss der Pulpo kochen?

Die Kochzeit beträgt je nach Größe 20 bis 30 Minuten. Einfach mit dem Zahnstocher testen ob der Pulpo weich ist. Die Garzeit hängt natürlich auch ganz davon ab, ob nur die Fangarme oder ein ganzer Pulpo gekocht werden soll. Wenn der Pulpo weich gekocht ist gleitet euer Zahnstocher oder ein scharfes Messer ganz leicht durchs Fleisch. Dann könnt ihr sicher sein, dass euer Pulpo fertig ist.

Wie kann ich den gekochten Pulpo außerdem weiter verabeiten?

Nach dem Pulpo kochen habt ihr übrigens auch die Möglichkeit die Fangarme zu grillen. Oder ihr macht feinen Meeresfrüchtesalat daraus. Wobei sich hier eher Kopf, Korpus und die Enden der Fangarme anbieten, die euch beim diesem Rezept übrig bleiben. Oder wie wäre es mit einem Pulpo Burger oder einer Pizza frutti de Mare mit Pulpo?

pulpo a la gallega hochkant - die frau am grill

Schmeckt das Fleisch nicht wie Gummi?

Auf keinen Fall. Nach dem Kochen ist das Fleisch vom Pulpo wunderbar weich. Keine Spur von Zähigkeit oder einem gummiartigen Mundgefühl. Wer misstrauisch ist sollte sich unbedingt einmal ans Pulpo kochen wagen und sich selbst davon überzeugen.

Wie wird der Pulpo vorbereitet und gekocht?

  • Bevor es ans Pulpo kochen geht, solltet ihr diesen gründlich waschen. Ist er tiefgefroren, dann lasst ihr ihn einfach auftauen. Legt den Pulpo dazu am besten auf ein Küchentuch, damit das Tauwasser aufgefangen wird.
  • Anschließend setzt ihr Wasser auf. Meinen ganzen Pulpo gebe ich dabei nicht sofort ins kochende Wasser. Sondern ich tauche ihn zuvor dreimal kurz ins kochende Wasser ein. Mit dem Prozess des „Abschreckens“ könnt ihr verhindern, dass sich die Haut vom Pulpo löst. Den vorgekochten Pulpo beziehungsweise seine Fangarme könnt ihr nach dem Auftauen gleich ins sprudelnde Wasser geben.ganzer oktopus im dutch oven kochen - die frau am grill

 

  • Nach 20 Minuten ist es an der Zeit die Konsistenz mit einem Zahnstocher zu überprüfen. Gleitet dieser ganz leicht ins Fleisch vom Pulpo ist dieser fertig.

Die Kartoffeln nicht vergessen

Schält Kartoffeln, halbiert und viertelt sie oder schneidet sie in dicke Scheiben. Diese legt ihr einfach zum Pulpo oder den Fangarmen in den Sud und gart sie mit. Die Kartoffeln stellen eine wunderbare Beilage zum Pulpo dar. Durch das Kochen im Pulpo-Sud, nehmen sie dessen herrliche Aromen auf. Ihr werdet begeistert sein.

oktopus rezept - die frau am grill

Nach dem Pulpo kochen wird angerichtet

Schneidet die Fangarme dazu in kleine Stücke und richtet diese auf einem Holzbrett an. Bestreut Die Kartoffeln und die Pulpo-Stücke mit Paprikapulver und träufelt euer Lieblings-Olivenöl darüber. Serviert den Pulpo a la Gallega mit Meersalzflocken und legt noch ein paar geviertelte frische Zitronen dazu.

Die Produktion dieses Beitrag wurde unterstützt von:

  • Messe München -> Triff mich dort auf der Bavarian BBQ Week am 11. März 2020 ab 15.30 Uhr. (die ganze Messe dauert vom 11. März bis zum 15. März 2020)
  • Häussler Backdorf -> checkt dort mal den tollen Pelletgrill
  • Deutsche See
pulpo kochen - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 1 Bewertung

Pulpo kochen: Pulpo a la Gallega – Oktopus auf galizische Art

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 8 Personen

Zutaten

  • 1 Krake (Zirka 1,5 bis 2 kg, küchenfertig)
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 EL Paprikapulver
  • 150 ml Olivenöl
  • Meersalzflocken (nach Gusto)

Anleitungen

  • Den Pulpo waschen.
  • Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Pulpo dreimal kurz ins kochende Wasser tauchen und abschrecken.
  • Den Pulpo anschließend zirka 20 bis 30 Minuten kochen.
  • 15 Minuten vor Ende der Garzeit geschälte und in dicke Scheiben geschnittene Kartoffeln zum Pulpo in den Sud geben und mitkochen.
  • Den Pulpo mit einem Zahnstocher einstechen und prüfen ob er schon weich genug gekocht ist. Gleitet der Zahnstocher ins Fleisch ist der Pulpo fertig.
  • Den Pulpo aus dem Wasser nehmen und die Fangarme in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kartoffeln abgießen.
  • Die Kartoffeln auf einem großen Holzbrett anrichten und den Pulpo darauf verteilen.
  • Mit Paprikapulver bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz servieren.

Video

2 Kommentare

  1. Peter Bierhoff

    5 stars
    Große Nummer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*