corn pudding in auflaufform

Corn Pudding – eine amerikanische Beilage

corn pudding in auflaufform

Corn Pudding? Was soll das sein? Richtig, der Corn Pudding ist hierzulande nicht besonders bekannt. Und was wir unter Pudding als reine Süßspeise verstehen ist in den USA eine vorwiegend eine Beilage zu deftigen Speisen. Es handelt sich dabei um Mais, der zerkleinert und in ganzen Körnern in einer Auflaufform zubereitet wird – natürlich unter Beigabe von weiteren Zutaten. Bezüglich diesem Rezept hier ist zu sagen: Es ist eine von ganz vielen Varianten dieses Gericht zuzubereiten.

Wie bin ich auf Idee gekommen Corn Pudding zuzubereiten?

Auf die Zubereitung wäre ich nie gekommen, bis mich das Country Magazin „Country Style“ aus der Schweiz um die Umsetzung eines solchen Rezeptes gebeten hat. In den USA ist dieser Mais Pudding nämlich eine beliebte Speise.  Auf meiner Recherche bin ich natürlich auf unzählige englischsprachige Rezepte gestoßen. Und auf eine Hürde. Doch dazu später mehr…

Woher stammt Corn Pudding eigentlich?

Na klar, aus Amerika. Genauer gesagt aus den südlichen Bundesstaaten. Und jede Familie hat so ungefähr ihren eigenen Rezept-Style dafür, der von Oma an die Tochter und von Tochter an die Enkelin über die Generationen weiter gegeben wird.

Creamed Style Corn fürs Rezept – woher bekomme ich diesen?

Wer eine Speise zubereiten möchte, der hält sich einfach an ein Rezept und bekommt, wenn er denn alles richtig gemacht hat, das gewünschte Essen. Ganz einfach, möchte man meinen. Aber nicht wenn es sich um ein ausländisches Rezept handelt und eine der wichtigsten Zutaten im eigenen Land einfach nicht verfügbar ist. Und so erging es mir mit dem Corn Pudding Rezept. Die Zutat, die mir fehlte, war Creamed Style Corn. Eine breiige Mais-Zubereitung, bestehend aus Mais, Wasser, Zucker, Stärke und Salz aus der Dose. Und um die Frage zu beantworten: Ich habe keine Ahnung wo man bei uns den Creamed Style Corn erhält. Ich habe mir aber eine kleine Abwandlung dazu einfallen lassen um dem Creamed Style Corn nahe zu kommen. Und das Ergebnis war trotzdem perfekt und lecker.

Corn Pudding-Zutaten-BBQ-Rezept-Die frau am grill_web
Zutaten braucht es nicht viele für dieses Beilagen-Rezept (Foto: Matthias Würfl)

Gibt es dieses Gericht zu bestimmten Anlässen?

Dieses Rezept gehört zu keiner bestimmten Jahreszeit. Er findet bei den Amerikanern das ganze Jahr über seinen Weg auf den Tisch. Wo er aber keinesfalls fehlen darf ist ein ganz bestimmter Tag: Thanksgiving – das Erntedankfest!

Hier das Video zum Corn Pudding Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere unsere Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu was isst man diese Beilage?

Gerne natürlich zu Fleisch oder Würsten. Aber auch zu warmen oder kalten Braten. Ob' zu Fisch passt müsst ihr selber entscheiden.

Und überhaupt: Der Corn Pudding als Hauptspeise oder Beilage?

Beides ist möglich. Zumal es ja auch sehr viele Varianten vom Corn Pudding gibt. Sogar welche mit Zwiebeln und Würsten. Üblicherweise serviert man den Corn Pudding jedoch als Beilage. So wie bei uns den cremigen Kartoffelsalat, Kartoffelauflauf oder Rosmarin Kartoffeln.

Der Corn Pudding als Süßspeise

Hierbei lässt man einfach das Salz beiseite und verwendet nur Zucker. Auch der Käse, mit dem optional überbacken wird, wird weg gelassen.

corn pudding in auflaufform
Rezept drucken
2.88 von 8 Bewertungen

Corn Pudding – eine amerikanische Beilage

Corn Pudding Rezept
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: einfach
Portionen: 5 Personen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 5 Eier
  • 50 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 4 EL Maisstärke
  • 3 Dosen Mais (insgesamt 900 g Abtropfgewicht)
  • 150 g Parmesan (gerieben)
  • 1 EL Butter (zum Ausstreichen der Auflaufform oder des Bräters)

Anleitungen

  • Eier in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verquirlen.
  • Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen und zusammen mit der Milch und dem Zucker unter die verquirlten Eier rühren.
  • Die Speisestärke hinzugeben und ebenfalls unterrühren.
  • 1 Dose Mais im Mixer oder mit dem Pürierstab zu Brei zerkleinern.
  • Den zerkleinerten Mais sowie den restlichen Mais (aus den zwei verbleibenden Dosen) unter die Ei-Masse heben und in eine mit Butter bestrichene Auflaufform gießen.
  • Den Parmesan reiben und über die Corn Puddingmasse streuen.
  • Den Corn Pudding bei zirka 160 Grad 1 Stunde auf indirekter Hitze am Grill oder im Backofen goldbraun backen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Notizen

https://youtu.be/vtG5-Rk9D2A

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*