Weihnachtsente | klassisches Backofen Rezept

weihnachtsente rezept

weihnachtsente rezept

Weihnachten ist gefühlt immer der Tag im Jahr, an dem es in den wenigsten Haushalten Diskussionen übers Essen gibt. Bei den einen stehen seit Jahrzehnten Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat auf dem Speiseplan. Bei anderen die Weihnachtsente. Und um zweites Rezept soll es in diesem Artikel hier auf der Webseite gehen. Ziel: ohne große Mühe ein weiches und saftiges Geflügelfleisch mit knuspriger Haut zu erhalten. Dazu eine würzige Soße und leckere Beilagen.

weihnachtsente pinterest

Weihnachtsente Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

weihnachtsente rezept
4.69 von 16 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Weihnachtsente | klassisches Backofen Rezept

Mit diesem Weihnachtsente Rezept geht am Heiligabend nichts schief. Perfektes, einfaches und klassisches Rezept für die ganze Familie.
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden 50 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Weihnachtsessen
Küche: Deutsch
Keyword: aromatisch, außen kross, edel, fein, knusprig, lecker, saftig
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 1105 kcal

Zutaten

  • 1 Ente (2,3 kg)

Für die Füllung:

  • 100 g Walnüsse
  • 3 Äpfel
  • 2 EL Beifuß (getrocknet)

Für das Backen der Ente:

  • 1 Schale Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 5 Gewürznelken
  • 10 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 300 ml Rotwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 ml Geflügelfond (alt. Wasser)

Anleitungen

Vorbereitung:

  • Den Apfel vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden.
    aepfel entkernt und klein geschnitten
  • Die Walnüsse knacken und grob hacken.
    geknackte walnuesse grob gehackt
  • Die Zwiebel schälen und vierteln.
    geschaelte zwiebeln in viertel geschnitten
  • Das Suppengemüse (Karotten, Lauch & Sellerie) putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
    klein geschnittenes suppengemuese
  • Das Federvieh waschen und leicht trocken tupfen und gegebenenfalls überschüssige Haut am Kragen, sowie – wenn gewünscht - die Bürzeldrüse am Hinterteil der Ente entfernen. (Falls sich Innereien in der Ente befinden, diese der Ente entnehmen und ebenfalls waschen und trocken tupfen.)
    gewaschene und trocken getupfte ente auf kuechenbrett

Das Füllen der Ente:

  • Äpfel, Walnüsse und Beifuß in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    klein geschnittene aepfel, geschaelte walnuesse, trockener beifuss und salz in schuessel
  • Die Weihnachtsente durch die Öffnung mit der Apfelmischung füllen und optional mit Zahnstochern oder kleinen Metallspießen verschließen. (Das muss aber nicht unbedingt sein.)
    weihnachtsente fuellen
  • Von außen mit Salz bestreuen und ein wenig einreiben.
    gefuellte weihnachtsente von aussen salzen
  • Mit jeweils einem Stück Küchengarn die Keulen zusammenbinden, sowie die Flügelspitzen anbinden.
    mit kuechengarn die fluegel und keulen einer ente anbinden

Das Backen der Weihnachtsente:

  • Das Gemüse und die Zwiebeln (sowie die Innereien, sofern vorhanden) auf einem Backblech verteilen, ebenso Sternanis, Gewürznelken, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter verteilen sowie den Rotwein über die Zutaten gießen. Essen Kinder mit dann lieber ein Glas mit Geflügelfond anstelle vom Rotwein verwenden.
    suppengemuese, rotwein und gewuerze auf backblech
  • Das Backblech (als Fettpfanne) in die unterste Schiene des Backofens schieben und den Rost mit der Ente darüber platzieren. (Die Ente mit der Brustseite nach oben und dem Rücken nach unten auf den Rost legen.) Den Ofen auf 160 Grad Umluft einregeln und die Weihnachtsente zirka 2 Stunden schmoren lassen. (Achtung, es sollte immer genügend Flüssigkeit im Blech sein, gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.)
    ente liegt auf backrost ueber backblech im backofen
  • Die Haut der Ente nach zirka einer Stunde Garzeit mit einem Holzstäbchen einstechen.
    haut der ente mit einem zahnstocher einstechen
  • Im nächsten Schritt den Rost mit der Weihnachtsente und das Blech aus dem Ofenrohr nehmen und den Bratensatz durch ein Sieb in einem Topf auffangen. Dann mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. (Die Soße optional mit Speisestärke oder Soßenbinder andicken.) Wer will kann auch mit einem Pürierstab alles pürieren.
    entensosse vom backblech mit gemuese durch ein sieb geben
  • Die Ente wieder auf dem Rost zurück in den Backofen geben und das Blech mit etwas Bratensaft oder Wasser wieder darunter stellen. Die Ofentemperatur im Backofen auf 180 C einregeln und die Ente zirka 20 bis 30 Minuten backen, bis die Haut knusprig wird. Zum Schluss kann die Temperatur auch nochmals auf bis zu 220 Grad hochgeregelt werden. Die Ente mit der Geflügelschere tranchieren und das Fleisch mit der Füllung und der Soße mit Knödeln, Preiselbeeren und Blaukraut servieren.
    weihnachtsente rezept

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 1105 kcal | Kohlenhydrate: 32 g | Protein: 27 g | Fett: 92 g | Gesättigte Fettsäuren: 27 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 22 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 38 g | Cholesterin: 147 mg | Natrium: 405 mg | Kalium: 863 mg | Fasern: 7 g | Zucker: 18 g | Vitamin A: 414 IU | Vitamin C: 16 mg | Kalzium: 98 mg | Eisen: 6 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

weihnachtsente im backofen

Empfohlener Beitrag

zucchini tomaten auflauf rezept - die frau am grill
Mediterraner Zucchini Tomaten Auflauf

Vegetarischer Mediterraner Zucchini Tomaten Auflauf mit Gemüse, Nudeln und mit Käse überbacken

Beilage zur Weihnachtsente

Da gibt es aus meiner Sicht bei einem Entenbraten nicht viel zu diskutieren: Rotkohl, der hier bei uns in Bayern als Blaukraut firmiert. Sowie Kartoffelknödel, auch bekannt als Kartoffelklöße. Des Weiteren sind Schupfnudeln eine Alternative. Gerne lese ich mir aber in den Kommentaren unterhalb eure Vorschläge durch.

weihnachtsente selber machen

Tipps, Fragen & Antworten zur Zubereitung

  • Wieviel Ente pro Person einplanen?

Wer auf Nummer sicher gehen will: mindestens 500 g bis 600 g Gewicht für eine Person bzw. Portion einplanen.

  • Warum Bürzel entfernen?

Manche Menschen entfernen den Bürzel, also die Fettdrüse, vor dem Braten. Das ist allerdings nicht notwendig.

  • Wie lange braucht die Ente im Backofen?

Als grober Anhaltspunkt gilt: pro Kilo Gewicht eine Stunde bei 160 Grad. Die Kerntemperatur der Ente liegt zwischen 65 und 75 Grad. Info für den Koch: Bei 65 bis 70 ist sie leicht rosa, über 70 Grad durchgegart.

  • Wie bekommt man bei der Ente eine krosse Haut?

Wenn die gegart ist, die Umluft im Backofen auf 220 Grad hochfahren und die Ente auf diese Weise “anknuspern”. Auf jeden Fall diesen Prozess überwachen, nicht dass die Haut schwarz gerät.

40 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hallo Anja!

    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung zur Weihnachtsente. Jetzt dürfte unserem Festessen nichts mehr im Wege stehen 😉 Dir und deinem Mann schöne Weihnachten!

    Viele liebe Grüße, Berna

    • Hallo Berna, sehr gerne 🙂 Freut mich, dass Du meine Weihnachtsente zum Fest machst 😉 Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken 😉 Wir wünschen auch Dir und deinen Liebsten schöne Weihnachten mit viel Ruhe und leckeren Essen 😉 Danke schön! Liebe Grüße, Anja

  2. Dieter Fleischer

    Ich bin begeistert von Ihren Rezept und betanke mich für die Hilfe beim zubereiten meiner Grillhaxe und auch meine Ente werde ich Weihnachten nach ihrer Rezeptur zubereiten.Danke

  3. Mann, liege mit Grippe flach und sehe diese ganzen leckeren Rezepte hier. Da freue ich mich schon, wenn ich wieder fit bin. Also diese Ente geht ja nicht nur an Weihnachten, da werde ich wohl im Januar mal aktiv…Grüße, Günni

    • Hallo Günni, oh je, ich wünsche Die eine schnelle Genesung und dass Du bald alles, was Dich anspricht, nachholen kannst. Freilich, Ente geht immer. 😉 Vielen Dank, dass Du bei uns stöberst und vielen Dank für Dein Feedback! Liebe Grüße, Anja

  4. 5 Sterne
    Jetzt ist es nicht mehr lange und wir kommen auch in den leckeren Genuss der Weihnachtsente 😋 ich freue mich schon und wünsche Dir und deinem Kameramann schöne Weihnachten und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr! VG Hans

    • Hallo Hans, das freut mich sehr! Wünsche gutes Gelingen! Und falls ihr mehr Soße braucht einfach einen Geflügelfond bereitstellen. Ich sag´s nur, damit auch alles zu Deiner Zufriedenheit passt und ihr das Essen genießen könnt. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, Danke und liebe Grüße, Anja

  5. Tatjana Rieger

    5 Sterne
    Hallo Anja diese klassische Weihnachtsente hast du perfekt zubereitet 😋 da gibt es nichts mehr hinzuzufügen 👏 Frohe Weihnachten und lasst sie euch schmecken ✨🎄 Tatjana

  6. 5 Sterne
    Ich Pinsel immer noch ein wenig mit flüssigem Honig ein…aber das ist ja Geschmackssache. Ansonst ist das genau mein Enten Rezept. Schöne Weihnachten, Rosa

  7. 5 Sterne
    Das Rezept ist super! Einfach, ehrlich und sicher super lecker! 🙂 Frohe Weihnachten und liebe Grüße, Fritz

  8. 5 Sterne
    Chapeau Anja 👏 eine Klasse Nummer !!!

    Du hast recht, die Preise sind explodiert heuer… aber was muss, das muss 😉

    Schöne Weihnachten 🎅 Euer Steffen

  9. 5 Sterne
    Guten Morgen Anja!

    Ich muss gestehen ich hab mich noch nie an eine Ente oder Gans zubereitet.

    Heuer bekommen wir an den Feiertagen, das erste Mal Besuch von meinen Schwiegereltern und ich werde einen Versuch starten 🙂 Dank deinem Video und dieser absolut tollen Schritt für Schritt Anleitung, traue ich mir das wirklich zu 🙂

    Drück mir die Daumen (will natürlich glänzen damit) damit es gelingt.

    Danke für dieses einfach erklärte Rezept und deine tolle Art.

    Schöne Weihnachtszeit und ganz liebe Grüße, Saskia

    • Hallo Saskia, das freut mich und Du schaffst das! 🙂 Und unbedingt bisschen Geflügelfond parat halten, damit Du genügend Soße hast. Diese einfach mit einem Soßenbinder nach Wunsch andicken, dann bist Du auf der sicheren Seite. Gutes Gelingen, lasst es euch schmecken, Danke, eine frohe Weihnachtszeit und ganz liebe Grüße zurück, Anja 🙂

  10. 5 Sterne
    … Ich kann die Weihnachtsente förmlich riechen, ein weihnachtlicher Duft liegt in der Luft 😉 Leckeres Rezept und diese Bilder auf deiner Webseite, ein absoluter Gaumenschmaus. Wer bekommt da nicht Lust auf die Festtage 😉 Ein ruhiges erholsames Weihnachtsfest mit gutem Essen (da mache ich mir aber bei Euch keine Sorgen ;)…) und leckeren Getränken! Macht weiter so… Grüße Euer Thorsten

    • :)) Danke, lieber Thorsten, wir freuen uns sehr über Dein tolles Feedback!:) Dankeschön! Ja und Dir natürlich auch ein frohes Fest, lass es Dir so richtig gut gehen! Eine schöne und ruhige Weihnachtszeit mit Deinen Liebsten. Bis bald und liebe Grüße, Anja

  11. 5 Sterne
    also ich habe mir das Video angesehen. Und ich find es total ok das Blaukraut aus dem Gals zu verwenden. Wer Zeit hat, der kann sich gerne selber eines machen. Mir wäre es zuviel Aufwand. Gleiches gilt für die Klöße! Top-Rezept, super Füllung, weiter so Anja! Viele Grüße und einen schönen Advent wünscht die Familie Berger.

    • Hallo liebe Inga, liebe Familie Berger, vielen Dank fürs Feedback. Ja, alles kann/muss man oftmals nicht selber machen. Und da ist ja wirklich nichts Schlechtes drin…Danke und eine schöne Weihnachtszeit! Liebe Grüße, Anja

  12. 5 Sterne
    Anja ich finde deine Füllung mit Walnuss, Apfel und Beifuß richtig toll 👍 klassisch und lecker 😋 so muss es sein! Wird an den Feiertagen bei uns genauso gemacht 👏 Grüße aus Franken, auch an den Kameramann! Euer Marcus

  13. Manfred Scholzeler

    5 Sterne
    Einfachste Füllung! Genau so muss Ente! Grüße Manni

  14. 5 Sterne
    Grüße Dich Anja!

    Die Weihnachtsente hast du perfekt zubereitet, so wird sie auch jedes Jahr bei uns für die ganze Familie gemacht.

    Statt Kartoffelknödel werden bei uns meist Semmel-oder Serviettenknödel serviert.

    Freue mich jetzt schon auf die kommenden Tage, wo die Hosen immer enger werden 🙂

    Schöne ruhige und erholsame Weihnachtszeit Dir und deinem Kameramann! Daniel

    • Hallo Daniel, Danke für Dein Feedback, das freut mich! 🙂 Ja, ein elastischer Bund ist dann eine gute Sache! 😀 Danke, ebenfalls eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit mit den Liebsten! Anja

  15. 5 Sterne
    Liebe Anja deine Ente sieht sagenhaft aus… Wow diese Bilder 👏 ein Traum! Super einfach erklärt auch das mit der Soße. Da sollte dem Weihnachtsbraten jetzt wirklich nix mehr im Weg stehen 😉 Liebe Grüße und Merry Christmas 😀 Pauline

  16. 5 Sterne
    Hallo Anja
    Das sieht ja wieder sehr sehr lecker aus was du hier gezaubert hast, das ist Gaumenfreude pur, vielen Dank und LG ins Bayernland die Gründauer (Hessen) 👌

  17. 5 Sterne
    Puh, alles klar: Frage nach dem Weihnachtsessen ist geklärt. Viele Grüße, Fred aus Chicago!

  18. 5 Sterne
    Die Bilder sind ja brutal geil. Also wenn es das Video nicht geben würde, dann würde ich dir diese Farben und so weiter nicht abnehmen. Good Job Lady! Auch wenn die die Weihnachtsente nicht auf dem Grill sondern im Backofen zubereitet hast! Jakob, der Dir und dem Kameramann Schöne Weihnachten wünscht

    • Hallo Jakob, das freut mich sehr, Danke fürs Kompliment! Ja, ich wollte eine Methode zeigen, die jeder nachmachen kann. Auch ohne Grill. Eine schöne Weihnachtszeit und ganz liebe Grüße, Anja

  19. 5 Sterne
    Genau die wird’s bei uns geben! Mit deiner Füllung! Schöne Weihnachten, Rosmarie

  20. 5 Sterne
    Wie genial! Danke, das Rezept kommt wie gerufen! 😉 LG Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*