Zucchini richtig einfrieren und auftauen

zucchini einfrieren

zucchini einfrieren

Zucchini ist ein beliebtes und vielseitiges Gemüse, das in vielen Gerichten Verwendung findet. Ich denke da nur an meine Zucchinisuppe, gegrillte Zucchini oder gefüllte Zucchini. Aber oft gibt es während der Erntezeit bei uns im Garten eine Überfülle (und Übergröße!), weshalb Zucchini einfrieren eine gute Methode ist, um Zucchini für längere Zeit haltbar zu machen.

Hier erfährst du, wie du Zucchini richtig einfrierst, welche Vorteile und Nachteile es gibt, wie lange die Haltbarkeit im Gefrierfach ist und welche Alternativen zur Verfügung stehen. Außerdem wird erklärt, wie man gefrorene Zucchini wieder richtig auftaut.

grosse zucchini - die frau am grill

Anleitung zum Zucchini einfrieren

  • Vorbereitung: Zucchini gründlich waschen und die Enden abschneiden. Die Zucchini dann in Scheiben, Würfel oder Streifen schneiden, je nachdem, wie du sie später verwenden möchtest.
  • Blanchieren: Dafür die Zucchini-Stücke für etwa 2-3 Minuten in kochendes Wasser geben und anschließend sofort in Eiswasser abschrecken. Dadurch wird der Garprozess gestoppt.
  • Abtrocknen: Die Zucchini gut abtropfen lassen und mit einem Küchentuch trocken tupfen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  • Zucchini Einfrieren: Die getrockneten Zucchini-Stücke auf einem Backblech verteilen, sodass sie sich nicht berühren, und für einige Stunden vorfrieren. Danach können sie in Gefrierbeutel oder -dosen umgefüllt und dauerhaft eingefroren werden.

zucchini roh einfrieren

Vorteile und Nachteile des Einfrierens von Zucchini

Vorteile

Eingefrorene Zucchini ist bis zu 12 Monate haltbar, ohne dass sie an Qualität verliert. Durch das Einfrieren bleiben die meisten Nährstoffe erhalten.
Man hat jederzeit Zugang zu Zucchini, selbst außerhalb der Saison.

Nachteile

Nach dem Auftauen kann die Zucchini weicher und wässriger sein, was sie weniger geeignet für manche Gerichte macht. Zudem: in Scheiben eingefroren fallen für das Rezept für Gefüllte Zucchini aus. Eingefrorenes Gemüse benötigt zudem Platz im Gefrierfach.

Empfohlener Beitrag

toast hawaii
Toast Hawaii | Der Kult-Snack

Hier gibt's das Original Rezept für Toast Hawaii und noch viele weitere Informationen zum Kult-Gericht aus den 50ern.

Zucchini roh einfrieren

Das Einfrieren von Zucchini ohne Blanchieren ist zwar möglich, aber es wird im Allgemeinen nicht empfohlen, wenn du die beste Qualität und längste Haltbarkeit erzielen möchtest. Das Blanchieren trägt dazu bei, die Konsistenz, Farbe, den Geschmack und die Nährstoffe besser zu erhalten.

zucchini auftauen

Wie lange halten sich eingefrorene Zucchini?

Eingefrorene Zucchini ist bei konstanter Gefriertemperatur von -18 °C bis zu 12 Monate haltbar. Es ist ratsam, das Einfrierdatum auf den Beuteln oder Dosen zu vermerken, um den Überblick zu behalten. Bei uns der Gefriertruhe wäre ich bei der Suche sonst verloren…

Alternativen zum Einfrieren

  1. Einlegen: Zucchini in Essig, Öl oder einer Salzlake einlegen, um sie haltbar zu machen.
  2. Trocknen: Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in einem Dörrgerät oder im Backofen trocknen.
  3. Fermentieren: Zucchini fermentieren, um sie länger haltbar zu machen und probiotische Vorteile zu nutzen.

Richtiges Auftauen von gefrorener Zucchini

Gefrorene Zucchini sollte langsam im Kühlschrank aufgetaut werden. Alternativ lässt sich sich direkt in Suppen, Eintöpfen oder anderen gekochten Gerichten verwenden, ohne vorheriges Auftauen. Beim Auftauen in der Mikrowelle oder bei Raumtemperatur kann die Zucchini matschig werden, daher empfehle ich diese Methode weniger.

Bilder: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*