Zimtschnecken | klassisch, einfach und schnell

Zimtschnecken

Zimtschnecken

„Schneckengebäck“ gibt es beim Bäcker mit verschiedenen Füllungen. Zudem finden sich auch unzählige Zimtschnecken Rezepte im Internet. Meist aus Plunderteig oder Hefeteig. Aber auch Zimtschnecken aus Blätterteig sind sehr beliebt. Sie werden einzeln auf einem Blech gebacken oder mit etwas Abstand in einer Backform.

So geht dieses beliebte Gebäck beim Backen auf und klebt anschließend aneinander. Das sieht beim Zimtschnecken selber backen einfach toll aus. Auch dieses Zimtschnecken Rezept soll auf diese Weise gebacken werden. Mit einer kleinen zusätzlichen Besonderheit – dem Sahneaufguss.

Zimtschnecken selber machen

Zimtschnecken Rezept Video

Zutaten und Zubereitung

Zimtschnecken
5 von 6 Bewertungen
Pin Rezept Rezept drucken

Zimtschnecken | klassisch, einfach und schnell

Das Zimtschnecken Rezept könnt ihr einfach, schnell und lecker umsetzen! Absolut gelingsicher dieser Kaffeeklatsch Klassiker...
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit50 Minuten
Gericht: Dessert, Gebäck, Nachspeise
Küche: International
Keyword: einfach, lecker, schnell, süß
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 894 kcal

Zutaten

Hefeteig

  • 500 g Weizenmehl (Mehl Type 405)
  • 1 Pck. Hefe (9 Gramm Trockenhefe)
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter (weiche Butter)
  • 250 ml Milch

Apfel Zimtfüllung

  • 100 g Walnüsse (gehackt)
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • 4 Äpfel
  • 0,5 Zitrone
  • 1 EL Zimt
  • 1 Pck. Puddingpulver (gekocht nach Anleitung und erkaltet)

Aufguss

  • 300 ml Sahne (alternativ Milch)
  • 1 EL Zucker

Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Wasser ( oder Zitronensaft)

Backform-Fett

  • 1 TL Butter (zum Einfetten der Backform)

Anleitungen

Hefeteig

  • Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Milch dazu gießen, damit sie sich leicht erwärmt.
  • Milch und Butter in die Schüssel zu den trockenen Zutaten gießen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Hefeteig mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und zirka eine Stunde an einem warmen Ort „gehen lassen“.

Apfel-Walnuss-Zimtschnecken

  • Den Vanillepudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in feine kleine Scheiben schneiden.
  • Die halbe Zitrone auspressen und den Saft, sowie den Zimt unter die Äpfel heben.
  • Für die Nussfüllung die Butter in einen Topf geben, schmelzen lassen und Zucker und Haselnüsse unterrühren.
  • Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Nussmasse bestreichen.
  • Anschließend den erkalteten Vanillepudding darüber ziehen.
  • Danach werden die Apfelscheiben darauf gelegt und die Walnüsse darüber gestreut.
  • Den Teig locker zusammenrollen und sodann in drei bis vier Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Die rohen Schnecken in eine, mit Butter gefettete Form, setzen. (Etwas Abstand halten, denn die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken gehen beim Backen auf.)
  • Sahne und Zucker kurz verrühren und über die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken gießen.
  • Bei 180 Grad auf indirekter Hitze im Grill oder im Backofen (Ober Unterhitze) zirka 15-20 Minuten backen, bis die Sahne von den Apfel-Walnuss-Zimtschnecken aufgesogen ist.
  • Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft verrühren und die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken mit dieser Glasur beträufeln.
  • Die Zimtschnecken aus dem Ofen einfach gleich warm oder erkaltet servieren.

Video

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 894 kcal | Kohlenhydrate: 105 g | Protein: 16 g | Fett: 54 g | Gesättigte Fettsäuren: 21 g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 9 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 21 g | Transfette: 1 g | Cholesterin: 118 mg | Natrium: 196 mg | Kalium: 559 mg | Fasern: 8 g | Zucker: 26 g | Vitamin A: 1036 IU | Vitamin C: 10 mg | Kalzium: 163 mg | Eisen: 5 mg

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Anja Würfl

Anja Würfl

Ich freue mich über Lob, konstruktive Kritik und weitere Anregungen…

selbstgemachte zimtschnecken

Empfohlener Beitrag

corn pudding in auflaufform
Corn Pudding | amerikanische Beilage

Corn Pudding ist eine amerikanische Beilage bestehend aus Mais. Und diese Beilage passt nicht nur zum BBQ oder dem Truthahn an Thanksgiving.

Das Topping für die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken

Nach dem Backen kann man die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken entweder mit etwas Puderzucker bestäuben. Oder, wie im Zimtschnecken Rezept unterhalb beschrieben, mit Zuckerguss beträufeln.

Dazu wird der Puderzucker mit ein wenig Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss angerührt und die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken damit verziert. Zudem verleiht der Zuckerguss einen schönen Glanz.

Zimtschnecken selber machen

Wie lange kann man diese Zimtschnecken aufbewahren?

Zimtschnecken schmecken frisch am besten. Aber auch am nächsten Tag zum Frühstück sind sie ein Genuss. Ansonsten: einfrieren und auftauen ist kein Problem.

10 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ahhhhh ich steh auf solch leckere süße Sachen, besonders Zimtschnecken… Mmmmhhhhh was für eine Gaumenfreude! Gerne mehr davon 😉 Süße Grüße, Sandra

    • Hallo Sandra! Es freut mich, dass ich mit meinem Rezept deinen Geschmack getroffen habe 😉 Vielen Dank für dein Feedback… Mal sehen, was mir künftig noch so alles in der Richtung einfällt 😉 Lass Dir die leckeren Schnecken schmecken. Liebe Grüße, Anja

  2. 5 Sterne
    Ahhhhh ich liebe Zimtschnecken 🤤 Wenn ich daran denke was für ein leckerer Duft im Raum liegt, alleine beim backen… Mir läuft das Wasser im Mund zusammen 👍 Die Variante mit den Äpfeln, Nüssen und der Puddingfüllung werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Schöne Grüße und Danke für dieses tolle Rezept!

    • Danke liebe Conny! Da hast du recht, dieser Duft ist unschlagbar… Viel Spaß beim ausprobieren und lass mich wissen wie Dir die Schnecken so geschmeckt haben. Liebe Grüße, Anja

  3. Daniela Ebner-Pussnig

    5 Sterne
    Wieviel Butter kommt in den Hefeteig? Da steht keine Butter bei den Zutaten für den Teig…
    Liebe Grüße Dani

  4. Hallo Anja, wollte gerade die wunderbaren Schnecken nachbacken. Kann es sein dass bei den Zutaten für den Teig die Butter fehlt??
    Lg aus Tirol, Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*