grillzubehör - grillzange - pixby

4 wichtige Grillutensilien – so gelingt der Start in die Grillsaison

grillzubehör - grillzange - pixby
Für die meisten Hobby-Griller beginnt jetzt die Zeit, in der wir alle länger draußen sitzen können und uns an leckerem, selbst gegrilltem Essen erfreuen können. Schon längst gehört auf den Grill nicht mehr nur Fleisch, sondern auch viel Gemüse und auch Fleischersatzprodukte haben ihren Weg auf die Menükarten der Grillmeister:innen gefunden. Aber wer sich mehr mit dem Thema Grillen auseinandersetzt, der merkt schnell, dass es durchaus sinnvoll ist, die richtigen Grillutensilien zur Verfügung zu haben. Denn mit diesen, speziell für die Grillmeister:innen hergestellten Produkten, fällt das Grillen doppelt so leicht und man verschwendet keine unnötige Zeit mit unhandlichen Bestecken, Reinigungszubehören oder Anzündern. Die wichtigsten Utensilien haben wir einmal zusammengefasst.

Grillzangen und Co.

Unumgänglich ist die Investition in richtig gutes Grillbesteck. Dazu zählt nicht nur die Grillzange, sondern auch Grillgabeln oder auch Pfannenwender. Hier sollte man bei den Produkten auf die Qualität achten. Es eignen sich immer Produkte, die vor allem sehr gut vor der Hitze schützen. Dazu müssen sie eine gewisse Mindestlänge vorweisen können. Diese Länge ist deutlich größer als die einer normalen Küchenzange. Hier ist aber darauf zu achten, dass sie wiederum nicht zu lang ist. Denn ein gutes Handling muss trotzdem noch gewährleistet sein.

Auf Nummer sicher gehen

Schon längst ist das bisher übliche Anzünden eines Holzkohlegrills mit Brennstoff und Spiritus nicht mehr üblich. Viel zu unsicher und langwierig hat sich diese Methode bisher gestaltet. Viel sicherer und auch praktischer ist die Anwendung von modernen Anzündkaminen. Kommt nur noch darauf an den Anzündkamin richtig zu starten:

Mit Grillhandschuhen alles sicher im Griff

Was Grillen besonders ausmacht, ist die enorme Hitze die dabei erzeugt wird. Und das schon bevor man überhaupt mit dem eigentlichen Grillen anfängt. Das Anzünden der Brennstoffe, ob jetzt Kohle oder auch Gas, sollte deswegen am besten nur unter Anwendung von hitzebeständigen Grillhandschuhen erfolgen. Mit diesen praktischen Helfern lässt sich ebenso gut auch grad mal das Rost bewegen oder die Kohle nachfüllen. Auch hier gibt es ein breit gefächertes Angebot. Hilfreich ist es immer, die Handschuhe Probe anzuziehen. Eine genaue Passgenauigkeit hilft dabei, weiterhin einen guten Griff zu haben und sich sicher zu fühlen.

Die Temperatur im Auge behalten

Vor allem jene, die sich nicht nur an die Bratwurst rantrauen, sondern auch leckere kulinarische Köstlichkeiten zubereiten wollen, kommen an einem Grillthermometer nicht vorbei. Das Thermometer hilft dabei, die exakt richtige Temperatur zur Zubereitung zu finden. Digitale Produkte sind besonders schnell und lassen es zu, dass man sich, während das Fleisch vor sich her gart, auch noch anderen Dingen widmen kann. Durch kinderleichtes Einstellen lassen diese Thermometer ein Signal von sich, wenn der gewünschte Gar Grad erreicht ist. So lässt sich das Fleisch wie von Meisterhand zubereiten.

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*