crème brûlée-Beitragsbild-Christian Mecke-Die Frau am Grill

Crème brûlée Rezept – die Mutter aller Desserts

crème brûlée-Beitragsbild-Christian Mecke-Die Frau am Grill

Crème brûlée, was übersetzt so viel heißt wie: „Gebrannte Creme“, ist DAS Dessert überhaupt. Aber die Crème brûlée ist dennoch nicht zu Verwechseln mit gebrannten Mandeln oder Walnüssen. Ja schon fast die Mutter aller Desserts und findet ihren Ursprung in der französischen Küche. Heutzutage weltweit verbreitet, ist Crème brûlée einfach eines der beliebtesten Desserts. Gut zubereitet kann sie so manch ein verhunztes Menü im Restaurant wieder gut machen. Nicht umsonst wird das Dessert auch als Königsdisziplin in der Gastronomie bezeichnet. Heute möchte ich euch in diesem Beitrag etwas näher mit dem Crème brûlée selber machen vertraut machen. Und vielleicht gibt es auch noch den ein den ein oder anderen Tipp, der euch noch nicht bekannt war.

Gibt es für das Crème brûlée Rezept ein deutschsprachiges Pendant?

Spontan fällt mir dazu nur die Bayrisch Creme ein. Sie kommt dem Rezept von den Zutaten her sehr nahe. Nur dass bei der Bayrisch Creme kein Zucker karamellisiert und zusätzlich noch Gelatine hinzu gegeben wird.

Was ist das Besondere an der Crème brûlée?

Das Besondere daran ist, dass ihr sensationeller Geschmack nur von ihrer einfachen Art der Zubereitung übertroffen wird. Für viele ist es einfach der Moment eines ausgiebigem Menüabends im Restaurant, wenn man diese kleine, nach Vanille schmeckende Verführung mit der knackigen Zuckerkruste endlich verzehren darf.

Welche Zutaten benötige ich wenn ich Crème brûlée selber machen will?

Das klassische Rezept besteht aus einfachen Zutaten: Eigelb, Milch, Sahne, Zucker und dem Mark einer Vanilleschote.

crème brûlée Zutaten-Christian Mecke-Die Frau am Grill
Das Creme Brulee Rezept kommt mit sehr wenigen Zutaten aus. (Foto: Christian Mecke)

Kann ich die Sahne auch durch Milch ersetzen?

Natürlich kann man die Sahne beim Crème brûlée Rezept auch durch die Zugabe nur von Milch ersetzen, aber wenn ich schon ein solch grandioses Dessert mache, sollte es auch aus feinsten Zutaten bestehen. Dazu gehört eben auch die Sahne mit ihrem hohen Fettanteil. Jedem ist ja bekannt: Fett ist Geschmacksträger und gerade der Geschmack einer Crème brûlée mit der rahmigen Sahne macht die Crème brûlée aus. Um es zu verdeutlichen: Crème brûlée nur mit Milch zu machen, wäre das Gleiche, wie wenn man einen Ferrari nur mit Stahlfelgen kaufen würde. Von dem her würde ich das Zubereiten des Crème brûlée Rezeptes nur mit Milch und ohne Sahne nicht empfehlen.

Das Crème brûlée Rezept im Schnelldurchlauf

Sahne, Milch, Zucker, Vanille und Eigelb verquirlen, in Förmchen füllen und im Wasserbad stocken lassen. Brauen Zucker darüber und diesen karamellisieren. Fertig.

crème brûlée-stocken lassen-Christian Mecke-Die Frau am Grill
Die Creme muss man zuerst im Wasserbad stocken lassen. (Foto: Christian Mecke)

Was tun, wenn die Crème brûlée nicht fest wird?

Puh, das ist eine schwierige Frage. Sie bekommt ja ihre Festigkeit durch das Eigelb, das zu stocken beginnt. Wenn die Crème brûlée beim Selbermachen nicht fest wird kann das eigentlich nur zur Bedeutung haben, dass die Temperatur im Grill bzw. Backofen nicht ausreichend ist, um das Eigelb zu stocken zu bringen. Oder aber, dass bei den Zutaten nicht die richtigen Mengen verwendet worden sind. Würde mir es passieren, ich würde ich die Crème brûlée auf Eis servieren und wie einen Cocktail schlürfen.

Die perfekte Karamelkruste

Die perfekte Karamellkruste ist das A und O bei jedem Crème brûlée Rezept. Idealerweise mit braunem Zucker hergestellt (funktioniert aber natürlich auch mit normalem weißem Zucker), vollendet diese Kruste das Gericht.  Aber wie bekomme ich sie hin? Ganz einfach: Brenner an und zuerst in etwas weiterer Entfernung mit kreisförmigen Bewegungen den Zucker flambieren. Schnell zeigt sich ob die Entfernung zu nah oder zu weit weg ist. Dementsprechend kann ich den Abstand regulieren und den Zucker solange flambieren, dass er schmilzt und sich eine gold-gelb-braune Schicht auf meiner Creme bildet. Meine Empfehlung dabei ist: lieber etwas heller karamellisiert als zu dunkel.

Klapp Crème brûlée auch ohne Brenner?

Klassischer Weise wird sie zum Ende veredelt, indem man den brauen Zucker mit einem Brenner schön karamellisiert. Sollte man keinen Brenner zur Hand haben, kann man den Zucker auch im Backofen mit der Grillfunktion (maximale Oberhitze) karamellisieren. Gerade bei größeren Mengen macht das vielleicht sogar mehr Sinn. Aus meiner Lehrzeit zum Hotelfachmann kenne ich es noch so: die Köche haben die Crème brûlée in Schüsseln für große Veranstaltungen unter einem Oberhitzegrill (in der Gastronomie auch liebevoll „Salamander“ genannt) karamellisiert. Ohne Brenner könnte man zum Beispiel im Backofen den Oberhitzegrill verwenden – ob es damit aber ein genauso gutes Ergebnis wie beim Brenner gibt kann ich nicht sagen.

crème brûlée-Karamellisieren-Brenner-Christian Mecke-Die Frau am Grill
Mit einem speziellen Brenner lässt sich die Creme Brulee wunderbar karamellisieren. (Foto: Christian Mecke)
Angebot
Flambierbrenner Küchenbrenne Butan Gasbrenner, Sicherheitsschloss & Edelstahl und Aluminium für...
39 Bewertungen
Flambierbrenner Küchenbrenne Butan Gasbrenner, Sicherheitsschloss & Edelstahl und Aluminium für...
  • Sicheres Design: Die Butanbrenner verfügen über eine Sicherheitsverriegelung, um eine Fehlbedienung zu verhindern und die Gefahr eines unbeabsichtigten...

Macht Crème brûlée dick?

Sahne, Zucker und noch mehr karamellisierter Zucker kommt allem anderen als einer gesunde Ernährung nahe. Von dem her, kurz und knackig gesagt: ja, das Dingens macht dick. Aber wie bei allem ist es auch hier so: wenn man nicht jeden Tag fünf Förmchen inhaliert, schadet es überhaupt nichts, wenn man sich diese kleine Leckerei einmal gönnt. In Maßen, nicht in Massen, ist hier die Devise.

Hier das Video zum Crème brûlée selber machen

Benötige ich besondere Förmchen?

Nicht zwangsläufig. Feuerfeste Förmchen jeder Art tun es auch. Fraglich ist jedoch ob man sich diese extra zulegen muss. Denn: Wie oft im Jahr bereitet am Crème brûlée selber zu? Was natürlich auch stimmt: Man kann diese Förmchen auch für andere Gerichte verwenden…

BBQ-Toro Mini Dutch Oven Set (6 Stück) I Ø 11 cm I bereits eingebrannt - preseasoned I Gusseisen...
1 Bewertungen
BBQ-Toro Mini Dutch Oven Set (6 Stück) I Ø 11 cm I bereits eingebrannt - preseasoned I Gusseisen...
  • WAS IST DER DUTCH OVEN? I Ein traditioneller, gusseiserner Topf und ein exakt passender Deckel mit dem man überall kochen, braten, schmoren, frittieren,...

Kann man Dein Rezept noch verfeinern?

So wie jedes Rezept, kann man auch dieses Rezept noch verfeinern. So besteht die Möglichkeit noch Orangenschalen hineinzugeben, oder mit Mandelmilch verfeinern. Zimt ist auch etwas das sehr gut passt. Sicherlich könnte man auch das Ganze als schokoladige Variante zubereiten und Kakao Pulver dazu geben. Das würde aber das Rezept und deren Grundgedanken verfälschen. Prinzipien sei gesagt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, aber mir persönlich schmeckt das Original einfach am besten.

Wenn ich nun nicht auf Crème brûlée stehe, habt ihr in eurem Magazin noch andere Dessert-Tipps?

Klar, wirf doch einfach mal für eine Alternative zur Crème brûlée einen Blick in die Kategorie für Süßes. Da wirst du sicherlich fündig. Sehr zu empfehlen gleich mal vorweg ist das Dessert im Glas als Alterative zur Crème brûlée.

Dieser Beitrag wurde von Christian Mecke verfasst. Er betreibt den YouTube-Kanal Mc.Ellisda’s Outdoor Cooking.

crème brûlée-Karamellisieren-Brenner-Christian Mecke-Die Frau am Grill
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Creme Brulee Rezept – die Mutter aller Desserts

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Französisch
Portionen: 5 Portionen

Zutaten

  • 400 ml Sahne
  • 140 ml Milch
  • 80 g Zucker (weiß)
  • 5 Eigelb
  • 1 Schote Vanille
  • 5 TL Zucker (braun)

Anleitungen

  • Sahne, Milch und Eigelb in einer Schüssel verquirlen.
  • Zucker und Vanille Mark dazugeben und solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Masse für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  • Masse in Creme Brulee Schälchen füllen. Die gefüllten Schälchen in eine Feuerfeste Form geben und diese mit heißem Wasser befüllen, dass die Schälchen 2/3 mit Wasser bedeckt sind. Dies sorgt für ein gleichmäßiges garen.
  • Zuletzt die Form mit den Schälchen in den Backofen bzw. Grill bei 140-150° für 50 Minuten. Die Creme Brulee Schälchen aus der Form nehmen und ca 1 Stunde auskühlen lassen.
  • Danach über jedes Schälchen einen TL braunen Zucker verteilen und diesen in kreisenden Bewegungen mit einem Gasbrenner karamellisieren.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*