knusprige chicken wings rezept - die frau am grill

Knusprige Chicken Wings wie bei KFC – inklusive Geheimtipp!

knusprige chicken wings rezept - die frau am grill

Seit Wochen und Monaten liegt mir mein Kameramann (also von meinem YouTube-Kanal) schon in den Ohren: Er möchte endlich Crispy Chicken serviert bekommen! Ein herrliches Fastfood Rezept, das mein Kollege Jan-Hendrik Grant vom YouTube-Kanal „Art of BBQ“ schon veröffentlicht und auch hier im Magazin einen Beitrag dazu verfasst hat. Doch nur nachmachen ist mir zu einfach. Darum gibt es heute knusprige Chicken Wings – basierend auf dem Rezept von Jan-Hendrik. Ein Rezept, das sowohl jetzt im Winter als auch in der wärmeren Jahreszeit immer passend ist…eine tolle Abwechslung zum Chicken Wings grillen.

Das Rezept im Video

Das Basisrezept

Hier werden Hähnchenteile in Buttermilch (mit einem Esslöffel Salz) eingelegt – eine sehr einfache aber geniale Marinade. Und sodann in einer Mischung aus Mehl, Maisstärke und Paprikapulver gewendet. Bis sie komplett davon bedeckt sind. Der große Trick dabei: Dieser Vorgang wird einmal wiederholt. Denn doppelt hält bekanntlich besser. Das ist der geheime Extratripp!

Bei den Chicken Wings Marinaden könnt ihr aber auch kreativer werden, hier gibt es einige Varianten für jeden Geschmack.

Was ist der große Unterschied von beiden Rezepten?

Ich habe mir überlegt das ursprüngliche Rezept ein wenig abzuwandeln – also mit weiteren Zutaten zu versehen und so mehr Schärfe hineinzubringen. Im Detail ist das die Sriracha Soße, die in die Buttermilch kommt. Aber nicht nur: Auch Knoblauchpulver und Zwiebelpulver finden ihren Weg in die Panade.

crispy chicken wings hochkant - die frau am grill

In welchem Öl wird bei welcher Temperatur frittiert?

Ganz klar: Geschmacksneutrales Speiseöl. Also zum Beispiel Sonnenblumenöl. Ihr könnt aber auch Frittierfett eurer Wahl benutzen. Heizt dieses auf 170 bis 180 Grad auf. Wenn ihr mit einer Fritteuse arbeitet, dann hält euch diese natürlich die Temperatur immer auf diesem Level. Verwendet ihr einen Dutch Oven wird das Aussteurern der immer gleichen Frittier-Temperatur schon ein wenig schwieriger. Da müsst ihr dann eventuell mal ein paar Briketts unter dem Dutch Oven entfernen oder weitere hinzulegen.

Fein raus ist man auch mit einem Topf auf dem Herd. Wobei ich ungern in der Küche frittiere, weil diese dann den ganzen Tag lang nach Frittierfett riecht. Wer die Möglichkeit hat sollte das Frittieren der knusprigen Chicken Wings ins Freie verlegen. Der Seitenbrenner vom Gasgrill bietet sich hierfür perfekt an.

Wann sind die Flügel gar?

Ein Indiz ist: Wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben. Doch das macht ein Hähnchenstück mit einem Kilogramm auch, wenn es ein paar Minuten frittiert wurde. Durchgegart muss es deshalb noch lange nicht sein. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt verwendet ein Kerntemperatur-Thermometer. Bei 80 bis 85 Grad ist diese bei den knusprigen Chicken Wings erreicht.

Aber Achtung: Bei einer Hühnerbrust genügen auch 72 Grad – nur zur Info, falls ihr diese mal zubereitet und auf 80 bis 85 Grad geht könnte es eine sehr trockene Angelegenheit werden. Bezüglich dem zeitlichen Richtwert für knusprige Chicken Wings seid ihr mit rund zehn Minuten auf alle Fälle gut dabei…

panierte chicken wings rezept - die frau am grill

Welche Beilagen gibt’s?

Blöde Frage: Wie bei KFC selbstverständlich Pommes Frites und Coleslaw.

Die Soßen zum Dippen der frittierten Chicken Wings

Hier hat wohl jeder seine eigenen Vorlieben. Aber hoch im Kurs dürften wohl die BBQ Sauce (Rezept ist ebenfalls von Jan-Hendrik) und auch die Sweet Chili Sauce  sein – letzte sehr passend für Geflügelgerichte.

Das Fazit:

Schmecken wie bei KFC. Stop! Ich würde sogar sagen, dass das Hähnchenfleisch noch saftiger ist als dort. Und die Panade ist genauso knusprig. In die Buttermilch müsst ihr übrigens ordentlich Sriracha Soße geben. Also, auf geht’s, nachmachen!

knusprige chicken wings rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.56 von 9 Bewertungen

Crispy Chicken Wings wie bei KFC - inklusive Geheimtipp!

Finest Chicken Junkfood
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Marinierzeit6 Stdn.
Gericht: Fastfood, Hauptgericht, Junkfood
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: fastfood, frittieren, junkfood, panieren
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 8 Chicken Wings
  • 1 L Buttermilch
  • 2 EL Salz
  • 12 EL Sriracha Soße
  • 400 g Mehl
  • 100 g Maisstärke
  • 3 EL Zwiebelpulver
  • 3 EL Knoblauchpulver
  • 2 EL Chilipulver
  • 2 EL Paprikapulver

Anleitungen

  • Die Buttermilch in einer Schüssel mit dem Salz sowie der Sriracha Soße vermengen. Darin die Chicken Wings einlegen und für eine Stunde einwirken lassen.
  • Mehl, Maisstärke und die Gewürze vermischen.
  • Darin die Chicken Wings panieren und den Vorgang einmal wiederholen.
  • In 170 bis 180 Grad heißem Sonnenblumenöl (oder Frittierfett) frittieren.
  • Auf einem Küchentuch abtropfen lassen, sofort servieren.

Video

Was hältst Du von diesem Beitrag?

10 Kommentare

  1. 5 stars
    Das seht aber sehr lecker aus & die Zubereitung scheint auch einfach zu sein.
    Ist gemerkt und wird nachgemacht wenn wir wieder daheim sind.

  2. Hi,

    das Rezept klingt echt lecker :).
    Mir ist nur eine Frage geblieben. Du schreibst im Rezept beim Schritt panieren: "Darin die Chicken Wings panieren und den Vorgang einmal wiederholen."

    Wie kann ich mir das vorstellen mit dem wiederholen?
    Müssen die Wings nochmals in der Buttermilch mariniert werden? Oder wie haftet die die zweite Panande auf der ersten Schicht?

    Danke und viele Grüße,
    jan

    • Hi Jan, genau, das hast Du schon richtig verstanden. Der Vorgang wird wiederholt. Schau Dir doch einfach mal das Video dazu an wenn Du magst. Danke Dir und liebe Grüße, Anja

      • 4 stars
        Hallo, ich würde gerne das Rezept nach machen, aber leider vertragen wir kein scharfes Essen. Gibt es daher vielleicht eine milde Soße zum Einlegen? Ich gebe schon mal Sterne für das Rezept, weil es so gut aussieht und sich einfach anhört.
        Danke und liebe Grüße Ursel

        • Hallo liebe Ursel, Du kannst auch nur Buttermilch verwenden oder eine andere Soße (zum Beispiel BBQ Soße) oder Gewürze Deiner Wahl dazugeben. Sei da völlig frei. 🙂 Gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken! Dankeschön für die positive Bewertung. Liebe Grüße, Anja

  3. Hallo,

    in dem Video sprichst Du davon, die Wings 6 Stunden in Buttermilch einzulegen, im Rezept steht aber nur eine Stunde.

    Was ist nun richtig?

    Danke im voraus.

    • Hallo Sven, je länger Du sie marinierst umso mehr gehen die Aromen ans Fleisch über. Eine Stunde reicht aber auch schon aus. Danke Dir und liebe Grüße, Anja

  4. Marco Dubois

    Hallo Anja,

    ist die Mengenangabe von 12 EL
    Sriracha korrekt?

    Scheint mir etwas viel. Im Video war es ziemlich wenig und du sagtest beim Probieren, dass man ruhig mehr dran machen könnte, aber 12 El erscheint mir etwas viel.

    LG Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*