Wrap Teig-art of bbq-die frau am grill

Wrap / Tortilla Teig selber machen – einfaches & schnelles Rezept

Wrap Teig-art of bbq-die frau am grill

Einen leckeren Wrap hat doch jeder schon mal gerne gegessen. Sei es mit einer frischen Gemüsefüllung oder einer herzhaften Fleischfüllung – wie zum Beispiel diesen Chicken Wrap, den man in 15 Minuten selber machen kann. Auch süße Wraps sind sehr beliebt. In diesem Beitrag erkläre ich euch wie das Wrap Teig Rezept ohne großen Aufwand funktioniert. Und wie ihr in Windeseile Wrap Teig selber machen könnt.

Woraus besteht der Teig?

Ein Wrap Teig besteht überwiegend aus Mehl und dazu kommen dann noch Wasser, Öl und etwas Salz. In meinem Fall gebe ich beim Wrap Teig selber machen sogar noch Sesamkörner dazu. Ihr seht also, die Zutaten sind schon recht überschaulich.


Kennst Du schon die 14-tägige Kolumne von Grillweltmeister Oliver Sievers hier in unserem Magazin? Jetzt abonnieren & nichts mehr verpassen…

Weltmeister Oliver Sievers 1


Ist es schwer einen Wrap Teig selber zu machen?

Nein ganz und gar nicht. Das Wrap Teig Rezept ist mit das Einfachste was es gibt, da man hier bis auf das Ausbacken und spätere Lagern nichts großartig beachten muss. Beim Wrap Teig selber machen muss man lediglich nur alle Zutaten zu einem schönen Teig verkneten. Dieser wird sodann portioniert und ausgerollt – bevor er dann in einer Pfanne oder ähnlichem ohne Öl gebacken wird.

Warum gibst Du Sesam deinen Teig?

Auf diese Idee kam meine liebe Frau! Ich hatte das dann mal ausprobiert und finde, dass der Sesam dem Wrap Teig noch etwas mehr Geschmack gibt. Es ist mal etwas anderes, als die gekauften Wrap Teiglinge. Ich kann aber auch empfehlen, dies erkläre ich in meinem Video nicht, dass ihr den Sesam vorher noch leicht anröstet. Der Geschmack später ist einfach genial, wenn der Wrap Teig dann gefüllt ist und man das erste Mal abbeißt. Da krieg ich glatt wieder Hunger – beim Schreiben dieser Zeilen.

Hier das Video zum Rezept:

 Mein Teig bricht – was kann ich tun?

Da gibt es eine ganz einfache Methode um das zu verhindern. Nach dem Ausbacken vom Wrap Teig nutzt man ein einfaches Geschirrtuch, welches ihr gut angefeuchtet habt. Wenn nun der ausgebackene Wrap Teig auf einen Teller liegt (oder wo ihr diesen auch immer abgelegt habt) dann bedeckt diesen mit dem feuchten Tuch. Das Tuch muss aber wirklich feucht, schon fast nass sein, darf aber nicht triefen. Ich selber halte ein Geschirrtuch immer unter den laufenden Wasserhahn und drücke es leicht aus. Mit dieser Methode bleibt euer Wrap Teig schön locker und lässt sich später auch gut rollen, wenn er abgekühlt ist.

Wie lange ist der Teig haltbar?

Der Wrap Teig ist so ungefähr vier bis fünf Tage haltbar. Wenn man den Wrap Teig in einen Vakuumbeutel gibt und dann leicht einvakuumiert, so dass die einzelnen Teiglinge nicht zu stark gepresst werden, kann man den Wrap Teig auch gute zwei Wochen haltbar machen. Und er bleibt schön locker, so dass man ihn noch immer rollen kann.

Angebot
CASO VC10 Vakuumierer - Testsieger bei Stiftung Warentest, Vakuumiergerät, Lebensmittel bleiben...
2.237 Bewertungen
CASO VC10 Vakuumierer - Testsieger bei Stiftung Warentest, Vakuumiergerät, Lebensmittel bleiben...
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem, vakuumiert bleiben Ihre Lebensmittel bis zu 8x länger frisch und das ganz natürlich ohne Konservierungsstoffe...

Kann ich den Teig auch einfrieren?

Auf jeden Fall, einfach den Wrap Teig einvakuumieren oder in Frischhaltefolie wickeln und dann in die Gefriertruhe geben. So bleibt der Wrap Teig natürlich noch länger haltbar.

Kann ich anderes Mehl verwenden beim Wrap Teig selber machen verwenden als du?

Natürlich kann man auch anderes Mehl verwenden. Hier solltet ihr aber auf die Beschaffenheit des Mehles achten – wie die enthaltene Stärke arbeitet, da sich jedes Mehl anders verhält. Für mein Wrap Teig Rezept nutze ich ganz normales 405er Weizenmehl.

Kann ich statt Sesam auch Sonnenblumenkerne nehmen?

Hier muss ich leider ja und nein sagen:

Nein, da der Teig sehr dünn ausgebacken ist…

…und die Sonnenblumenkerne sehr groß sind. Also könnte der Wrap Teig wohl-möglich reißen und euch beim Rollen kaputtgehen.

Ja, wenn ihr die Sonnenblumenkerne anröstet…

…und dann in einem Mörser oder einer Küchenmaschine klein mahlt – so könntet ihr diese wie eine Mehlmischung verwenden, was funktionieren kann.

Der Beitrag wurde von Jan-Hendrik Grant verfasst. Er betreibt den YouTube-Kanal Art of BBQ.

Beitragsbild: Art of BBQ.

Wrap Teig-art of bbq-die frau am grill
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Wrap / Tortilla Teig selber machen – einfaches & schnelles Rezept

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 250 g Mehl (Typ 405)
  • 1 TL Salz
  • 20 ml Olivenöl
  • 15 g Sesam
  • 120 ml Wasser

Anleitungen

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren (Sesam evtl. vorher anrösten).
  • Den Teig in gleichgroße Portionen teilen und rund ausrollen.
  • Eine beschichtete Pfanne vorheizen.
  • Teiglinge ohne Öl von beiden Seiten backen bis sie leicht braun werden.
  • Unter einem gut feuchten Geschirrtuch abkühlen lassen.

Video

Notizen

Keine weiteren Rezepthinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*