Go Back
+ servings
Martinsgans Rezept - die Frau am Grill
Rezept drucken
Noch keine Bewertungen

Martinsgans grillen – ein lecker Rezept mit dem es klappt

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit4 Stdn.
Arbeitszeit4 Stdn. 30 Min.
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 1 Gans zirka 4 Kilo
  • 2 EL getrockneten Beifuß
  • 2 Äpfel
  • 20 Walnüsse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 Pck. Suppengrün
  • 2 Liter Wasser

Anleitungen

  • Die Gans waschen und trocken tupfen. Wer sich dazu entschließt die Flügel (weil sie eher weniger Fleisch enthalten für die Soße zu verwenden, muss diese nun mit einer Geflügelschere entfernen).
  • Das Suppengrün, die Äpfel und Zwiebeln klein schneiden.
  • Die Gans im Inneren mit einer Mischung aus einem Esslöffel Salz und einem Esslöffel Pfeffer einreiben, anschließend die Füllung, bestehend aus Äpfeln, Walnüssen, Zwiebeln und Beifuß in der Gans platzieren und die Öffnung der Gans mit Zahnstochern verschließen (alternativ mit Küchengarn).
  • Die Gans nun außen mit einem Esslöffel Salz einreiben.
  • In den Bräter Wasser, sowie das Suppengrün geben (wer die Flügel entfernt hat legt auch diese nun in den Bräter). Darüber einen Rost platzieren und hierauf die Gans.
  • Bei 160 Grad garen (pro Kilo rechnet man mit einer Stunde Garzeit).
  • Die Gans tranchieren und die Stücke warm halten. Die Füllung ebenso in einer Schüssel warm halten.
  • Währenddessen die Flüssigkeit aus dem Bräter in einen Topf geben. Fünf Minuten warten, bis das Fett oben aufschwimmt. Den Großteil des Fetts mit einer Schöpfkelle entnehmen. Übrig bleibt: die Soße.
  • Mit Kartoffelknödel und Blaukraut servieren.