Go Back
+ servings
Semmelknödel
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Semmelknödel – Beilage zu Schweinebraten, saurer Lunge oder Pilzsuppe

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Deutsch
Portionen: 7 Portionen

Zutaten

  • 8 Semmeln (trocken)
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 TL Majoran
  • 0,5 TL Muskatnuss (gerieben)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Semmelbrösel (zum Andicken falls zu flüssig)

Anleitungen

  • Die trockenen Semmeln in Scheiben schneiden.
  • Die Milch lauwarm erhitzen und über die Semmeln gießen und sie für ein paar Minuten einweichen lassen.
  • Die Zwiebel und die Petersilie fein hacken.
  • Die Butter in einem Topf oder in der Pfanne zerlassen und die gehackte Zwiebel darin glasig dünsten und abkühlen lassen. Anschließend zu den aufgeweichten Semmeln geben.
  • Die Eier ebenfalls zugeben und unterkneten, sowie geriebene Muskatnuss, Majoran und Salz und Pfeffer.
  • Sollte der Teig zu flüssig sein, etwas Semmelbrösel unterkneten und sollte er zu fest sein, etwas Milch hinzu gießen.
  • Salzwasser in einem großen Topf aufsetzen und zum Sieden bringen.
  • Knödel formen und ins heiße Wasser geben und die Knödel darin zirka 20 Minuten ziehen lassen. Das Wasser sollte nicht kochen! Wenn die Knödel an die Wasseroberfläche steigen ist dies ein Zeichen, dass sie gar sind.
  • Die Semmelknödel mit einer Schaumkelle herausnehmen und servieren.

Video