Go Back
+ servings
currywursttopf rezept
Rezept drucken
4.75 von 24 Bewertungen

Currywursttopf – der Imbissklassiker für zuhause

Dieses Currywursttopf Rezept ist sehr einfach und schnell umgesetzt. Perfekt für kleine und große Familien sowie Partys aller Art
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Partyessen, Partysnack
Land & Region: Deutsch
Keyword: cremig, einfach, lecker, schnell, würzig
Portionen: 6 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 800 g Bratwürste
  • 0,5 L Cola
  • 800 g passierte Tomaten
  • 500 g Tomatenketchup
  • 2 rote Zwiebeln
  • 10 EL Zuckerrübensirup (alt. Honig)
  • 6 EL brauner Zucker
  • 6 EL Worcester Sauce
  • 6 EL Gewürzessig
  • 4 EL Currypulver
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Paprika geräuchert
  • 2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Die Würste beidseitig im heißen Sonnenblumenöl anbraten bis sie eine schöne Farbe bekommen haben. Das muss nicht unbedingt „scharf“ geschehen, weil wir wollen keine Kohlestäbchen bekommen. Wenn ihr also schon etwas Hunger habt, dann lieber noch ein Bier aufmachen, denn das mit dem Currywursteintopf wird auch nicht besonders viel schneller gehen, wenn ihr aufdreht wie die Geier. Und zwei Bier sind bekanntlich auch ein Schnitzel.
  • Dann die Würste rausnehmen und beiseitestellen. Gerne mal eine kurze Qualitätskontrolle machen😊. Und im Topf die Zwiebeln, die in kleine Würfel geschnitten worden sind, andünsten.
  • Das Tomatenmark einrühren und leicht anrösten und mit dem Cola ablöschen. Das Cola nun erhitzen und unter leichtem Köcheln auf die Hälfte reduzieren.
  • Passierte Tomaten und Ketchup zugeben und verrühren.
  • Jetzt nach und nach die Gewürze hineinrühren: Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver, Currypulver, brauner Zucker und Paprikapulver rosenscharf. Für 10 Minuten köcheln lassen
  • Abschließend, bevor der letzte Arbeitsschritt erfolgt, gebt ihr noch den Zuckerrübensirup, die Worcester Sauce und den Gewürzessig hinzu.
  • Letzter Schritt für unseren Currywursttopf: Die Currywürste in mundgerechte Stücke schneiden und in den Topf geben sowie darin einmal ordentlich erhitzen.