Go Back
+ servings
Griechische Forelle
Rezept drucken
Noch keine Bewertungen

Ganze Forelle nach griechischer Art

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Fitness-Essen, Hauptgericht
Land & Region: Mediterran
Portionen: 1 Portion

Zutaten

Forelle

  • 1 Forelle (klappt u.a. auch mit Dorade)
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rauchsalz (oder Meersalz)
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Zweige Thymian

Marinade

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Kapern
  • 0,5 Zitrone
  • 4 Zweige Dill
  • 10 Blätter Bärlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 Blätter Minze
  • 6 Zweige Petersilie (glatt)
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Oregano
  • 4 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Knoblauch fein hacken. Zitrone in Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. Den Fisch von beiden Seiten dreimal einschneiden.
  • Die Seiten der Forelle und innen ordentlich salzen, mit Oregano, Knoblauch und Pfeffer einreiben. Darauf achten, dass die Zutaten auch in die Schnitte kommen. Zitronenscheiben und Thymian in den Bauch des Fisches geben. Den Fisch mit Olivenöl einreiben. Stellen Sie den Fisch für ca. 30 Minuten zum Marinieren beiseite.
  • Für die Marinade die Schalotte fein schneiden, die Kapern und Knoblauch klein hacken und in eine Schale geben. Die Kräuter fein hacken und hinzufügen. Den Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Oregano hinzugeben. Alles verrühren und langsam Olivenöl hinzugeben bis die Masse träge ist.
  • Der Fisch wird direkt gegrillt. Beim Grillen verbrennt die Haut, aber die wollen wir auch gar nicht essen. Damit der Fisch nicht am Rost anklebt bestreichen wir der Rost mit Öl und bestreuen ihn mit Salz.
  • Der Fisch ist fertig, wenn man die Rückenflosse leicht herausziehen kann, ist die Flosse verbrannt, dann der Fisch fertig, wenn die Fleischfarbe weiß ist und nicht mehr transparent.
  • Die Haut entfernen und den Fisch mit der Marinade versehen.