Go Back
+ servings
bratensosse selber machen
Rezept drucken
2.86 von 7 Bewertungen

Bratensoße selber machen – falls mal keine oder zu wenig Soße da ist

Bratensoße Rezept
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Soße
Land & Region: International
Keyword: kräftig
Portionen: 1 Liter
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 2 kg Fleischknochen (vom Schwein)
  • 250 g Suppengrün
  • 1 Bund Maggikraut (Liebstöckel)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • 1 Liter Wasser

Anleitungen

  • Die Fleischknochen waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Das Suppengrün und die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden.
  • Alles zusammen mit den Knoblauchzehen und dem Kümmel in einen Bräter geben.
  • Mit 500 ml Wasser aufgießen und bei 180 Grad für 90 Minuten auf den Grill bzw in den Ofen geben.
  • Zwischenzeitlich überprüfen ob sich noch genügend Wasser im Bräter befindet, gegebenenfalls mit den restlichen 500 ml nachgießen.
  • Fleisch und Gemüse aus dem Bräter nehmen und nun mit der heißen Soße den Rand des Bräters „säubern“ (mit Hilfe eines Löffels, so wandern weitere Röstaromen in die Bratensoße)
  • Die Bratensoße in einen Topf abgießen und probieren. Sie dürfte sehr intensiv schmecken, so dass man sie mit Wasser verdünnt. So dass etwa ein Liter Soße "rausspringt".
  • Wer eine dickflüssige Soße erhalten möchte gibt nun noch unter Rühren mit einem Schneebesen Speisestärke zu bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Die Soße kann, nachdem sie abgekühlt ist, portionsweise eingefroren werden.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden