steak auf kraeuterbett garen - die frau am grill

Steaks auf Kräuterbett garen – eine sehr aromatische Variante

steak auf kraeuterbett garen - die frau am grill

Das Schöne am Grillen, Kochen und Backen ist ja, das neue Rezeptideen nie ausgehen und man immer wieder auf neue Variationen trifft. Dazu kommen dann noch die möglichen Unterschiede in der Zubereitungsform und -art. Und so bin ich im Internet bei bekannten Bloggern auf diese großartige Variante der Steakzubereitung getroffen: Garen auf dem Kräuterbett.

Bevor wir an die Kräuter für unser Kräuterbett gehen, erstmal zu den von mir verwendeten Fleischstücken (Rinderart und -cut/zuschnitt). Denn ich möchte gleichzeitig zwei Betten für zwei verschiedene Sorten Fleisch herrichten. Als Gargerät dient mir ein Watersmoker, für den letzten Schliff mit Röstaromen ein Oberhitzegrill.

Ein paar Worte zum Fleisch:

Rumpsteak vom britischen Longhornrind:

Durch eine Fernsehsendung wurde ich auf einen naheliegenden landwirtschaftlichen Zuchtbetrieb inklusive Hofladen aufmerksam, auf dem Longhorn Rinder artgerecht und liebevoll ganzjährig auf der Weide gezüchtet werden. Die Rinder mit den markanten Hörnern stammen ursprünglich aus dem Norden Englands und Irlands. Longhornfleisch hat einen sehr niedrigen Gehalt an Fett und beinhaltet auch die oft beschriebenen Omega 3 Fettsäuren. Und von diesem Tier wollen wir ein Rumpsteak mit Knochen garen.

Was ist eigentlich ein Rumpsteak:

Der Begriff Rump stammt aus dem Englischen und steht für Kruppe. Die Kruppe (Regio glutaea) ist die Körperregion zwischen Lendenwirbelsäule und Kreuzbein bei Säugetieren. Die zweite Worthälfte (Steak) ist ebenfalls aus dem englischen übernommen, hat seinen Wortstamm aber im altnordischen (steik "Braten").

Ribeye vom Angus-Rind

Das Ribeye-Steak ist aus dem mittleren Stück der Hochrippe welches als bestes Stück aus dieser Körperregion des Rindes beschrieben wird. Es ist sehr zartfaserig, gut mamorisiert und daher äußerst saftig. Als Lokalisation kann man grob den mittleren oberen Rücken nehmen. Angus punktet mit seinem feinmarmorierten und -fasrigen Fleisch und gehört mittlerweile zu den beliebtesten Rindfleischsorten in Deutschland.

Kommen wir nun zum Kräuterbett:

Als Gefäß für unserer Kräuter nutzen wir die bekannten Gastro-Schalen in der passenden Größe für unseren Grill. Für unser Kräuterbett benutzten wir als Grundlage vier Kräuter, die wir dann noch mit einigen Kräutern aus dem eigenen Garten beliebig ergänzten. Die vier Kräuter waren:

  • Basilikum: Basilikum ist ursprünglich verbreitet im tropischen und subtropischen Asien. In Südeuropa ist es sehr beliebt und ist in fast jedem Pesto zu finden. Es passt hervorragend zu Tomaten und natürlich in unser Kräuterbett.
  • Estragon: Dragon oder Dragun wie Estragon früher bezeichnet wurde kommt ursprünglich aus Nordamerika und Osteuropa. Selten ist es auch in Österreich zu finden. Neben Petersilie, Schnittlauch und Kerbel gehört Estragon zu der klassischen französischen Kräutermischung Fines herbes. Es hat eine aromatische Note, die in Richtung Anis tendiert.
  • Wasabi: Die japanische Pflanze, mir vor allem durch Wasabi-Chips und Nüsse bekannt, wird auch japanischer Meerrettich genannt. Wir haben hier nicht die geriebene Knolle benutzt, sondern die Stängel und Blätter. In der asiatischen Küche ist Wasabi eine sehr beliebte Zutat.
  • Rucola: Rucola ist heute eine der beliebtesten Salatpflanzen. Durch den Einzug der mediterranen Küche auch im mitteleuropäischen Raum konnte sich Rucola zwischen den etablierten Salatpflanzen endgültig einreihen. Wegen seinem scharf, bitteren Geschmacks hatte er bis dato eher einen geringen Stellenwert. Richtig dosiert, gibt er jedem Gericht eine besondere Note.

Stromwechsel mit Handy
Die Erklärungen zum Kräuterbett und Fleisch sind abgehakt, kommen wir zur Zubereitung

Das Fleisch reiben wir mit einer 50/50 Mischung aus BBQ-Rub (ich nutzte meinen SenneRub) und Salz ein und platzieren es auf dem Kräuterbett in unsere Gastro-Schale. Unseren Watersmoker heizen wir auf 150-180 Grad vor. Als Flüssigkeit nehmen wir normales Wasser. Zur Erklärung: Im Watersmoker ist zwischen Glut und Gargut eine Entkopplung (ähnlich einer Schüssel) mit Wasser. Diese sorgt für sanfteres Garen. Wir platzieren unser Grillgut nun auf dem Rost und lassen es bis zu einer Kerntemperatur von 59 Grad ziehen (59 Grad ist laut Fachlektüre schon sehr hoch, wir haben damit aber gute Erfahrung).

steaks im watersmoker auf kraeuterbett - die frau am grill

Anschließend holen wir unsere Grillware vom Watersmoker und wecken sie aus ihrem Kräuterbett. Bevor wir ihnen im Oberhitzegrill die letzten Röstaromen verpassen, müssen wir alle Kräuter des Betts (nicht das Gewürz) vom Fleisch entfernen, sie würden sonst verbrennen. Auf dem Oberhitzegrill nun das Ribeye und Rumpsteak beidseitig anrösten und danach 5-10 Minuten ruhen lassen.

steaks im oberhitzegrill grillen - die frau am grill

Nun kann es angeschnitten und serviert werden. Wer möchte kann noch einen leckeren Steakpfeffer nutzen, aber es besteht dann die Möglichkeit den zarten Geschmack des Kräuterbettes zu überlagern.

Kann ich das Rezept auch in der Küche oder anderen Grills umsetzen?

Wer nichts gegen stärkeren Kräuterduft im Haus hat kann dieses Rezept natürlich auch im Backofen und anschließend in der Pfanne machen. Dazu einfach das Kräuterbett in den Backofen bei 160-180 Grad und bei einer Kerntemperatur von 59 Grad entnehmen und die Steaks dann in der Pfanne kurz scharf anbraten. Ähnlich verhält es sich im Gas- oder Kugelgrill. Die Kräuterbetten im indirekten Bereich bei o.g. Temperaturen platzieren und entnehmen. Dann die Röstaromen auf direkter Hitze kurz anrösten.

Welche Beilagen kann man zu den Steaks vom Kräuterbett empfehlen?

Natürlich kann man wie üblich zu Steaks Kartoffel-Wedges, Pommes oder eine Ofenkartoffel oder Salat servieren. Ich gebe es zu, wir persönlich waren faul und hatten nur leckeres Brot vom Orientalen mit Aioli dazu…

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn gerne auf Pinterest

steak auf kraeuterbett garen - rezept - pinterest - die frau am grill

Dieser Beitrag stammt von Michael Korsikowski. Ihr findet ihn u.a. hier auf Instagram.

 

steak auf kraeuterbett garen - die frau am grill
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Steaks auf Kräuterbett garen - eine sehr aromatische Variante

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Wartezeit10 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: International
Keyword: aromatisch, grillen
Portionen: 4 Portionen
Autor: Michael Korsikowski

Zutaten

  • 900 g Rumpsteak
  • 300 g Ribeye
  • Estragon
  • Rucola
  • Wasabi
  • Basilikum
  • BBQ Rub
  • Salz

Anleitungen

  • Steaks mit Salz/BBQ Rub (50/50 Verhältnis) einreiben.
  • Kräuterbett aus den 4 Kräutern erstellen (Gastro-Schale/Auflaufform) 
  • Bei 160-180 Grad im Watersmoker grillen/garen.
  • Bei Kerntemperatur 59 C° (oder je nach gewünschter Garstufe) entnehmen.
  • Vom Kräuterbett und anhängenden Kräutern befreien.
  • Auf dem Oberhitzegrill beidseitig anrösten.
  • Ruhen lassen (10 Minuten) und servieren

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*