Sloppy Joe Calzone

Sloppy Joe Calzone – Die heiße Hackfleischtasche

Sicherlich stellt sich der eine oder andere die berechtigte Frage, was denn eine Sloppy Joe Calzone ist. Zuerst einmal sei gesagt, dass es sich hierbei um eine kleine Eigenkreation handelt. Die klassische Calzone ist jedem bekannt, hierzu bedarf es sicher keiner größeren Erklärung. Es handelt sich um eine, mit Pizzabelag gefüllte, Teigtasche oder ganz einfach ausgedrückt, eine zusammengeklappte Pizza.

Und nun zum Sloppy Joe, übersetzt, dem „schlampigen Joe“. Hier ist eine Hackfleischsoße gemeint. Hierzulande relativ unbekannt, aber in den USA schon seit den 1930er Jahren ein beliebter Imbiss. Aber warum „schlampiger Joe“? Der Name rührt wohl daher, dass es sich beim „Sloppy Joe“ um einen Burger handelt, der eben „nur“ mit dieser Hackfleischsoße belegt, vielleicht etwas „schlampig“ anmutet.
Aber diese Soße ist wirklich lecker. Und sie inspiriert mich sie für andere Rezepte zu verwenden. Heute ersetze ich den Burger Bun durch einen selbst gemachten Pizzateig. Eine „schlampige Calzone“, die es in sich hat.

Die Zubereitung von Teig und Soße für die Sloppy Joe Calzone

Beim Teig für die Sloppy Joe Calzone handelt es sich um einfachen Pizzateig. Dieser besteht aus Mehl, Hefe, Wasser, Olivenöl, Salz und etwas Zucker. Der ist schnell zusammengerührt.
Und auch die Zubereitung der Sloppy Joe Soße ist nur mit geringem Aufwand verbunden. Dafür werden Hackfleisch und Zwiebeln angebraten, Paprika in Würfel hinzu gegeben. Ketchup, Worchestersoße, etwas Senf und Essig untergerührt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Wie fülle ich die Sloppy Joe Calzone?

Zuerst muss eine kleine Kugel Pizzateig mit dem Nudelholz dünn ausgerollt werden. Anschließend wird auf einer Hälfte die Sloppy Joe Soße platziert. Die Soße ist von der Konsistenz her eher breiig und sie lässt sich deshalb einfach auf dem Pizzateig häufen. Letztlich wird noch geriebener Käse darüber gestreut und es geht ans Calzone-bauen. Dafür legt man die freie Teighälfte über die Teighälfte mit dem Belag und schlägt die Enden etwas um. Dies soll beim Backen ein Auslaufen der Sloppy Joe Soße vermeiden. Es empfiehlt sich die Ränder des Pizzateiges mit etwas Wasser einzustreichen. So klebt der Teig besser zusammen. Fertig ist die Sloppy Joe Calzone. Halt, noch nicht ganz. Ab damit auf den heißen Pizzastein!

Sloppy Joe Calzone
Sloppy Joe Calzone - Die heiße Hackfleischtasche
Yum
    Portionen Vorbereitung
    8-10 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5-10 Minuten 30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    8-10 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5-10 Minuten 30 Minuten
    Sloppy Joe Calzone
    Sloppy Joe Calzone - Die heiße Hackfleischtasche
    Yum
      Portionen Vorbereitung
      8-10 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5-10 Minuten 30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      8-10 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5-10 Minuten 30 Minuten
      Zutaten
      • 950 g Mehl
      • 500 ml lauwarmes Wasser
      • 1 Pck. Trockenhefe (7g)
      • 4 EL Olivenöl
      • 1 TL Salz
      • 1/2 TL Zucker
      • 500 g Rinderhackfleisch
      • 2 EL Sonnenblumenöl
      • 1 Zwiebel
      • 1 Paprikaschote
      • 1 Schuss Weinessig
      • 1 Schuss Worchester Sauce
      • 1 TL mittelscharfer Senf
      • 75 ml Wasser
      • 250 ml Ketchup
      • 1/2 TL Salz
      • 1/2 TL Pfeffer
      • 200 g geriebenen Gouda
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      Für den Pizzateig
      1. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben.
      2. Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.
      3. Hefemischung und Olivenöl zum Mehl geben und zu einem Teig verkneten.
      4. Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
      Sloppy Joe Soße
      1. Zwiebeln und Paprika sehr klein schneiden.
      2. Hackfleisch im Sonnenblumenöl anbraten bis es in ganz kleine Klümpchen zerfallen ist.
      3. Zwiebeln zugeben leicht glasig dünsten.
      4. Die Paprikawürfel unterrühren.
      5. Das Ketchup, die Worchestershire Sauce, Senf, den Essig und das Wasser zugeben und alles leicht köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat und eine cremige Masse entsteht, die weder zu trocken noch zu suppig ist.
      6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
      Für die Sloppy Joe Calzone
      1. Eine Handvoll Teig zu einer Kugel formen und mit dem Nudelholz dünn ausrollen.
      2. Die Hälfte des ausgerollten Teigs mit der Sloppy Joe Soße belegen und den Käse darüber streuen.
      3. Den Teig an den Rändern mit etwas Wasser einstreichen und nun den Teig in der Mitte falten.
      4. Die Ränder etwas einrollen und festdrücken und entweder auf dem Pizzastein bei 250-300 Grad zirka 5-10 Minuten backen. Gelingt aber auch im Backofen auf einem Blech und bei niedrigerer Temperatur.

      2 Kommentare

      1. Hallo Anja,
        super coole Site, mit tollen Ideen und Rezepte die zu nach ahmen animieren!
        Eine Frage an Dich habe ich, woher hast du den Pizzastein sowie den Pizzaschieber?
        Viele Grüße aus Stuttgart
        Stefan

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      *