Steaks auf grillrost vom gasgrill

Schwenkbraten grillen – auf dem Gasgrill

Mal eine rhetorische Frage: Kann man Schwenkbraten grillen auch erfolgreich auf dem Gasgrill absolvieren? Bestimmt nicht, oder? Sonst würde es ja nicht "Schwenk" Fleisch heißen…aber egal…Wie manche von Euch vielleicht wissen, habe ich ja vor etlichen Wochen einen Beitrag über einem Schwenkbraten veröffentlicht. Damals hat es sich beim Fleisch um einen Schweinehals gehandelt.

Wie ich auf die Idee gekommen bin Schwenkbraten auf dem Gasgrill zu grillen

Nun stand in Moosburg ein Fest an, bei dem ich gebeten wurde für eine 50-köpfige Meute Schwenkbraten zu kredenzen. Meine Überlegung: Mal ein Stück aus der Schulter nehmen. Also: Schnell in Moosburg 4,2 Kilogramm Schwenkbraten in Form von Schweineschulter besorgt und in richtig dicke Fetzen geschnitten. Und wie immer schön in Sonnenblumenöl, dünn aufgeschnittene Zwiebeln und Salz und Pfeffer eingelegt. Ihr wisst ja, ein Schwenkbraten sollte immer drei Tage lang in dieser "Marinade" im Kühlschrank ziehen.

Doch am zweiten Tag war akute Leere im Kühlschrank und die Geschäfte in Moosburg hatten bereits geschlossen. Ich musste mir was vom Schwenkfleisch für meinen privaten Hunger abzweigen. Nur: Was tun wenn man zu faul ist den Schwenkgrill zum Schwenkbraten grillen anzufeuern? Richtig: Ich habe mich mit meinem Kumpel Schorschi (Weber S330 in Fachkreisen genannt) kurzgeschlossen und er ließ sich widerstandslos anschmeißen.

Die Vorgehensweise um Schwenkfleisch auf dem Gasgrill zuzubereiten

Den Schwenkbraten habe ich übrigens zum ersten Mal auf dem Gasgrill zubereitet. Und zwar genauso wie ich auch zum Beispiel Entrecote grille: Erst mit linkem sowie mittleren Brenner und der Sear Station auf 350 bis 400 Grad erhitzen und den Schwenkbraten scharf von jeder Seite anbraten, dann auf leichter indirekter Hitze auf gute 70 Grad ziehen (das Entrecote kommt bei mir im Gegensatz zum Schwenkbraten natürlich bei 56 – 57 Grad vom Grill auf den Teller).

Ein kleiner Trick der sich beim beim Schwenkbraten grillen auf dem Gasgrill empfiehlt: Die Räucherbox beim scharfen Angrillen mit Hickory Chips im Einsatz haben. Das gibt nämlich einen leicht rauchigen Geschmack.

Fazit: Zubereitung von Fleisch, das eigentlich für den Schwenkgrill gedacht ist, auf dem Gasgrill ist ok, wenn es mal flott gehen muss. Es wird auch nicht trocken sondern bleibt schön saftig, wie auf dem Bild zu erkennen ist. Allerdings kann das Werk nicht zu 100 Prozent mit den Ergebnissen mithalten, die man auf einem ordentlichen Schwenkgrill erzielt – wenn der Schwenkbraten über der offenen Flamme gegrillt wird – Aromastoffe! Wichtig und hilfreich wie oben zu sehen: Ein Kerntemperaturthermometer.

Für das Fest in Moosburg habe ich natürlich den Schwenkgrill zum Schwenkbraten grillen benutzt. Wollte mich natürlich nicht blamieren. Und, was eben am Gasgrill schwerlich funktioniert: die Feuerschale beim Schwenkgrill ist immer gut für ein Lagerfeuer nach dem Schwenkbraten grillen…

Zutaten & Zubereitung von Schwenkfleisch auf dem Gasgrill:

Schwenkfleisch Gasgrill
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Schwenkbraten grillen – auf dem Gasgrill

Schwenkbraten grillen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit48 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: saftig
Portionen: 4 Personen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 1,5 kg Schweinehals
  • 3 Stk Gemüsezwiebeln
  • 0,5 Ltr Sonnenblumenöl
  • 3 EL Salz
  • 3 EL Pfeffer

Anleitungen

  • Den Schweinehals in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden
  • Das Fleisch mit etwas Sonnenblumenöl einreiben, leicht salzen und ich eine Schüssel geben
  • Zwiebeln fein hobeln und unter die Fleischstücke heben und gut verteilen
  • Das Fleisch zugedeckt für ca. 3 Tage kaltstellen, am Besten im Kühlschrank
  • Die Fleischscheiben scharf von beiden Seiten scharf anbraten
  • Thermometer ins Fleisch einführen
  • Auf geringer indirekter Hitze ziehen lassen, bis eine Kerntemperatur von 70-80 Grad erreicht ist
  • Die rohen Zwiebeln nicht wegwerfen, sie schmecken wunderbar zum Fleisch

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schlagwort

2 Kommentare

  1. Günter Josef Heinrich

    ACHTUNG !!! Die Zwiebeln natürlich nicht roh zum Fleisch reichen sondern durchgegart. Da bietet sich ne Aluschale an.

    • Danke Günter Josef Heinrich, das kann man so machen. Wir sind süchtig nach den rohen Zwiebeln, die schmecken einfach genial. Danke Dir für den Tipp. LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*