pulled lamb burger rezept - die frau am grill

Pulled Lamb Burger – der kleine & feine Bruder vom Pulled Pork Burger

pulled lamb burger rezept - die frau am grill

Schweine- und Rindfleisch wurde hier im Magazin bereits mehrmals "gezupft". Denken wir zum Beispiel an Pulled Pork im Backofen oder an den Pulled Beef Ribs Burger. Heute kommen alle Fans dieser Zubereitungsmethode, Anhänger vom Lammfleisch und Burger-Freunde voll auf ihr Kosten. Es gibt Pulled Lamb Burger.

Das Motto lautet somit: Zart, zarter, Pulled Lamb. Wir setzen aber eben noch eins drauf und integrieren das gezupfte Lammfleisch in einen lecker-bunten Burger. Als Belag gibt’s Bohnen im Speck-Mantel und eine selbstgemachte Knoblauchsoße.  Na, wie klingt das? Sehr gut, oder? Dann lasst uns mit der Zubereitung beginnen.

Hier das Video zum Pulled Lamb Burger – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Zubereitung nach dem Pulled Lamb Rezept vom Grillweltmeister

Für den Pulled Lamb Burger empfehle ich euch das Weltmeister-Rezept. Oliver Sievers hat ja bereits in seiner Grillweltmeister Kolumne einen ausführlichen Artikel zum Thema Pulled Lamb Rezept verfasst. Und darüber berichtet, welches Lammfleisch sich dafür anbietet, welche Gewürze gut mit Lammfleisch harmonieren und natürlich unter anderem auch die verschiedenen Garmethoden vorgestellt.

In diesem Artikel behandelt er auch die Methode für den Gasgrill, welche ich für den Pulled Lamb Burger angewendet habe. Schaut einfach einmal, welche Garmethode euch am besten gefällt.

Stromwechsel mit Handy
Hier nochmal kurz seine Zubereitung von Pulled Lamb im Schnelldurchlauf:

  1. Die Lammkeule mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Dann geht’s an Räuchern. Platziert die Lammkeule im indirekten Bereich eures Grills und regelt ihn auf 110 Grad ein. Diese Phase dauert 2 Stunden.
  3. Es folgt die Phase des Dämpfens. Dazu die Lammkeule in einen Bräter auf ein Gestell legen und Lammfond hineingießen. Die Lammkeule sollte also nicht in der Flüssigkeit liegen. Den Deckel auflegen und die Lammkeule bei 110 Grad auf eine Kerntemperatur von 92 Grad bringen.
  4. Nach einer Stunde Ruhephase im ausgeschalteten Grill könnt ihr euch zwei Gabeln oder spezielle „Pulled Pork Krallen“ schnappen und das Lammfleisch zerrupfen. Den Lammfond, den ihr zum Dämpfen verwendet habt, könnt ihr nach Belieben über das Pulled Lamb gießen und ein wenig einarbeiten.

Die Burger Buns

Für den Pulled Lamb Burger empfehle ich euch, Burger Buns selber zu machen. Müsst ihr aber nicht. Doch es hat einen gewissen Vorteil: Die Burgerbrötchen könnt ihr genau auf den Pulled Lamb Burger abstimmen. Bestreut diese einfach vor dem Backen mit Kräutern der Provence. Die passen wunderbar zum Lammfleisch. Und euer Burger sieht hinterher noch mediterraner aus.

pulled lamb burger - die frau am grill

Welche Soßen passen zum Pulled Lamb Burger?

Hier könnt ihr natürlich zu jeder x-beliebigen BBQ Soße greifen, die euch schmeckt und die ihr euch zu Lammfleisch gut vorstellen könnt. Dem persönlichen Geschmack sind demnach grundsätzlich, und auch was den Pulled Lamb Burger betrifft, keine Grenzen gesetzt.

Was ich euch allerdings sehr empfehlen kann, wie in diesem Burger Rezept: gebt Knoblauchsoße darüber. Was auch noch passt ist natürlich Tsatsiki. Lammfleisch und Knoblauch harmonieren einfach zu gut miteinander. Ihr könnt auch noch verschiedene frische mediterrane Kräuter, wie Rosmarin oder Salbei in die Knoblauchsoße rühren. Auch sehr fein.

Ein Burger besteht nicht nur aus Buns und Fleisch…

Deshalb habe ich mich, neben dem Geschmack, natürlich auch noch von der Optik beeinflussen lassen. Das Auge isst ja bekanntlich mit. So auch beim Pulled Lamb Burger. Darum kommen auf meinen Burger, Knoblauchsoße, Tomaten, Kresse, rote Zwiebeln sowie grüne Bohnen und Bacon. Für letztere beiden habe ich mir etwas ganz Besonderes für den Pulled Lamb Burger einfallen lassen. Und zwar Bohnen im Speckmantel. Wie das gelingt erfahrt ihr im nächsten Absatz genauer.

Speck und Bohnen am Pulled Lamb Burger

Zuerst dachte ich mir, ich koche die Bohnen, brate den Bacon heraus und drapiere die Zutaten kunstvoll auf meinem Pulled Lamb Burger. Doch dann kam mir die Idee, Speck und Bohnen zu kombinieren. Man braucht sich nur die beiden Zutaten ansehen. Die dünnen Bacon-Scheiben sind geradezu prädestiniert dazu die Bohnen darin einzupacken und die Röllchen in der Pfanne heraus zu braten.  Einfach einen Schuss Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Speck-Bohnen-Röllchen rundherum anbraten.

Das Werk vollenden und den Burger bauen

Schnappt euch einen Burger Bun, schneidet ihn horizontal durch und verleiht den Schnittflächen auf dem Rost oder einer Grillplatte erst einmal ein wenig Röstung. Das geht natürlich auch im Backofen. Dazu einfach die Grillfunktion anschalten. Legt dann eine Portion Pulled Lamb auf die Unterseite vom Burger Bun.

Darüber gebt ihr etwas Knoblauchsoße, die Zwiebelringe, streut Kresse darüber und setzt die Speck-Bohnen-Röllchen darauf. Dann fehlt nur noch ein schönes Scheibchen Tomate. Optional noch ein Klecks Knoblauchsoße, den „Deckel“ also die Oberseite vom Burger Bun, auflegen und beherzt reinbeißen.

Welche Beilagen bieten sich an?

Ihr könnt den Pulled Lamb Burger natürlich ohne Beilagen genießen. Aber auch Pommes Frites oder, noch besser zum Lammfleisch, Rosmarin Kartoffeln als krosse Ecken dazu servieren. Was immer geht ist der kleine bunte Beilagensalat. Oder in diesem Fall ganz besonders passend, ein feiner Krautsalat.

Was kann man mit übrig gebliebenem Pulled Lamb anstellen?

Das kann vorkommen. Je nachdem wie üppig, oder eben nicht, ihr eure Burger belegt. Wie auch immer. Ihr könnt das Pulled Lamb entweder einfrieren oder es am nächsten Tag wieder aufwärmen und mit der eventuell übrig gebliebenen Knoblauchsoße oder BBQ Soße und Salat genießen.

Teile gerne das Rezept zum Pulled Lamb Burger auf Pinterest:

pulled lamb burger rezept pinterest - die frau am grill

pulled lamb burger rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
0 von 0 Bewertungen

Pulled Lamb Burger - der kleine & feine Bruder vom Pulled Pork Burger

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Pulled Pork Zubereitung6 Stdn.
Gericht: Fastfood, Fingerfood, Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Burgerkreation
Portionen: 12 Portionen

Zutaten

Pulled Lamb Zutaten

  • 3 kg Lammkeule
  • 0,5 L Lammfond
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Für den Burger

  • Knoblauchsoße
  • 3 Tomaten
  • 12 EL Kresse
  • 24 Scheiben Bacon
  • 200 g grüne Bohnen
  • 12 Burger Buns
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 TL Salz
  • 5 EL Sonnenblumenöl

Anleitungen

Zubereitung Pulled Lamb

  • Die Lammkeule gegebenenfalls parieren, das muss aber nicht sein.
  • Mit der Gewürzmischung sorgfältig einreiben.
  • Bei indirekter Hitze zwei Stunden bei einer Temperatur von 110 Grad räuchern.
  • Danach wird die Lammkeule entweder in Butcher Paper eingewickelt (etwas Lammfond dazugeben) oder im Bräter mit Deckel auf einem Gestell platziert. Der Lammfond wird in den Bräter hinein gegossen, die Lammkeule sollte also nicht in der Flüssigkeit liegen. Den Deckel auflegen und bei beiden Methoden die Lammkeule bei 110 Grad auf eine Kerntemperatur von 92 Grad bringen.
  • Die Lammkeule anschließend im ausgeschalteten Grill 60 Minuten ruhen lassen.
  • Dann mit zwei Gabeln oder Pulled Pork Krallen zerrupfen. Dabei die Knochen, Knorpel und Sehen entfernen.
  • Etwas Dämpfflüssigkeit aus dem Butcher Paper oder aus dem Bräter zugeben und in das Pulled Lamb hineinarbeiten und verfeinern.

Zubereitung Pulled Lamb Burger

  • Die Bohnen im Salzwasser zirka 10 Minuten kochen.
  • Die Tomaten in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  • Jeweils zirka drei bis vier Bohnen in Bacon einwickeln, das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Speck-Bohnenröllchen von allen Seiten anbraten.
  • Die Burger Buns in der Mitte durchschneiden und auf dem Grill oder im Backofen ein wenig anrösten.
  • Die Unterseite der Burger Buns mit Pulled Lamb belegen, einen Klecks Knoblauchsoße sowie die Kresse darüber geben, dann die Zwiebeln daraufsetzen und mit den Speck-Bohnen-Röllchen belegen. Gefolgt von einem weiteren Klecks Knoblauchsoße und jeweils einer Scheibe Tomate. Zum Schluss die Oberseiten der Burger Buns auflegen und servieren.

Video

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*