Kirsch Kokos Wölkchen-Die Frau am Grill-Dessert im Glas-Dessert Rezept-Nachspeise Rezept

Kirsch Kokos Wölkchen – Dessert im Glas

Die Nachspeise ist der krönende Abschluss eines jeden Menüs. Erstaunlich, wie viele Rezepte und Kreationen es gibt. Auch hier auf meinem Blog befindet sich schon eine bunte Sammlung. Angefangen von Apfel Walnuss Zimtschnecken über Himbeer Windbeutel bis hin zum Birnen Holunder Crumble, um nur ein paar Dessert Rezepte zu nennen. Auch Eis ist ein beliebter Klassiker. Und ganz besonders geschichtete Köstlichkeiten im Glas. Davon gibt es unzählige Varianten, wie beispielsweise verschiedenste Tiramisu Kreationen oder Torten im Glas und eben auch das Kirsch Kokos Wölkchen.

Hier das Video zum Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere meine Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

Aus welchen Schichten besteht das Kirsch Kokos Wölkchen?

Vorweg: Das Kirsch Kokos Wölkchen besteht aus drei Schichten. Nämlich einer Quarkcreme,  einer Kirschfüllung und einer Schicht aus gebackenem Makronen Teig. Und in dieser Reihenfolge landen die Schichten auch im Dessertglas. Ein Sahnehäubchen mit geraspelter weißer Schokolade, gehackten Pistazien und einer Kirsche bilden sozusagen die dekorative Krönung.

Was ist das Besondere am Kirsch Kokos Wölkchen?

Es ist nicht zu süß. Zwar besteht der Makronenboden aus Eischnee mit Zucker, dafür gehen wir bei den anderen Schichten sparsam mit dem Zucker zu Werke. Die Kirschen werden im eigenen Saft ohne Zucker mit Speisestärke angedickt. Sie schmecken also angenehm säuerlich. Für die Kokoscreme wird nur ein Päckchen Vanillezucker verwendet, hat also eher einen milden Geschmack. Es handelt sich beim Kirsch Koks Wölkchen also um ein Nachspeisen Rezept, welches einem nach einem üppigen Hauptgang ganz bestimmt nicht erschlägt.

Der Kokosmakronen Teig für das Kirsch Kokos Wölkchen

Neben dem reduzierten Zuckergehalt greift auch der Kokosmakronen Teig das Thema „Leichtigkeit“ auf. Basis dieses Teiges ist luftig geschlagenes Eiweiß mit etwas Zucker und Kokosflocken. Dieser wird nach dem Backen zerbröselt.

Zu welchen Gerichten passt das Kirsch Kokos Wölkchen als Nachspeise?

Eigentlich zu jedem. Etwa zu gutbürgerlichen Gerichten, wie dem Hirschgulasch oder dem Krustenbraten, aber auch einem italienischen Hauptgericht wie der doppelt gesmokte Lasagne. Oder auch wenn dem Dessert ein asiatisches Gericht vorausgeht, beispielsweise der Flap Meat Asia Wok. Das Kirsch Kokos Wölkchen passt immer.

Wie könnte man das Kirsch Kokos Wölkchen abwandeln?

Die Quarkcreme könnte man grundsätzlich noch mit einem Schuss Likör verfeinern, sofern natürlich keine Kinder mitessen. Hier bietet sich natürlich ein Kokoslikör an. Zu den angedickten Kirschen gesellt sich auch schnell ein Kirschlikör oder ein anderer fruchtiger Likör. So erhält diese Nachspeise im Glas gleich eine andere Note.

Kirsch Kokos Wölkchen-Die Frau am Grill-Dessert im Glas-Dessert Rezept-Nachspeise Rezept
Kirsch Kokos Wölkchen – Dessert im Glas
Yum
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 40 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 40 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Kirsch Kokos Wölkchen-Die Frau am Grill-Dessert im Glas-Dessert Rezept-Nachspeise Rezept
Kirsch Kokos Wölkchen – Dessert im Glas
Yum
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 40 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 40 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Kokosmakronen Teig
  • 200 g Kokosraspeln
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier
  • 0,5 Zitrone
  • 1 Prise Salz
Kirschfüllung
  • 25 g Speisestärke
  • 600 g Schattenmorellen
Quark Kokos Creme
  • 500 g Quark
  • 200 ml Kokoscreme oder Kokosmilch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
Zum Verzieren
  • 1 EL Pistazien (klein gehackt)
  • 25 g Schokolade (weiß)
Portionen: Portionen
Anleitungen
Kokosmakronen Teig
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zitronensaft und einer Prise Salz mit dem Rührgerät steif schlagen, währenddessen nach und nach den Zucker hinein rieseln lassen.
  2. Die Kokosraspeln unter den Eischnee rühren und die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech etwas einen Zentimeter dick verteilen und glatt streichen. Den Kokosmakronen Teig bei 160 Grad zirka 25 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
Kirschfüllung
  1. Die Kirschen abseihern und den Saft auffangen. Ein paar Kirschen zum Dekorieren aufheben.
  2. Die Speisestärke mit ein paar Esslöffeln vom kalten Kirschsaft anrühren.
  3. Den restlichen Kirschsaft zum Kochen bringen und den mit Speisestärke angerührten Kirschsaft unterrühren und kurz aufkochen lassen.
  4. Die Kirschen dazugeben und unterheben und ebenfalls etwas abkühlen lassen.
Quark Kokos Creme
  1. Den Quark und die Kokoscreme glatt rühren.
  2. Die Sahne steif schlagen und drei bis vier Esslöffel zum Verzieren in einen Spritzbeutel oder eine Gebäckspritze füllen. Die restliche Sahne unter die Quark Kokos Creme heben.
Schichten
  1. Zuerst etwa drei bis vier Esslöffel von der Quark Kokos Creme, anschließend etwas Kirschfüllung und den Kokosmakronenteig zerbröselt in ein Dessertglas füllen. Je nach dem wie hoch die Schale ist, das Schichten noch einmal in dieser Reihenfolge wiederholen.
  2. Zum Schluss mit einem Sahnehäubchen, einer Kirsche den gehackten Pistazien und geraspelter weißer Schokolade verzieren.
  3. Die Kirsch Kokos Wölkchen vor dem Servieren für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*