Hühnerfrikassee Rezept-Beitragsbild-Die frau am Grill-christian mecke-web

Feines Hühnerfrikassee – ein Gericht unabhängig von der Jahreszeit

Hühnerfrikassee Rezept-Beitragsbild-Die frau am Grill-christian mecke-web

Hühnerfrikassee habe ich zum ersten Mal bei der Familie einer Freundin gegessen. Das ist schon viele Jahre her. In der Zwischenzeit ist mir schon das eine oder andere Hühnerfrikassee Rezept untergekommen. Doch keines war so gut wie jenes von damals. Darum habe ich mir das besagte Hühnerfrikassee Rezept geben lassen. Und es zu einer One Pott Variante abgeändert. One Pott, für alle die mit diesem Ausdruck nichts anfangen können, bedeutet: alles wird in einem Topf gekocht. Also auch der Reis. Doch dazu später mehr…

Du machst dein Hühnerfrikassee Rezept im WOK auf Kohlen – was muss ich beachten, wenn ich es im Topf auf dem Herd zubereiten will?

Einen Unterschied zwischen der Zubereitung im Topf auf dem Herd und im WOK beziehungsweise Dutch Oven auf Kohlen bzw. Briketts oder im Gasgrill gibt es hier nicht. Wenn euch mein Hühnerfrikassee Rezept zusagt könnt ihr es also auch als Nicht-Griller sofort in der Küche nachmachen.

Welches Fleisch vom Huhn verwende ich am besten für das Hühnerfrikassee Rezept?

Idealerweise wird ein ganzes Huhn ausgekocht und nach dem Kochen klein zerrupft. Wer keine Lust hat ein ganzes Huhn zu kochen, kann sich auch einfach nur eine Hühnerbrust auskochen. Allerdings sei gesagt: An einer Hühnerbrust befindet sich meist sehr wenig Fett. Und Fett ist bekanntlich ein Geschmacksträger. Da gibt es auch bei diesem Hühnerfrikassee Rezept keine Ausnahme. Also: wenn es irgendwie geht empfehle ich ein Huhn auszukochen. Da bekommt man gleich eine tolle Hühnerbrühe. Und die wiederum lässt sich wunderbar einfrieren. Und beim nächsten Schnupfen oder der nächsten Grippe spart man sich schon fast wieder den Gang zur Apotheke. Eine gute Hühnersuppe soll ja bekanntlich Tote auferstehen lassen.

Auf was muss ich achten, wenn ich tiefgefrorenes Gemüse fürs Hühnerfrikassee verwende?

Bei Tiefkühl Gemüse gibt es eigentlich nichts Weiteres zu beachten. Ich nutze Tiefkühl Gemüse wenn das frische Gemüse saisonbedingt gerade nicht verfügbar ist sehr gerne. Der Grund: Es wurde meist frisch geerntet und sofort gefrostet. Dadurch bleiben sogar die wichtigen Vitamine noch erhalten. Wobei es die allermeisten Gemüsesorten heutzutage ohnehin das ganze Jahr hindurch in den Regalen der einschlägigen Märkte gibt.

Welche alternativen oder zusätzlichen Gewürze könntest Du fürs Hühnerfrikassee empfehlen?

Bei Hühnchen verwende ich sehr gerne einfache Gewürze, nämlich Salz, Pfeffer und Paprika. Das reicht meistens vollkommen aus um einen fantastischen Geschmack zu bekommen. Wer experimentieren möchte kann aber auch gerne einmal eine asiatische Variante beim Hühnerfrikassee Rezept testen: Mit Kreuzkümmel. Oder indisch: mit Currypulver. Falls ihr Ideen hierzu habt schreibt es gerne in die Kommentare unterhalb von diesem Rezept Beitrag.

Welche alternativen oder zusätzlichen Zutaten könntest Du fürs Hühnerfrikassee Rezept empfehlen?

Hühnerfrikassee wie ich es kenne besteht aus Hühnchen, Spargel, Karotten und Kapern. Kapern sind aber in den meisten Fällen nicht so beliebt, daher kann man diese auch weglassen. Sehr gut eigenen sich auch Erbsen die man dazu geben kann. Sowie natürlich Pilze. Hierbei bevorzuge ich Champignons. Die sind auch meist überall erhältlich.

Hühnerfrikassee Rezept-Zutaten-Die frau am Grill-christian mecke-web
Alle Zutaten für dieses Hühnerfrikassee Rezept auf einen Blick. (Foto: Christian Mecke)

Kann ich meinen Reis oder Spätzle auch gleich 20 Minuten vor Ende der Garzeit des Hühnerfrikassees zufügen?

Klassischerweise wird ja das Hühnerfrikassee mit Reis gegessen, der separat gekocht wird. In meiner One Pott Variante habe ich den Reis schon mit in den Wok gegeben und mitkochen lassen. Wichtig dabei ist, dass natürlich mehr Flüssigkeit im Topf vorhanden ist, da der Reis ordentlich Flüssigkeit aufsaugt. Alternativ zu Reis passen auch sehr gut Kartoffeln dazu. Spätzle würde ich beim Hühnerfrikassee eher nicht empfehlen, wobei sich bestimmt auch Liebhaber dafür finden lassen.

Ist das Hühnerfrikassee eigentlich ein jahreszeitenspezifisches Gericht?

Hühnerfrikassee kann man das ganze Jahr essen und ist ein super günstiges Gericht, dass sehr leicht zu kochen ist. Dennoch würde ich es eher in die kalte Jahreszeit stecken, da man bei 30 Grad im Schatten nicht gerade Hunger auf ein von Innen gut wärmendes Essen wie Frikassee hat. Wobei sich das Hühnerfrikassee auch lauwarm genießen lässt. Und wer nicht unbedingt ein halbes Kilo Reis dazu isst (sondern vielleicht nur das Hühnerfrikassee), für den ist dieses Gericht auch im Sommer eine leckere und leicht bekömmliche Option.

Was hältst Du von einem Schuss Weißwein beim Hühnerfrikassee Rezept?

Weißwein passt zu einem Gericht wie Hühnerfrikassee sehr gut. Nach dem Anrühren der Mehlschwitze wäre es der perfekte Moment, diese mit einem kräftigen Schluck Weißwein abzulöschen, da der Wein eine sehr tolle Note im gesamten Gericht hinterlässt. Und keine Angst bezüglich dem Alkohol, wenn Kinder am Tisch sitzen: Das Hühnerfrikassee köchelt solange vor sich hin, dass der Alkohol sich verflüchtigt. Also können auch Kinder problemlos in den Genuss von diesem Hühnerfrikassee Rezept kommen – trotz einem Schuss Weißwein.

Was hältst Du davon das Hühnerfrikassee einzufrieren, wenn etwas übrig bleibt?

Wer Hühnerfrikassee kocht, kann bei einer großen Menge locker 2-3 Tage daran essen, wenn man es im Kühlschrank aufbewahrt. Doch wer will schon drei Tage lang Hühnerfrikassee essen? Und wer ein bisschen plant, dem bleiben auch keine Portionen für drei weitere Tage übrig – sondern vielleicht eine für den nächsten Tag. Vorsicht ist walten zu lassen, wenn man das Hühnerfrikassee Rezept mit Champignons macht, da diese nach dem Aufwärmen ein paar Nebenwirkungen für den Magen haben können. So sagt es die grobe Wissenschaft, aber ich selbst habe da noch nie Probleme gehabt. Einfrieren würde ich Hühnchen generell nicht, wenn es schon einmal gekocht war.

Kann man das Hühnerfleisch auch durch Lamm, Rind oder Schweinefleisch ersetzen?

Hühnerfrikassee besteht natürlich aus Huhn. Das Hühnerfrikassee Rezept umzuwandeln und das Ganze mit Schweinefilet oder mit Rinderfilet zu machen, wäre sicherlich auch eine schmackhafte Zubereitung. Mit Rinderfilet geht das alles sogar schon in die Richtung Beauf Stroganoff, was ein klassisches russisches Rezept ist. Da würden dann noch Essiggurken rein gehören.

Hühnerfrikassee Rezept-Champignons-Die frau am Grill-christian mecke-web
Fast unverzichtbar beim Hühnerfrikassee: Champignons! (Foto: Christian Mecke)

Mein Hühnerfrikassee ist viel zu fest und trocken geworden – hast du da einen Tipp?

Beim Hühnerfrikassee würde ich empfehlen, dass man ein richtiges Bauernhühnchen nimmt. Das sollte gut genährt sein und auch genug Fett enthalten. Kleine Suppenhühnchen vom Discounter sind hier eher nicht zu empfehlen, da man hier ganz wenig Fleisch hat und dieses Fleisch nach dem Auskochen sehr trocken werden kann. Nichtsdestotrotz hat man ja immer noch die Soße die beim Hühnerfrikassee dabei ist und dafür sorgt, dass das Hühnchen besser flutscht. Und wenn die Flüssigkeit wirklich zu sehr reduziert hat kann man mit Hühnerbrühe aufgießen.

Das Hühnerfrikassee Rezept als Resteverwertung…

Ein Tipp für alle ganz Schlauen, den wir eigentlich schon ein bisschen weiter oben im Beitrag angesprochen haben: Solltet ihr euch einmal eine Hühnersuppe kochen, kauft euch dafür zwei Suppenhühner. Das gibt eine tolle Hühnersuppe und im Anschluss entbeint ihr das Ex-Federvieh ganz einfach. Sprich: Das Fleisch auslösen. Dieses Fleisch könnt ihr nämlich auch wunderbar fürs Hühnerfrikassee Rezept verwenden. So habt so zwei Fliegen mit einer Klappe erwischt. Und wer nicht auf Hühnerfrikassee steht, der findet hier auf diesem Blog noch weitere Geflügel Rezepte.

Dieser Beitrag wurde von Christian Mecke verfasst. Er betreibt den YouTube-Kanal Mc.Ellisda’s Outdoor Cooking.

Hühnerfrikassee Rezept-Beitragsbild-Die frau am Grill-christian mecke-web
Feines Hühnerfrikassee - ein Gericht unabhängig von der Jahreszeit
Yum
Portionen Vorbereitung
7 10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
7 10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Hühnerfrikassee Rezept-Beitragsbild-Die frau am Grill-christian mecke-web
Feines Hühnerfrikassee - ein Gericht unabhängig von der Jahreszeit
Yum
Portionen Vorbereitung
7 10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
7 10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
  • 1 kg Hühnerbrust
  • 1,2 Liter Hühnerbrühe
  • 500 g Champignons
  • 500 g Spargel
  • 200 g Erbsen
  • 200 g Karotten
  • 1 Glas Kapern (kleines Glas)
  • 200 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • 0,5 Zitronen
  • 2 EL Worcester Sauce
  • 200 g Reis (Basmati)
  • Chicken Run Rub (von der Firma Beefbuddy oder alternativ Salz und Pfeffer zum Abschmecken)
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Champignons, den Spargel und Karotten in Scheiben schneiden.
  3. Wok/Dutch Oven oder Topf erhitzen und in etwas Öl die Hühnerbrüste scharf anbraten. Mit dem Chicken Rub oder mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Wenn das Fleisch angebraten ist herausnehmen und beiseite stellen. Sodann die Champignons anbraten und herausnehmen.
  5. Spargel und Karotten kurz anbraten und wieder herausnehmen.
  6. Butter im Wok/Dutch Oven oder Topf schmelzen lassen und mit Mehl bestäuben und eine Mehlschwitze daraus rühren.
  7. Mit Brühe aufgießen. Worcester Sauce und Zitronensaft zufügen.
  8. Jetzt das Fleisch, Champignons, Spargel, Karotten, Erbsen und Kapern zufügen und alles gut durchrühren.
  9. Wenn das Frikassee gut 15 Minuten geköchelt hat, den Reis zufügen und 12 Minuten darin mitköcheln lassen. Ggf. mit 200 ml Wasser aufgießen. (bei mir war es nötig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*