Häussler Pelletgrill-Beitragsbild-die frau am grill-web

Der Häussler Pelletgrill: Ein Luxusgrill der Seinesgleichen sucht

Häussler Pelletgrill-Beitragsbild-die frau am grill-web

Vor einigen Wochen erreicht mich eine Anfrage, ob ich Interesse an einem Pelletgrill hätte. Beziehungsweise diesen einmal testen wolle. Und zwar von der Firma Häussler (auch bekannt als Backdorf) aus Heiligkreuztal. Geschwind habe ich das Produkt einmal im Internet gesucht – und was ich da gesehen habe, hat mich bereits aus den Schuhen geworfen: Es handelt sich beim Häussler Pelletgrill nicht um einen 0815-Pelltgrill sondern um ein Grillmonster. Mit unglaublich viel Zubehör. Doch dazu später mehr. Also habe ich zugesagt diesen auf meinem YouTube-Kanal vorzustellen und zu testen. Doch warum nicht auch hier im Magazin einen Bericht darüber verfassen? Also, los geht’s…

Wie wird der Häussler Pelletgrill geliefert?

Naja, mit dem Schubkarren haben sie ihn mir nicht hergekarrt. Das wäre alleine aus größen- und gewichtstechnischer Sicht wohl selbst für gut trainierte Herren unmöglich gewesen. Aber jetzt mal ernsthaft: Nach einem Personal Pilates Training, das ich außerhalb meines Heimstudios gegeben habe bin ich nach Hause zurückgekehrt. Und: Unser Geschäftsführender Redakteur Matthias (YouTube-Abonnenten auch als „der Kameramann“ bekannt) saß schwitzend und mit verärgertem Blick am Tresen in der Küche. Im Wohnzimmer stapelten sich endlos viele Pappkartons. Was war geschehen: Die Spedition hat eine ganze Europalette bis zur Bordsteinkante geliefert. Höchst ordentlich verpackt und alles unbeschädigt. Und wer hat alles in den ersten Stock hochtragen müssen? Klar, eine rhetorische Frage! Also: die Lieferung lief tiptop ab – und Matthias hat sich von den Strapazen auch schon wieder erholt.

Häussler Pelletgrill-Vorfreude-Anja Auer-die frau am grill-web
Vorfreude ist oft die schönste Freude. Der Häussler Pelletgrill vor der Inbetriebnahme. (Foto: Matthias Würfl)

Wie sieht es in Sachen Gebrauchsanleitung aus?

Das ist natürlich die erste Sache, die einen bei solch einem Grill, mit dem man sich noch überhaupt nicht auskennt, interessiert. Und da muss man der Firma Häussler ein großes Kompliment machen. Fast hätte ich jetzt das Wort „idiotensicher“ in den Mund genommen, würde ich aber natürlich niemals. Sprich: Die Gebrauchsanleitung ist sehr logisch aufgebaut, gut illustriert und ebenso nachvollziehbar beschrieben.


Kennst Du schon die 14-tägige Kolumne von Grillweltmeister Oliver Sievers hier in unserem Magazin? Jetzt abonnieren & nichts mehr verpassen…

Weltmeister Oliver Sievers 1


Und wie steht es um die Verarbeitung?

Das Wort „High-End“ trifft es am besten: Schwer, massiv und keine scharfen Ecken und Kanten. Jedes weitere Wort wäre überflüssig.

Wie ist der Häussler Pelletgrill aufgebaut?

Bevor wir an dieser Stelle große Reden schwingen und sich jeder ein Bild im Kopf ausmahlen muss, lassen wir doch einfach ein Bild für sich sprechen. Allein aufgrund dieser Explosionszeichnung erkennt man bereits die umfangreichen Einsatzmöglichkeiten für dieses Highend-Werk.

Häussler Pelletgrill-Explosionszeichnung-die frau am grill
Die Explosionszeichnung lässt schon erahnen, zu was der Häussler Pelletgrill in der Lage ist. (Foto: Häussler)

Wie klappte die Inbetriebnahme mit dem Pelletbrennstoff?

1a. Und das obwohl dies mein erster Pelletgrill ist. Der Grund liegt, wie weiter oben beschrieben in der tollen Gebrauchsanweisung: Dort ist zusätzlich zur Mengenangabe wie auf dem Bild unterhalb zu sehen auch noch die Brenndauer vermerkt. Und: welche Höheneinstellung man für welche Menge an Pellets inklusive der Heizdauer verwenden muss:

Häussler Pelletgrill-Füllstand-die frau am grill-web
Füllstandsangaben finden sich genau beschrieben in der Gebrauchsanleitung. (Foto: Häussler)

Beim ersten Testlauf und auch Testgrillen haben wir hier zwar nicht auf die Uhr gesehen, wissen aber: Die angegebene Laufzeit stimmte nicht mit der tatsächlichen Brenndauer über ein: Es ging um einiges länger als in der Gebrauchsanweisung angegeben. Vielleicht deshalb, weil wir nicht mit voller Luftzufuhr gearbeitet haben.

Wie lang dauert es vom Entzünden bis die Grillfläche auf Temperatur kommt?

Um es vorweg zu nehmen: Viel Zeit bleibt einem nicht! Schon nach 10 Minuten kann man Grillgut auflegen. Und: Am besten den Lüftungsregler am unteren Ende des Torsos fast schließen. Denn auch mit minimaler Sauerstoffzufuhr gibt der Häussler Pelletgrill ordentlich Gas.

Die Rauchentwicklung beim Einheizen sowie das Flammenbild vom Häusler Pellergrill

…ist praktisch nicht vorhanden. Sehr angenehm, vor allem wenn man wie wir auf einem Balkon grillt. Und wer bei leichtem Wind im Garten grillt oder nur die Feuersäule als Ambientelicht genießen mag wird sich auch keinen Ärger bezüglich der Rauchentwicklung aus der Nachbarschaft zuziehen. Das Flammenbild ist perfekt: Keine „Fehlzündungen“ sondern ein tolle gleichmäßige Flamme züngelt aus dem Torso heraus.

Häussler Pelletgrill-Flammenbild-die frau am grill-web
Ein sehr gleichmäßiges Flammenbild. Besonders bei der Verwendung als Ambientelicht eine schöne Erscheinung. (Bild: Matthias Würfl)

Die Lichtsäule – ein toller Effekt für einen gemütlichen Abend nach dem Essen

Das ist wirklich bei sonst keinem Grill der Fall: Die Lichtsäule (siehe Bild) sorgt für eine sehr entspannte und gemütliche Stimmung nach dem Grillen – wenn man noch bis in die Nacht auf der Bierbank oder den Gartenmöbeln sitzt und sich unterhält. Wer geschickt ist, der verwendet gleich ein wenig mehr Pellets beim Grillen, damit hinterher noch das Ambientelicht genutzt werden kann.

Häussler Pelletgrill-Ambientelicht-die frau am grill-web
Macht auf alle Fälle Einiges her…(Foto: Häusler)

Die Kosten für den Häusler Pelltergrill

Das Grundgerüst vom Häusler Pelletgrill gibt’s hier für rund 1,500 Euro Das Rundum-Sorglos-Paket mit viel Zubehör ist für rund 2.500 Euro erhältlich. Zusätzlich bietet Häussler hier aber unter anderem auch noch Zubehör an wie einen Pizzaaufsatz, eine massive Feuerplatte oder einen elektronischen Drehspieß an.

Hier das Video zur Inbetriebnahmevom Häusler Pelletgrill und dem ersten Testlauf vom Grundpaket:

Ein kurzes Fazit zum Häussler Pelletgrill:

Einen Mercedes bekommt man nicht für den Preis eines Hyundai. Und so verhält es sich auch beim Häussler Pelletgrill. Höchste Qualität, hoher Preis. Und somit steht fest: Wer das nötige Kleingeld hat, der wird auch große Freude an diesem Produkt inklusive dieser tollen Zusatzausstattungen haben. Aufgrund der guten Verarbeitung denke ich auch, dass dieser Pelletgrill, so man sorgsam mit ihm umgeht, auch eine sehr lange Lebensdauer hat. Der Korpus alleine scheint mir mit seinen über 40 Kilogramm schier unverwüstlich.  Was mir übrigens hierbei noch in Sachen Finanzen einfällt: Auch wenn der Preis für den Ottonormalverbaucher ein wenig hoch erscheint: Dieser Grill ist ein tolles Geburtstagsgeschenk zu einem runden Geburtstag. Besonders wenn hierbei noch ein paar Leute für den Jubilar „zusammenlegen“ – eine tolle Sache!

Dieser Beitrag entstand in bezahlter Kooperation mit der Firma Häussler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*