haehnchen doener selber machen - rezept - die frau am grill

Hähnchen Döner selber machen – ohne Drehspieß

haehnchen doener selber machen - rezept - die frau am grill

Er ist der Türkische Exportschlager. Die Rede ist vom Döner. Auch ich hatte neulich wieder mal Lust darauf. Aber mir ist es zu doof den Döner zu kaufen, um ihn sodann gleich an Ort und Stelle auf der Straße zu verputzen. Im Stehen mitten in den Abgasen der vorbeifahrenden Autos. Und mit nach Hause nehmen mag ich ihn auch nicht, denn: zum einen wird er kalt. Und außerdem kann es sein, dass aufgrund der Soße die Angelegenheit ein wenig einweicht. Also hieß es: Hähnchen Döner selber machen.

Hier das Video zu diesem Rezept

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept im Expressdurchgang

Also gleich mal vorab: ich hatte keine Lust einen Drehspieß auf dem Grill zu platzieren. Und vielleicht auch noch das Fleisch 24 Stunden lang einzulegen. Es sollte schnell gehen. Egal ob das Fleisch in der Pfanne auf dem Herd oder auf der Grillplatte aka Plancha zubereitet wird.

Das Fleisch

Darum habe ich mir einfach zwei Putenschnitzel gekauft. Dieses einfach nur in kleine und mundgerechte Stücke geschnitten. Darauf kommt ein bisschen Rapsöl. Und das war’s auch schon in Sachen Fleisch.

Die Gewürze

Klar, ein wenig Wumms sollte das Fleisch schon erhalten. Sonst wird’s langweilig. Es steht jedem frei, das Fleisch nun so zu würzen, wie es beliebt. Ich habe meine Gewürzmischung geklaut. Also nicht in einem Geschäft, sondern von Anjas Rezept zur Gyros Pfanne. Diese, von ihr kreierte, Gewürzmischung kam im Video zur „Gyros Pfanne XXL“ so gut bei den Zuschauern an, dass ich sie nun schon öfters benutzt habe. Also die Gewürzmischung. Diese einfach mit dem Fleisch (an dem sich ja Öl befindet) vermengen.

Das Zubereiten vom Fleisch

Ihr könnt das gerne in einer Pfanne auf dem Herd machen. Ich habe mich, nachdem das Wetter schon so ein wenig in Richtung Frühling geht, dazu entschieden wieder mal die Feuerplatte auf den Grill zu legen. Kurz den Grill mit der Feuerplatte auf 220 Grad aufheizen und dann das marinierte Hähnchen Fleisch für den Döner braten. Öfters dabei mal wenden. Und: nicht zu lange operieren, sonst gerät das Fleisch zu trocken. Aber alles in allem kein Hexenwerk.

doener dueruem mit haehnchen - die frau am grill

Die übrigen Zutaten

Also diese Überlegung sollte man selbstverständlich machen, bevor das Fleisch auf den Grill wandert. Denn es dauert keine 5 Minuten und ihr könnt euren Döner bauen. Also bitte auch schon zuvor alle weiteren Zutaten beiseitelegen beziehungsweise hergerichtet haben. Was ihr im Endeffekt in euren Hähnchen Döner packt, das bleibt euch überlassen. Ich unterscheide nun mal zwischen festen und flüssigen Zutaten:

Gemüse & Co:

Meine Wahl fiel auf Blaukraut, Tomaten, Zwiebeln und Gurken. Alles in rohem Zustand natürlich. Experimentiert da aber gerne selber ein wenig herum. Vielleicht gefallen euch auch Weißkraut, Peperoni oder Eisbergsalat.

Die Soßen für den Hähnchen Döner

Also ich habe das vom türkischen Supermarkt eine leicht orange fertige Knoblauchsoße. Unglaublich lecker. Dazu noch ein selbstgemachtes Tsatsiki. Auch möglich wären Sour Cream Dip, Ketchup oder eine BBQ Sauce – zwar nicht so mein Fall, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Mein Tipp: checkt in eurem lokalen türkischen Supermarkt mal die Soßen. Und redet mit den Angestellten. Die können euch da sicherlich was empfehlen.

In welches Brot packen wir das alles?

Da ich eine Hähnchen Döner im Dürüm Style wollte habe ich mir im Supermarkt Wrap Böden besorgt. Zum Wrap Teig anrühren und selber machen war ich leider zu faul. Wer einen 0815-Döner möchte muss sich eben Döner Fladen kaufen. Oder schnell Lepinje, das bosnische Fladenbrot, backen.

haehnchen doener rezept - pinterest - die frau am grill

Wichtiger Tipp:

Auf alle Fälle den Wrap Boden, auch Tortilla Fladen genannt, unbedingt für ein paar Minuten erhitzen. Sei es im Backofen oder in der indirekten Hitze auf dem Grill. So wird er in seiner Konsistenz geschmeidiger und man kann ihn viel besser rollen.

Das Zusammenbauen vom Döner

Da möchte ich jetzt nicht umständlich mit Anleitungen kommen. Seht euch einfach das Video oberhalb an. Mit zwei Handgriffen ist der belegte Wrap zusammengerollt. Fast genauso schnell ist er übrigens verputzt – so lecker schmeckt er…

Lesetipps für Döner- und Hähnchen-Fans:

haehnchen doener selber machen - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
4.43 von 7 Bewertungen

Chicken Döner selber machen – ohne Drehspieß

Einfaches Rezept zum Hähnchen Döner selber machen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Abendessen, Fingerfood, Mittagessen, Partysnack
Land & Region: Türkisch
Keyword: döner, dürüm, Fingerfood, schnell
Portionen: 4 Portionen
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 2 Putenschnitzel
  • 4 Tortilla Fladen
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Rotkohl (fein aufgeschnitten)
  • 2 Tomaten
  • 0,25 Salatgurke
  • Soßen nach Wahl
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz (zum Würzen)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 0,5 TL gemahlener Rosmarin
  • 0,5 TL gemahlener Thymian
  • 0,25 TL Chilipulver
  • 0,5 TL Knoblauchpulver
  • 0,25 TL weißer Pfeffer
  • 0,5 TL Majoran
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Dann mit dem Rapsöl vermengen.
  • Die Gewürze vermischen und mit dem Fleisch vermengen.
  • Die Gurke und Tomate klein schneiden. Die Zwiebel in Halbringe und das Blaukraut sehr fein schneiden.
  • Das Fleisch in der Pfanne oder auf der Plancha braten.
  • Währenddessen schon den Tortilla Fladen leicht erwärmen.
  • Den warmen Fladen mit allen Zutaten belegen, leicht salzen und zusammenrollen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*