Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Reiberdatschi-Die Frau am Grill-Video Rezept

Grundrezept für Kartoffelpuffer (mit Räucherlachs & Meerrettichsahne)

Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Reiberdatschi-Die Frau am Grill-Video Rezept

Der Kartoffelpuffer, auch Reibekuchen, oder wie man in Bayern sagt der Reiberdatschi oder Dotsch, besteht hauptsächlich aus geriebenen Kartoffeln und wird in Fett heraus gebratenen. Bekannt sind zudem Varianten mit der Zugabe von geraspelten Karotten. Oder, wie in diesem Rezept, mit klein gewürfelten Zwiebeln. Dank seines neutralen Geschmacks kann das Grundrezept des Kartoffelpuffers sogar zur Süßspeise umfunktioniert werden. Der Kartoffelpuffer ist darüber hinaus auch unter folgenden Bezeichungen bekannt: Reibeplätzchen, Reibeplätzken, Rievkoche, Riewekauken, Grumbeerekiechle oder Kartoffelplätzchen.

Sollten die Kartoffeln für den Kartoffelpuffer roh oder gegart sein?

Kartoffelpuffer werden, anders als seine nahe Verwandte, die Rösti oder Kartoffelrösti, aus rein rohen Kartoffeln zubereitet. Dazu drückt man die Kartoffeln nach dem Raspeln durch ein Geschirrtuch um ihnen etwas Flüssigkeit zu entziehen. Dies ist wichtig damit der Kartoffelpufferteig nicht wässert und um ihn im heißen Fett knusprig zu braten.

Welche weiteren Zutaten werden für Kartoffelpuffer benötigt?

Neben den rohen und ausgedrückten Kartoffeln kommen zum Grundrezept Kartoffelpuffer frisches Ei , Muskatnuss und etwas Mehl. Beide Zutaten dienen der Bindung. Gewürzt wird lediglich mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss.

Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Zutaten
Alle Zutaten für die Kartoffelpuffer. (Foto: Matthias Würfl)

Für Kartoffelpuffer gibt es viele Varianten

Dem oben beschriebenem Grundrezept können meist noch andere Zutaten, wie geraspelte Zwiebeln, Karotten, Schnittlauch oder Speckwürfel hinzugegeben werden. Auch Abwandlungen mit etwas geriebenem Käse sind durchaus denkbar. Für süße Varianten ist es möglich, dem Kartoffelteig auch ein paar Apfelstückchen und Vanillezucker unterheben. Und in diesem Fall natürlich Salz und Muskat ganz weglassen.

Wie und zu was wird Kartoffelpuffer serviert?

Der Kartoffelpuffer ist vielseitig kombinierbar. Als Beilage zu Fischgerichten oder Fleischgerichten, aber auch als Hauptspeise. Dabei kann man den Kartoffelpuffer zum Beispiel mit Räucherlachs oder gebeizter Forelle belegen. Ein wenig Honig Senf Soße darüber oder einen Klecks Meerrettich Sahne darauf und fertig ist ein wunderbar leckeres Essen. In Bayern isst man ihn traditionell auch mit Sauerkraut – und ganz besonders lecker wird es, wenn sich noch ein im Sauerkraut mit gekochter geräucherter Schweinbauch auf dem Teller wiederfindet. Aber auch als Süßspeise mit Apfelmus oder Zwetschgenmarmelade macht der Kartoffelpuffer eine gute Figur. Wer möchte kann den Kartoffelpuffer auch mit Vanilleeis, Früchten und Sahne garnieren.

Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Kartoffelreibe
Die Reibe, mit welcher die Kartoffel geraspelt werden. Hier kann jeder selber entscheiden ob die grobe oder feine Seite der Reibe Verwendung findet. (Foto: Matthias Würfl)

Warum mache ich Kartoffelpuffer auf der Plancha?

Grundsätzlich brät man Kartoffelpuffer ganz einfach in der Pfanne auf dem Herd heraus. Natürlich klappt das aber auch auf dem Gasgrill oder dem Kugelgrill. Da es aber die eher flüssige Konsistenz des Teiges nicht zulässt ihn direkt auf dem Rost des Grills zuzubereiten ist hier eben der Einsatz einer Grillplatte oder Plancha erforderlich. Zudem: In der Pfanne finden maximal drei Kartoffelpuffer Platz, auf der Plancha hingegen – je nach Größe – mindestens das Doppelte: Ein Vorteil, wenn mehrere Leute gemeinsam mit dem Essen beginnen wollen.

BBQ-TORO Edelstahl Grillplatte, BBQ Plancha, rechteckig, 30 x 40 cm, universal und massiv,...
13 Bewertungen
BBQ-TORO Edelstahl Grillplatte, BBQ Plancha, rechteckig, 30 x 40 cm, universal und massiv,...
  • UNIVERSAL | Diese Plancha ist nicht nur für Profis! Hiermit kann jeder braten, kochen und grillen - ob Spiegelei, Steak oder Pancakes, diese Plancha ist...

Hier das Video zum Kartoffelpuffer Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere unsere Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

Dieser Blogbeitrag beinhaltet Werbung.

Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Reiberdatschi-Die Frau am Grill-Video Rezept
Grundrezept für Kartoffelpuffer (mit Räucherlachs & Meerrettichsahne)
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Grundrezept Kartoffelpuffer – mit Räucherlachs & Meerrettichsahne-Reiberdatschi-Die Frau am Grill-Video Rezept
Grundrezept für Kartoffelpuffer (mit Räucherlachs & Meerrettichsahne)
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
  • 8 mittelgroße Kartoffeln (Vorwiegend festkochend)
  • 1 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Muskatnuss (gerieben)
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Pfeffer
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die rohen Kartoffeln schälen und raspeln und anschließend durch ein sauberes Geschirrtuch drücken und die Flüssigkeit herauspressen.
  2. Die Zwiebel fein hacken.
  3. Die ausgepressten Kartoffeln und die fein gehackte Zwiebel in eine Schüssel und zuerst die Eier zugeben und vermengen, sowie anschließend das Mehl.
  4. Gewürzt wird der Kartoffelpufferteig mit Salz Pfeffer und Muskat.
  5. Sonnenblumenöl in einer Pfanne geben die Kartoffelpuffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun heraus braten.
  6. Hinweis: Für die süße Variante, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Muskatnuss weglassen und anstatt dem Teelöffel Salz nur eine Prise Salz verwenden. Wer möchte gibt diesem Kartoffelpufferteig noch ein paar Apfelstücke und/oder etwas Vanillezucker hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*