Grüner Spargel mit Speck und Käse

Grüner Spargel mit Speck und Käse

Grüner Spargel mit Speck und Käse

Wir hatten in letzter Zeit oft leckeren Lachs und da benötigt man auch immer eine leckere Beilage. Als so eine feine Beilage bietet sich grüner Spargel mit Speck und Käse einfach an. Wir waren uns nicht ganz sicher, welche Zubereitungsart uns besser schmeckt. Und so haben wir vier leicht unterschiedliche Versionen probiert, um herauszufinden was die geeignetste Variante als Beilage ist. Alle Versionen bestehen aus Grüner Spargel mit Speck und Käse, nur nehmen wir zwei unterschiedliche Käsesorten. Und je eine Version bekommt eine BBQ Sauce als Glasur und eine Version wird mit Parmesankäse bestreut. So ergeben sich vier leicht unterschiedliche Varianten von grüner Spargel im Speckmantel.

Warum gibt es überhaupt grünen Spargel und weißen Spargel?

Niedersachsen ist auch 2019 wieder Spargelland Nummer eins in Deutschland. Nirgends wird so viel Spargel gestochen wie in Niedersachsen. Die Spargelzeit beginnt in Deutschland Mitte April und endet traditionell am 24. Juni. In Deutschland wird am liebsten der weiße Spargel gegessen, in anderen Ländern, besonders in südlichen Ländern, wird mehr grüner Spargel gegessen. Doch warum gibt es grünen und weißen Spargel überhaupt und was unterscheidet die beiden?


Kennst Du schon die 14-tägige Kolumne von Grillweltmeister Oliver Sievers hier in unserem Magazin? Jetzt abonnieren & nichts mehr verpassen…

Weltmeister Oliver Sievers 1


Der Weiße Spargel

Weißer Spargel wächst unterirdisch in Erdhügeln und sobald die Spitze aus den Erdhügeln herausschaut wird er gestochen. Somit bekommt der weiße Spargel nur für kurze Zeit Sonnenlicht ab. Da der weiße Spargel unterirdisch wächst, ist seine Haut stärker und muss geschält werden, weil sonst der Spargel hölzern schmeckt.

Der Grüne Spargel

Dieser wächst oberirdisch und bekommt von Anfang an Sonnenlicht ab. Durch das Sonnenlicht bildet sich Chlorophyll welches der Spargel für die Photosynthese benötigt, die ihm seine grüne Farbe gibt. Grüner Spargel hat zudem mehr Vitamine und schmeckt herzhafter als der weiße Spargel.

Wow, violetter Spargel…

Dann gibt es noch violetten Spargel! Violetter Spargel wächst zunächst wie weißer Spargel unter der Erde, wird aber nicht sofort gestochen, wenn er den Erdboden durchbricht. Der violette Spargel darf noch etwas weiterwachsen und bekommt so Sonnenlicht ab, wodurch er seine violette Farbe erhält.

Die Erntezeit von grünem Spargel

Wie beim weißen Spargel endet die Erntezeit in Deutschland auch beim grünen Spargel am 24. Juni, aber der grüne Spargel wird fast das ganze Jahr über importiert und man bekommt immer wieder welchen. Wer auch bei grünen Spargel auf Spargel aus Deutschland schwört, der sollte sich rechtzeitig genügend einfrieren.

Zutaten für grüner Spargel mit Speck
Hier die zutaten, die für Grüner Spargel mit Speck und Käse benötigt werden. (Foto: Marc Sander)

Kann man Spargel gut einfrieren?

Spargel eignet sich hervorragend zum Einfrieren und verliert dabei nicht mal Geschmack. Wir vakuumieren den Spargel immer und wenn wir etwas brauchen, dann öffnen wir den Beutel nehmen uns die gewünschte Menge heraus und schweißen die restlichen Stangen wieder ein. Der entnommene Spargel muss nicht extra aufgetaut werden, er kann noch gefroren verarbeitet werden. Spargel hält sich bei -18 °C etwa acht Monate, aber auch drüber hinaus ist er noch genießbar.

Hier das Video zu Grüner Spargel mit Speck und Käse

Wie wird Grüner Spargel mit Speck und Käse zubereitet?

Das Waschen:

Als Erstes wird der Spargel gewaschen und unten um ungefähr zwei cm gekürzt. Mehr muss nicht gemacht werden bei grünem Spargel. Wichtig: er muss nicht vollständig geschält werden wie weißer Spargel.

Weitere Vorbereitungen für Grüner Spargel im Speckmantel

Anschließend wird der Spargel blanchiert und dann mit Käse und Bacon umwickelt. Wir haben jeweils drei Streifen Frühstücksspeck verwendet. Und den Käse so gelegt, dass links und rechts der Bacon etwas übersteht. Der Bacon wird beim Hinlegen etwas gezogen, damit er stramm gewickelt werden kann und die einzelnen Streifen liegen leicht überlappend, damit der Käse beim Grillen nicht austritt.

Kleiner Ausflug in die Kochkunde: Was ist Blanchieren und warum sollte man Spargel blanchieren?

Das französische Wort blanchieren beschreibt das kurze Garen von Gemüse im kochenden Wasser und das anschließende Abbrechen des Garvorgangs mit kalten bzw. Eiswasser. Durch das Blanchieren wird das Gemüse, in diesem Fall der Spargel, keimfrei und lasst sich anschließend besser verarbeiten. Durch das Abkühlen bleibt der Spargel knackig. Einige Kritiker weisen darauf hin, dass Spargel beim Blanchieren Vitamine verliert, aber dann dürfte man Spargel ja generell nicht mehr kochen.

Ob Spargel nun blanchiert werden soll oder nicht bleibt wohl jeden selber überlassen, wir blanchieren den Spargel vor dem Grillen. Der Spargel hat keinen direkten Kontakt mit dem Grill und auf diese Art der Zubereitung ist er anschließend gar und trotzdem noch knackig.

Grüner Spagrel blanchieren
Teil zwei beim Blanchieren: Das Abkühlen. (Foto: Marc Sander)

Die Käsesorten für Grüner Spargel mit Speck

Als Käse kommt mittelalter Gouda und die Schweizer Version vom Gruyère zum Einsatz. Gruyère ist einfach ein toller Käse der ein leckes Aroma hat und eine tolle Schmelzeigenschaft.

Das „Paketieren“ von Grüner Spargel mit Speck

Je drei Stangen Spargel nutzen wir für ein Paket. Der Käse und der Bacon werden auf Spannung um den Spargel gewickelt, wodurch der Bacon ohne Hilfsmittel hält. Beim Grillen sollte der Abschluss vom Bacon immer unter liegen, dann geht er nicht beim Grillen auf.

Spargel in Speck einwickeln
Das Einrollen geht sehr einfach – wer sich nicht mit dem Käse anfreunden kann: klar, einfach beiseite lassen. (Foto: Marc Sander)

Grüner Spargel im Speckmantel: Das Grillen

Vorweg: Ihr könnt nach der folgenden Anleitung natürlich auch im Backofen operieren, wenn ihr keinen Grill besitzt. Dazu einfach bei 180 Grad Umluft für 20 Minuten die „Pakete“ in der mittlere Schiene auflegen. Aber jetzt zum Grillen: Die Pakete kommen für zehn Minuten im indirekten Bereich bei ca. 160 °C auf den Grill. Wichtig: nicht direkt über offenem Feuer grillen. Nach zehn Minuten reibt man die Hälfte der Pakete mit einer rauchigen BBQ Sauce ein. Anschließend wandern alle Pakete für weitere 10 Minuten zurück in den indirekten Bereich auf dem Grill. Nach 20 Minuten sind die Pakete grüner Spargel mit Bacon und Käse fertig. Die Hälfte, die keine BBQ Sauce bekommen hat, bestreut ihr nun mit Parmesan.

Spargel in Speckmantel auf Grill
In diesem Rezept wird der grüne spagrel im Speckmantel in der indirekten Hitze gegrillte. (Foto: Marc Sander)

Welches Paket von Grüner Spargel mit Speck schmeckt am besten?

Die gute Nachricht zuerst: alle vier Varianten grüner Spargel mit Bacon und Käse schmecken hervorragend, aber sie schmecken auch unterschiedlich gut. Darum können wir uns nicht auf eine Variante einigen. Einmal war mal die Version mit der Glasur der Sieger und beim nächsten Probieren die Variante mit Gruyère mit Parmesan. So unentschlossen waren meine Tochter und ich uns noch nie. Es ist übrigens kein Aufwand unterschiedliche Varianten anzubieten und so ist unsere Empfehlung: einfach mal selber ausprobieren wie die unterschiedlichen Versionen testen.

Warum gilt Spargel als gesund?

Spargel ist dank vieler Ballaststoffe, Vitamine (A, B, C, E und K), Kalzium und Eisen gut für Herz und Kreislauf. Und darüber hinaus ein gutes Mittel gegen Verstopfungen. Grüner Spargel hat mehr Vitamin C als weißer Spargel.

Warum riecht mein Urin nach dem Verzehr von Grüner Spargel mit Speck?

Tja, auch diesem Thema widmen wir uns hier: Spargel enthält Asparagusinsäure, weshalb der gute Spargel auf Englisch gleich mal Asparagus heißt. Nicht bei allen Menschen riecht der Urin nach dem Verzehr unangenehm. Nur bei Menschen, die genetisch ein Enzym besitzen, welches die Asparagusinsäure in schwefelhaltige Stoffe zersetzen kann, riecht der Urin anschließend unangenehm. Keine Sorge der Grund dafür ist vollkommen ungefährlich.

Gibt es eine Alternative zu Spargel?

Die Schwarzwurzel ist dem Spargel sehr ähnlich in Form und Festigkeit und sollte ein idealer Ersatz im Winter sein. Sie sollte aber blanchiert werden, damit sie nach dem Grillen gar ist.

Für welche weiteren Spargel Gerichte habt ihr Rezepte?

Wem Grüner Spargel mit Speck und Käse nicht schmeckt, der kann sich vielleicht für die Spargel Bärlauch Quiche erwärmen. Oder den Spargel Chorizo Wrap. Auch nicht verkehrt: Ein Spargel Champignon Salat. Und was viele Leute zu Spargel unbedingt benötigen: Sauce Hollandaise

Dieser Beitrag wurde von Marc Sander verfasst. Zusammen mit einer Tochter Mahika produziert er den YouTube-Kanal „Daughter & Dad’s Sizzlezone“

Grüner Spargel mit Speck und Käse
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Grüner Spargel mit Speck und Käse

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: International
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 3 Stangen grüner Spargel
  • 1 Scheibe Käse (z.B.: Gouda oder Gruyère)
  • 3 Scheiben Bacon
  • 1 EL BBQ Sauce
  • 1 EL Parmesan (gerieben)
  • Eiswürfel

Anleitungen

  • Spargel waschen und am unterem Ende 1-2 cm abschneiden.
  • Ca. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen und den Spargel für 1 Minute in das kochende Wasser legen. Nach 1 Minute den Spargel in eine Schale mit Eiswasser geben.
  • 3 Streifen Bacon nebeneinander legen, den Käse auf den Bacon legen. Hier sollte etwas Rand gelassen werden damit der Käse nicht an der Seite ausläuft. 3 Spargel Stangen quer zum Bacon legen und den Bacon mit Spannung rollen.
  • Die Päckchen kommen nun bei circa 160 Grad für 10 Minuten in den indirekten Bereich des Grills. Im Backofen mit 180 Grad Umluft operieren.
  • Nun wird der Bacon mit der BBQ-Sauce eingerieben und bleibt weitere 10 Minuten im indirekten Bereich.
  • Die fertigen Päckchen ggf. noch mit Parmesankäse bestreuen.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*