grillsaison 2020 - trends und tipps - die frau am grill

Grillsaison-Start 2020 in der Corona-Krise: Tipps & Trends

grillsaison 2020 - trends und tipps - die frau am grill

Kommende Woche sollen die Temperaturen ja das erste Mal in diesem Jahr die 20 Grad Marke überschreiten. Für viele im Land Anlass die Grillsaison 2020 zu eröffnen. Hardcore-Griller lächeln beim Wort Grillsaison ja nur müde, denn für sie gilt: Die Grillsaison beginnt am 1. Januar und endet am 31. Dezember des gleichen Jahres – soviel zu diesem Witz. Doch wie sieht es in Zeiten der Corona-Krise mit dem Grillen aus? Was ändert sich dadurch?

Auf was gilt es beim Einkaufen fürs Grillen zum Start der Grillsaison 2020 zu achten?

Unser genereller Tipp solange die Corona-Krise anhält: Versucht möglichst wenig zum Einkaufen zu gehen. Im Sinne von, dass man nicht jeden Tag die Supermärkte oder Metzger abklappert. Sondern sich eine Liste macht, was in den nächsten sieben Tagen auf dem Speiseplan stehen soll. Und dann einen Großeinkauf machen. So verringert man das Ansteckungsrisiko. Der Großeinkauf macht natürlich auch außerhalb der Grillsaison und der Corona-Krise Sinn, denn: Wer nur einmal anstatt viermal in der Woche das Auto aus der Garage zieht verpestet die Umwelt weniger und spart zudem auch Zeit.

Kann man sich beim Frischfleisch-Kauf mit dem Corona-Virus infizieren?

Wenn man sich den Einschätzungs-Bericht vom Bundesinstitut für Risikobewertung genau durchliest: Ja. Aber nicht nur beim Kauf von Frischfleisch. Auch Obst und Gemüse, Backwaren oder generell Waren, auf die jemand gehustet oder genießt hat, können mit dem Corona-Virus kontaminiert sein. Gar nicht mehr einkaufen gehen ist jedoch wohl auch keine Lösung. Darum gilt: Am besten mit Handschuhen einkaufen, diese danach entsorgen und sich nach dem Verräumen der Lebensmittel die Hände waschen.

Zudem sollte Gemüse und Obst gründlich geputzt werden. Fleischwaren, die frisch gekauft worden sind, am besten erhitzen. Wie dies bei aufgeschnittener Wurst, die als Brotauflage verwendet wird, geschehen soll, fragen wir uns jedoch. Hier vielleicht auf abgepackte Hartwurst ausweichen, die man selber erst häuten und schneiden muss.

Wer sich übrigens in Sachen Fleisch und Fisch online nach Qualitätsware umsehen möchte: Stattet doch Don Carne oder der Deutschen See einen Besuch im Internet ab (Werbung)

Was sind die Trends in der Grillsaison 2020?

Unsere Chefredakteurin Anja Auer hat auf ihrem YouTube-Kanal vor etlichen Wochen eine Umfrage gestartet und gefragt, was die Trends der Grillsaison 2020 werden könnten. Und der Gewinner war ganz eindeutig der Pelletsmoker. Klar, Firmen wie Weber, Broil King und BBQ Toro haben auch einiges in Sachen PR gestartet, so dass Pelletsmoker derzeit in aller Munde sind. Aber auch die gute alte Feuerplatte (auch Plancha genannt) schnitt nicht schlecht ab.

Lest euch gerne in den Kommentaren unter diesem Video (um die Kommentare zu lesen bitte auf YouTube gehen) das Feedback zu den Grilltrends 2020 durch – abgegeben nicht von der BBQ-Industrie, sondern von der Stimme des Volkes:

Start der Grillsaison 2020 erstmal im kleinen Rahmen

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wird es wohl in den wenigsten Gärten und auf den wenigsten Balkonen der Republik in den nächsten Wochen zum Grillsaisonstart 2020 zu großen Grillgelagen kommen. Grillen im Kreis der Familie: ja. Größere Runden mit Freunden und Bekannten erstmal nicht – wobei auch wir natürlich hoffen, das sich dies bis zum Sommerbeginn hin wieder ändert. Uns sodann Entrecote, Picanha oder vegetarische Gerichte in größeren Mengen auf dem Rost beziehungsweise der Rotisserie landen.

Schneller dürfte es gehen, wenn sich wirklich alle an die gesetzlichen Auflagen halten und das Kontaktverbot mit Menschen außerhalb der engsten Familie beachten. Das sieht auch Uli Wette, Geschäftsführer der German BBQ Association (GBA), so und fordert im Gespräch mit unserem Magazin dazu auf: „Jetzt ist wirklich die Zeit nur im kleinsten Kreis zu grillen um die Ausbreitung des Virus maximalst einzudämmen.“ Dann könne es sich eventuell nur um Wochen handelt, bis der Grillsaisonstart 2020 im größeren Kreis nachgeholt werden darf.

Wie sieht es mit der Deutschen Grillmeisterschaft oder regionalen BBQ-Meisterschaften 2020 aus?

Hierzu sagt GBA-Boss Uli Wette: „Die Deutsche Grillmeisterschaft in Fulda (1.-2. August 2020, d. Red.) ist derzeit noch nicht abgesagt. Wir hoffen, dass dieser große BBQ-Leuchtturm der deutschen Grillszene stattfindet.“ Ob andere lokale und regionale Grillmeisterschaften 2020 abgesagt oder verschoben wurden, darüber kann man sich jederzeit auf der Webseite der GBA informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*