golden steak nuggets - rezept - die frau am grill

Golden Steak Nuggets: das exklusive Beef-Pendant zu Chicken Nuggets

golden steak nuggets - rezept - die frau am grill

Jeder kennt Chicken Nuggets. Jeder liebt knusprige Chicken Nuggets. Und viele haben sie auch schon mal selber gemacht. Aber warum gibt es nirgendwo Beef Nuggets? Beziehungsweise Rezepte dazu? Das war für mich nun mal wieder eine Herausforderung um mich an Golden Steak Nuggets zu wagen…obwohl, so groß war die Herausforderung auch nicht, weil wir haben ja schon mal Steaks frittiert

Hier das Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Prinzip der Golden Steak Nuggets

Nun, wir benötigen Rindfleisch in Nuggets-Größe. Natürlich kein Gulasch sondern Steak-Fleisch. Das muss paniert und anschließend frittiert werden. Klingt eigentlich nicht kompliziert, oder?

Das Fleisch

Wir reden ja von Rindfleisch. Und ich wollte nicht unbedingt Gulasch verwenden. Sondern schon eher ein Steak. Allerdings nicht meine Lieblingscuts – was Roastbeef  oder Ribeye wären. Da gefällt mir beim Ribeye die Marmorierung und beim Roastbeef der Fettdeckel. Für die Golden Steak Nuggets würde mich aber das Fett stören. Das jedoch für dieses Rezept zu entfernen und zu entsorgen wäre ja dämlich. Aus gleichem Grund fällt ein Tomahawk-Steak sowie ein T-Bone-Steak aus.

Und ein Rinderfilet war mir zu schade. Gut, dass ich von Otto Gourmet eine Steakhüfte erhalten haben. Da ist nämlich fast kein Fett enthalten – und Hüftsteaks sind ja auch eine besonders leckere Angelegenheit. Passt also perfekt um Beef Nuggets zu produzieren.

golden beef nuggets - rezept - die frau am grill

Das Panieren

Nachdem die Steakhüfte in Nugget-Form zurecht geschnitten worden ist, geht es schnell: Die Nuggets zuerst in Mehl und dann ins verquirlte Ei tauchen. Und nun gibt es zwei Möglichkeiten:

Semmelbrösel

Wälzt die Nuggets jetzt in Semmelbrösel als äußere Panade-Schicht. Das wäre praktisch der Vorgang wie beim Wiener Schnitzel.

Cornflakes

Oder ihr macht ein paar Cornflakes platt. Also die Flakes in einen Gefrierbeutel packen und dann mit einer Flasche drüber wälzen. Bis sie schön bröselig sind. Das sorgt dafür, dass die Beef Nuggets richtig crispy werden.

Das Frittieren

Das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen und die Nuggets hineingeben. Nun kommt es natürlich darauf an, ob ihr das Fleisch medium oder well-done in eueren Steak Nuggets haben wollt. Da kann ich jetzt wirklich keine Angaben machen, weil: es kommt ja auch darauf an, wie groß eure Nuggets sind.

Aber gewiefte Griller und Küchenchefs unter euch wissen schon dass nun Trick 17b zum Einsatz kommt: Einfach, wenn die Beef Nuggets die gewünschte Farbe angenommen haben, einen rausheben. Abtropfen lassen und einmal anschneiden. Dann wisst ihr, dass die anderen auch die gleiche Garstufe haben und ihr entweder noch ein paar Minuten weiter frittiert oder zum gemütlichen Teil, dem Essen übergehen könnt.

beef nuggets - pin

Dips für die Golden Steak Nuggets

Tja, da schlage ich die gleichen Dips wie bei den einschlägigen Burger Restaurants vor, die uns Chicken Nuggets servieren: BBQ Sauce oder Sweet Chili Sauce. Natürlich könnt ihr auch zu ausgefalleneren greifen wie der Sauce Gribiche oder Sauce Tartare.

Die Beilagen

Da gibt es eigentlich nicht viele Worte zu verlieren: Pommes Frites, Kroketten oder vielleicht einen gegrillten Maiskolben? Salat? Klar! Sucht euch einen bei unseren Salat Rezepten aus…

Das Fazit

Das Fleisch war unglaublich zart. Die Panade echt knusprig. Ihr müsst eben nur darauf schauen, welchen Gargrad ihr erreichen wollt. Dazu, wie gesagt, einfach nach wenigen Minuten ein Beef Nugget aus dem Frittieröl nehmen und anschneiden.

golden steak nuggets - rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 4 Bewertungen

Golden Steak Nuggets: das exklusive Beef-Pendant zu Chicken Nuggets

Beef Nuggets Rezept
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Fingerfood
Land & Region: International
Keyword: fein, knusprig, lecker, schnell
Portionen: 12 Nuggets
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 400 g Rinderhüfte
  • 1 Ei
  • Cornflakes
  • Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  • Schneidet die Rinderhüfte in gleichgroße Nuggets.
  • Wälzt sie im Mehl.
  • Nun wandern die Nuggets ins verquirlte Ei, das ihr zuvor mit Salz und Pfeffer gewürzt habt.
  • Bevor es ins heiße Fett geht wälzt ihr die Nuggets noch in den Cornflakes. Diese zuvor fein zerbröseln.
  • Je nach Größe und gewünschtem Gargrad für 3 bis 6 Minuten im 180 Grad heißen Öl frittieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*