Gefuellte Rote Bete - Markus Gmeiner - Die Frau am Grill - Heel Verlag

Gefüllte Rote Bete – vom Grill und aus dem Backofen

Gefuellte Rote Bete - Markus Gmeiner - Die Frau am Grill - Heel Verlag

Vegetarisches Grillen ist stark im Kommen. Und zwar zu recht: Fleischlose Alternativen auf dem Grill sind nachhaltiger und ethisch unbedenklicher als Fleisch. Oft sind vegetarische Grillkreationen auch unglaublich lecker. So wie diese gefüllte Rote Bete: In eine saftig-fruchtige Rote Bete Hälfte schmiegt sich geschmolzener Ziegenfrischkäse mit Petersilie. Die Krönung bildet eine knusprig-würzige Parmesankruste. Lust bekommen? So raffiniert das Rezept klingt, so einfach ist die Zubereitung.

Gefüllte Rote Bete: Worauf ist bei der Vorbereitung zu achten?

Rote Bete ist mit Vorsicht zu bearbeiten. Der Grund ist der enthaltene Farbstoff Betanin. Betanin wird als Lebensmittelfarbe und zum Beispiel zum Färben von Ostereiern benutzt. Dieser Farbstoff ist sehr hartnäckig. Bei der Arbeit mit der gekochten Roten Bete sollte man also vorsichtig vorgehen. Es sollte kein Saft auf die Kleidung spritzen. Diese Flecken lassen sich nur schwer wieder entfernen.

Zum vorsichtigen Aushöhlen der Rote Bete kann ein Löffel oder ein Kugel-Ausstecher benutzt werden. Die dabei herausgekratzte Rote Beete muss aber nicht in den Mülleimer wandern. Sie passt klein geschnitten wunderbar in die Füllung oder ergibt je nach Menge einen leckeren Rote Bete Salat. Wahlweise kann sie auch zu einem tollen Rote Bete Aufstrich verarbeitet werden.

Frische Rote Bete selbst kochen oder vorgekochte nutzen?

Vorgekochte Rote Bete gibt es im Supermarkt. Manchmal muss die Schale noch entfernt werden. Wer Lust hat, frische Rote Bete selbst zu kochen: Sehr gute Idee! Das schmeckt besser und macht Spaß! Aber dadurch verlängert sich die Zubereitungszeit um die Dauer des Kochens. Die Kochzeit beträgt ca. 30-45 Minuten, je nach Größe der Knollen. Kleiner Tipp: Beim Kochen den Strunk und die Blätter entfernen, aber die Schale dran lassen und erst später entfernen. Sie lässt sich nach dem Kochen ganz einfach unter fließendem kaltem Wasser abwischen. Auf diese Weise halten sich die Vitamine besser in der Rübe. Außerdem sollte das Wasser erst 5 Minuten vor Ende des Kochens gesalzen werden.

Stromwechsel mit Handy
Warum ist gefüllte Rote Bete so gesund?

Ein paar Worte müssen zur gesundheitsfördernden Wirkung von Rote Bete gesagt werden. Die Rübe ist ein wahrer Alleskönner: Sie steckt voller wichtiger Nährstoffe, z.B. die Vitamine A, B und C, viel Eisen, Folsäure und viele Mineralstoffe.

Deswegen kann Rote Bete beim Abnehmen helfen und stärkt das Immunsystem. Zudem macht sie leistungsfähiger und schützt vor vielen Krankheiten. Und dazu kommt der tolle Geschmack, wenn man sie mit Fetakäse füllt und grillt. Wenn das keine schlagenden Argumente für gefüllte Rote Bete sind!

Für die Füllung: Ziegenfrischkäse oder Fetakäse?

Womit man die Rote Bete Hälften füllt, ist Geschmackssache. Wer es milder im Geschmack und fester in der Konsistenz mag, für den dürfte die Wahl auf Feta fallen. Ziegenfrischkäse schmeckt etwas schärfer und bildet eine cremige Konsistenz. Wer die Auswahl möchte: Einfach mehrere Rote Bete machen und die Füllung variieren.

Egal, welchen Käse man für die Füllung nimmt: Er wird mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer und den Resten der ausgekratzten Rote Bete vermengt und in die Hälften gestrichen. Obendrauf kommt dann der frisch geriebene Parmesan.

Bei welcher Temperatur garen?

Beim Grillen ist es wichtig, dass die gefüllte Rote Bete keine direkte Hitze abbekommen. Deswegen bietet sich indirektes Grillen an. Außerdem sollte der Grill nicht zu heiß sein (ca. 180-200°C). Das heißt: Die Rote Bete liegen nicht direkt über der heißen Kohle bzw. dem Gasaustritt – je nachdem, welche Art von Grill verwendet wird. Stattdessen grillen sie daneben in der “indirekten Zone”. Auf diese Weise bleiben die Hälften saftig und verbrennen nicht an der Unterseite. Wer sich in der Küchen das Rezept wagt, gart bei 200 Grad Umluft. Nach etwa 8 bis 10 Minuten sollte das Parmesan-Topping geschmolzen sein. Dann hat sich eine knusprige, goldbraune Kruste gebildet. Fertig!

Welche Ideen für alternative Zubereitungen gibt es für gefüllte Rote Bete?

Der Fantasie sind bei diesem Gericht kaum Grenzen gesetzt. Im Grunde besteht gefüllte Rote Bete aus drei “Bausteinen”: Eine Frucht (die Rote Bete), eine Füllung (die Käse-Petersilien-Mischung) und ein Topping (der Parmesan). Diese Einteilung macht das Experimentieren leichter:

  • Alternative Früchte: Statt der Rote Bete lässt sich ebenso eine Kugelzucchini oder eine Gemüsezwiebel füllen. Prinzipiell geht jedes runde Gemüse, das sich aushöhlen lässt. Wichtig dabei: Es sollte nicht zu hart, aber auch nicht zu weich sein. Nicht-essbare Schalen sollten entfernt werden.
  • Alternative Füllungen: Bei der Füllung könnt ihr verschiedene Käsesorten verwenden. Gut eignet sich Camembert, Pecorino oder was euch sonst noch einfällt. Auch die Petersilie ist nur ein Vorschlag. Genauso lecker schmecken andere Kräuter. Tolle Noten haben zum Beispiel italienische Kräuter wie Oregano, Estragon, Thymian oder Salbei. Und wer nicht ohne Fleisch auskommt: Schinkenwürfel oder Speck machen sich auch fabelhaft in der Füllung. Oder eben doch die vegetarische Variante mit gewürfeltem Räuchertofu oder Seitan.
  • Alternative Toppings:
    Parmesan ist als Topping sehr gut geeignet. Der trockene Hartkäse ist würzig und wird schnell knusprig. Eher saftig wird die gefüllte Rote Bete mit einem Mozzarella-Häubchen. Auch mit Camembert wird das Topping schön cremig. Und veganer Käseersatz funktioniert auch gut, dann bleibt das Gericht vegetarisch.

Jetzt ist Zeit zum Genießen – guten Appetit!

Übrigens: Wer Rote Bete liebt und Ideen für weitere Gerichte damit sucht – kein Problem. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rote Bete Salat, einem Rote Bete Aufstrich oder einer Rote Bete Suppe? Was auch super schmeckt und Spaß macht: Rote Bete einkochen. Viel Spaß dabei!

Dieses Rezept stammt von Tom Heinzle. Das Beitragsbild von Markus Gmeiner. Beides findet ihr im Buch "Vegetarisch Grillen – Gemüse rockt", erschienen im Heel Verlag.

Gefuellte Rote Bete - Markus Gmeiner - Die Frau am Grill - Heel Verlag
Rezept drucken
1.56 von 9 Bewertungen

Gefüllte Rote Bete - vom Grill und aus dem Backofen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Beilage, Fitness-Essen, Hauptgericht, Kleinigkeit
Land & Region: International
Keyword: vegetarisch grillen
Portionen: 4 Portionen
Autor: Hamoud Gahl

Zutaten

  • 4 gekochte Rote Bete
  • 150 g Feta (alt. Ziegenfrischkäse)
  • 6 EL geriebener frischer Parmesan
  • 1 EL fein gehackte frische Petersilie
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Anleitungen

  • Gekochte Rote Bete halbieren und aushöhlen.
  • Feta oder Ziegenfrischkäse mit Petersilie, Salz und Pfeffer mischen .
  • Käsemischung in die Rote Bete Hälften füllen .
  • Rote Bete Hälften mit Parmesan bestreuen .
  • Bei indirekter Hitze (ca. 180-200°C) ca. 8-10 Minuten grillen, bis der Parmesan goldbraun ist .

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*