Garnelen Rezept-Beitragsbild-Cajun shrimps-die frau am grill

Garnelen Rezept: Cajun Shrimps – einfach genial

Garnelen Rezept-Beitragsbild-Cajun shrimps-die frau am grill

Als Cajun-Küche wird die Küche von den Nachfahren der französischstämmigen Siedlern im US-Bundesstaat Louisiana genannt – so erklärt es uns Wikipedia. Und dort wurde eben auch dieses besagte Garnelen Rezept mit dem Namen Cajun Shrimps erfunden. Dieses Garnelen Rezept könnt ihr üpbrigens wie ich auf der Grillplatte auf dem Gasgrill oder Kohlegrill zubereiten oder aber auch auf dem Herd in der Fischpfanne.

Welche Zutaten benötigen wir für dieses Garnelen Rezept?

Die Cajun-Küche wird generell als eine sehr einfache angesehen, in welcher man mit wenigen aber lokalen Zutaten auskommt. So ist auch dieses Garnelen Rezept eher einfacher Natur – aber sehr lecker! Wir benötigen unsere Shrimps beziehungsweise Garnelen, eine Limette, Staudensellerie, Paprika, Sonnenblumenöl, Zuckerschoten, Zwiebel und Petersilie sowie Frühlingszwiebeln. Was auch nicht fehlen darf ist eine Cajun-Gewürzmischung.

Garnelen Rezept-Zutaten-Cajun shrimps-die frau am grill
Fast alle Zutaten fürs Cajun Shrimps Rezept: Wer entdeckt was fehlt? (Foto: Matthias Würfl)

Woher bekomme ich die Cajun-Gewürzmischung fürs Garnelen Rezept?

Entweder kaufen oder selber machen. Ich habe mich fürs selber machen entschieden, da ich wirklich alle dafür notwendigen Zutaten im Haus hatte. Für diese Cajun-Gewürzmischung für dieses Garnelen Rezept benötigt ihr:

  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1TL Chiliflocken
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Thymian
  • 2 TL Oregano
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer

Alle Kräuter und Gewürze natürlich bitte in getrockneter Form verwenden. Und weil ihr diese Gewürzmischung nicht nur für dieses Garnelen Rezept verwenden könnt: Macht doch gleich ein wenig mehr von dieser tollen Cajun Gewürzmischung und überlegt euch für die nächsten Tage noch ein anderes Rezept bei welchem ihr sie verwenden könnt. Die Cajun Gewürzmischung hält übrigens wirklich mehrere Monate so ihr sie in einem gut verschließbaren und trockenen Gefäß aufbewahrt.

Welche Beilagen gibt’s zu diesem Garnelen Rezept?

Wie auf dem Beitragsbild zu sehen habe ich mich für keine Beilagen außer den für die Cajun Shrimps verwendeten entschieden. Und die Garnelen mit Paprika, Zwiebeln und Staudensellerie auf die Grillplatte gepackt – eine gesunde, bunte und leckere Mischung. Und ganz im Cajun-Style. Denn Paprika, Zwiebeln und Staudensellerie gelten in der Cajun-Küche als die „Heilige Dreifaltigkeit“ und bilden eine typische Grundlage für viele weitere Cajun-Gerichte. Natürlich könnt ihr auch aber auch noch asiatische Nudeln dazu machen und mit den Cajun Shrimps vermengen – so wie auf dem Bild unterhalb.

Garnelen Rezept-mit Asianudeln-Cajun shrimps-die frau am grill
Wem Shrimps mit Gemüse zu wenig erscheint, der kocht sich eben schnell noch Asia-Nudeln und mischt diese unter. Ehrlicherweise zugegeben: ein wenig Sojasoße fand auch noch ihren Weg in die Pfanne.  (Foto: Matthias Würfl)

Klappt dieses Garnelen Rezept nur auf der Grillplatte oder auch in der Küche auf dem Herd?

Logo funktioniert das auch auf dem Herd. Schnappt euch einfach eine Pfanne, schaut euch unter diesem Beitrag die Zubereitung der Cajun Shrimps im Garnelen Rezept Formular an, und legt los. Und: Das Cajun Shrimps Gericht vom Bild oberhalb mit den Nudeln wurde übrigens in der Pfanne zubereitet.

Wo kommen die Garnelen fürs Cajun Shrimps Rezept eigentlich her?

Garnelen kommen in vielen Gewässern rund um die Welt vor, sowohl im Salzwasser als auch im Süßwasser. Sie werden auch dort gefangen und als wilde Garnelen verkauft. Um aber der großen Nachfrage von Garnelen nachzukommen, werden Garnelen zudem gezüchtet. Dies geschieht in Aquakulturen in speziellen Zuchtbecken. So sind sie auch das ganze Jahr über erhältlich.

Garnelen fürs Cajun Shrimps Rezept kaufen – worauf ist zu achten?

Eigentlich nur auf eines: Dass ihr keine tiefgefrorenen aus einer Aquakultur aus Südostasien kauft. Ich habe etliche Berichte im Fernsehen angesehen, wo Schlammtümpel zu sehen waren und leere Plastiksäcke, die einst mit Antibiotika voll waren. Auch habe ich schon zweimal solche Garnelen aus Aquakulturen aus Südost-Asien gekauft und sie haben mir nicht geschmeckt. Es mag ja sein, dass nicht alle Produzenten so agieren wie jene, über die im Fernsehen berichtet wird. Doch woher weiß ich das, wenn ich für mein Garnelen Rezept zum Einkaufen gehe? Darum: Beim Garnelen kaufen immer darauf achten, dass Wildfang drauf steht. Oder ein Öko-Siegel. Oder ein MSC-Zertifikat. Und: Es gibt in Deutschland Süßwasser-Garnelen-Züchter, die nicht mit Antibiotika arbeiten.

Und was soll ich kaufen: Prawns, Shrimps Gambas, Scampi, ja was denn nun?

Garnelen werden auch, und das kommt aus dem Englischen, als „Praws“, oder „Shrimps“ bezeichnet. Diese Begriffe können allerdings nicht genau definiert werden. Sie beziehen sich lediglich auf die Größe der Garnelen. So ist auch oftmals von „King Prawn“ oder „Jumbo Prawn“ die Rede. In den USA werden sie eher „Shrimps“ genannt. Die Spanier nennen sie hingegen „Gambas“ – siehe auch das leckere und schnelle Rezept zu Rezept zu Gambas Pil Pil. Eine ebenfalls gern verwendete Bezeichnung für Garnelen sind „Krevetten“. Diese Bezeichnung leitet sich vom französischen Wort „Crevettes“ ab. Ein ganz schönes Durcheinander, welches oftmals für Verwirrung sorgt. Auch in Italien spricht man bei größeren Exemplaren von „Gamberone“, bei kleineren von „Gamberetti“. „Scampi“ kommt ebenfalls aus dem Italienischen und wird im deutschen oftmals fälschlicherweise als eine Bezeichnung für Garnelen verwendet. Doch mit „Scampi“ ist aber eigentlich der „Kaisergranat“ oder „Kaiserhummer“ gemeint. Nur dieser darf eigentlich als „Scampo“ bezeichnet werden. Also ein Meeresbewohner aus der Hummerfamilie.

Garnelen fürs Garnelen Rezept auftauen

Hierbei darauf achten, dass die Garnelen auf einem Küchenpapier aufgetaut werden. Am besten etliche Lagen verwenden. Der Grund: Die Garnelen geben Flüssigkeit ab und wir wollen nicht, dass sie in dieser Flüssigkeit schwimmen.

Garnelen Rezept-Garnelen auftauen-Cajun shrimps-die frau am grill
Garnelen immer mit etwas mehr Küchenpapier auftauen – sonst schwimmen sie in ihrer eigenen Wassersuppe. (Foto: Matthias Würfl)

Und wie kann ich die Dinger fürs Garnelen Rezept am besten vor dem Grillen schälen?

Nach dem Entfernen des Kopfes schneidet man die Garnele ganz leicht am Rücken entlang ein. Dies geschieht, wenn man die Garnele mit Schale zubereiten möchte zuerst mit einer Schere. Mit dieser schneitet man die Schale der Garnele am Rücken Richtung Schwanz auf. Anschließend kann mit einem Messer ein Schnitt entlang des Rückens gesetzt werden.

Garnelen grillen: Soll ich die Schale überhaupt vorher entfernen?

Hier scheiden sich die Geister: Ich finde, dass es beim Garnelen grillen sinnvoll ist, die Schale zu entfernen. Garnelen grillen erfolgt im rohen Zustand bei mittleren Temperaturen und das eher kurz. Das Argument, dass die Schale vor dem Austrocknen hilft, gilt also bei so kurzen Garzeiten nicht. Beim Schälen der Garnelen lässt man  den Schwanz und das letzte Glied der Schale für eine ansprechende Optik am besten dran. Geschälte Garnelen eigen sich zudem gut zum Marinieren und für die Zubereitung von Spießen. Es empfiehlt sich, geschälte Garnelen, wegen ihrer empfindlichen Textur nicht direkt auf dem Rost, sondern auf einer Grillplatte zuzubereiten. Zudem können kleinere Exemplare durch den Rost fallen.

Vorteil von Garnelen grillen mit Schale

Manche sagen, sie trocknen nicht so schnell beim Grillen oder Braten aus. Und: sie bleiben auf dem Teller länger warm als Garnelen ohne Schale.

Nachteil von Garnelen grillen mit Schale

Will man seine Garnelen vor dem Grillen oder Braten marinieren hat man bei Garnelen mit Schalen so seine Schwierigkeiten. Die Schale hält die Marinade natürlich davon ab ins Fleisch vorzudringen. Und, man muss ans Schälen „ran“ wenn man eigentlich essen will…

Garnelen Rezept-Garnelen Schale einschneiden-Cajun shrimps-die frau am grill
Am Rücken entlang mit der Schere einschneiden. Der erste Schritt um rohe Garnelen von der Schale zu befreien. (Foto: Matthias Würfl

Garnelen beim Essen aus der Schale pulen kostet Zeit…

Richtig, habe ich ja gerade oberhalb erwähnt. Wobei man sagen muss: das Garnelen schälen ist sehr leicht möglich und schnell zu bewerkstelligen. Auch ohne den Einsatz der Finger. Sondern nur mit Messer und Gabel. Weil wir die Garnelen ja schon sehr gut vorbereitet haben: Sprich, sie wurden am Rücken entlang schon aufgeschnitten, wie im Bild oberhalb zu sehen ist.

Garnelen fürs Garnelen Rezept entdarmen?

Hat man sich für die Umsetzung vom Garnelen Rezept ein paar schöne Exemplare in die Küche geholt, die noch nicht verzehrfertig sind, ist Folgendes zu tun: Zuerst am Rücken einschneiden wie oberhalb beschrieben. Der Darm wird nun einfach herausgekratzt. Der Darm der Garnele sieht aus wie ein dünner, meist dunkler Faden. Siehe Bild unterhalb. Anschließend werden die entdarmten Garnelen unter fließenden Wasser gewaschen und trocken getupft. Und schon kann ans Garnelen grillen oder Garnelen braten.

Garnelen Rezept-Garnelen entdarmen-Cajun shrimps-die frau am grill
Fürs Entdarmen kann man natürlich auch eine Pinzette verwenden. (Foto: Matthias Würfl)

Die Garnelen mit oder ohne Kopf fürs Garnelen Rezept kaufen?

Wer Garnelen grillen möchte, der ersteht die beliebten Krustentiere meist tiefgefroren. Entweder der Kopf befindet sich noch daran, dann heißt es beherzt zugreifen und den Kopf einfach abdrehen. Nach dem Auftauen versteht sich. Man bekommt Garnelen aber auch ohne Kopf. Dann stellt sich nur noch die Frage ob die Garnelen bereits geschält und entdarmt sind. Also ob der Darm bereits entfernt wurde. Es gibt aber sogar schon vorgegarte, entdarmte und geschälte Garnelen. Diese müssen nur noch erhitzt werden. Für was ihr euch entscheidet bleibt hierbei euch überlassen.

Wann sind die Garnelen gar?

Ob Garnelen gar sind kann man an der Färbung ihres Fleisches erkennen. So sind rohe Garnelen meist gräulich, grün. Manche Garnelen sind im rohen Zustand rosa – wie die von mir im Video verwendeten. Beim Garprozess verfärbt sich das Fleisch der Garnele deutlich und sie nehmen die typische rote Farbe an. Die Garnele ist dann fertig, wenn sie sich rötlich verfärbt hat und das Fleisch die Durchsichtigkeit verloren hat.

Hier das Video zum Garnelen Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere unsere Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

Garnelen Rezept: grillen auf dem Gasgrill

Die Zubereitung von Garnelen am Gasgrill geschieht entweder direkt auf dem Rost, bei direkter Hitze. Es kommt natürlich auf die Größe der Garnelen an und ob man sie mit oder ohne Schale zubereiten möchte. Für kleine geschälte Garnelen empfiehlt es sich mit einer Grillplatte zu operieren. Denn ansonsten verschluckt der Grillrost die kleinen Tierchen. Oder anders ausgedrückt: Sie fallen beim Garnelen grillen durch den Rost. Ebenso ist eine Grillplatte empfehlenswert, wenn man ein Garnelen Rezept wie Cajun Shrimps zubereiten möchte: Denn auf dem Grillrost ist diese schwerlich möglich.

Garnelen Rezept: grillen auf dem Kohlegrill

Garnelen grillen auf dem Kohlegrill gelingt genauso, wie oben schon beschrieben, wie auf dem Gasgrill. Auch für den Kohlegrill ist es förderlich zum Garnelen grillen eine Grillplatte zu verwenden. Es gilt also das Gleiche wie fürs Garnelen grillen auf dem Gasgrill.

Eine Grillplatte fürs Garnelen grillen verwenden?

Wenn es sich bei den Garnelen nicht gerade um die größten ihrer Art handelt, tut man sich beim Garnelen grillen mit einer Grillplatte einen großen Gefallen. Diese erleichtert das Wenden der Garnelen und verhindert außerdem, dass die Garnelen unter den Rost fallen und in der glühenden Hitze verschwinden. Die Grillplatte am besten vor dem Garnelen grillen einölen. Zudem kann man auf der Grillplatte auch mit zusätzlicher Flüssigkeit arbeiten. So bietet es sich zum Beispiel an die fast fertig gegarten Garnelen noch mit einer Marinade abzulöschen.

BBQ-TORO Edelstahl Grillplatte, BBQ Plancha, rechteckig, 30 x 40 cm, universal und massiv,...
13 Bewertungen
BBQ-TORO Edelstahl Grillplatte, BBQ Plancha, rechteckig, 30 x 40 cm, universal und massiv,...
  • UNIVERSAL | Diese Plancha ist nicht nur für Profis! Hiermit kann jeder braten, kochen und grillen - ob Spiegelei, Steak oder Pancakes, diese Plancha ist...

Garnelen braten in der Pfanne

Garnelen braten in der Pfanne gelingt ähnlich wie die Zubereitung auf einer Grillplatte. Dazu wird einfach etwas Öl in der Pfanne erhitzt und die Garnelen darin von beiden Seiten gebraten. Wer möchte, der gibt noch ein paar Knoblauchzehen ins Bratfett. Diese geben ein äußert delikates Aroma ans Öl und somit auch an die gebratenen Garnelen ab.

Garnelen grillen für einen Shrimp Cocktail?

Was für eine wunderbare Idee. Es gibt kaum etwas Leckereres als Shrimps Cocktail mit frischen gegrillten Garnelen. Bevor die Garnelen in der Cocktailsoße landen, sollte man sie aber, wegen der darin enthaltenen Mayonnaise, abkühlen lassen. Und, wenn ihr sie wirklich grillen wollt: Bitte Natur grillen, also ohne Gewürze. Alternativ kann man die Garnelen auch kochen.

Garnelen grillen und Garnelen braten: Wie kann man daraus weitere Gerichte zaubern?

Garnelen braten bietet viele weitere Rezeptideen. Wie wäre es einmal mit Garnelen auf dem Burger, so wie auf dem bereits vorgestellten Surf & Turf-Burger? Oder man bereitet sich ein asiatischen Wok-Gericht oder eine Meeresfrüchte Pfanne zu und garniert diese noch mit Garnelen. Garnelen sind aber auch ein wunderbares Topping für Salate oder passen toll als Einlage für Suppen, beispielsweise eine Zucchini Suppe. Ihr Seht: neben diesem Garnelen Rezept sind viele weitere möglich. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Garnelen Rezept-Beitragsbild-Cajun shrimps-die frau am grill
Garnelen Rezept: Cajun Shrimps - einfach genial
Yum
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Garnelen Rezept-Beitragsbild-Cajun shrimps-die frau am grill
Garnelen Rezept: Cajun Shrimps - einfach genial
Yum
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Zutaten Cajun Shrimps
  • 500 g Garnelen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Cajun-Gewürz
  • 1 Limette (Saft davon)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Petersilie
Cajun Gewürz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Thymian
  • 2 TL Oregano
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Die Paprika, die Zwiebel, sowie den Staudensellerie in kleine Stücke und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  2. Die Petersilie fein hacken und die Limette auspressen.
  3. Zuerst die Zwiebeln und dann die Paprika, sowie den Staudensellerie zugeben und in Sonnenblumenöl bei mittlerer Temperatur (180 bis 200 Grad) anbraten.
  4. Die Garnelen separat ebenfalls in etwas Sonnenblumenöl von beiden Seiten zirka zwei Minuten braten.
  5. Anschließend mit Zwiebeln, Paprika und Staudensellerie vermengen und die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebeln ebenfalls unterrühren.
  6. Die Zutaten mit der Cajun Gewürzmischung bestreuen und ebenso mit Salz würzen.
  7. Zum Schluss den Limettensaft darüber geben, kurz vermengen und mit frischer, fein gehackter Petersilie servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*