Fischfrikadellen

Fischfrikadellen vom Grill mit Mangoldgemüse

Warum gibt es Fischfrikadellen?

Ganz einfach: ich stehe eben nun mal auf Fisch (und somit auch auf Fischfrikadellen) und gehe ja selbst auch gerne Angeln. In der letzten Zeit habe ich ja schon verschiedene Rezepte zum Thema „Fisch“ vorgestellt. Wie zum Beispiel den Steckerlfisch (siehe hier). Oder die Forelle in Folie (hier). Im Rahmen des Doraden-Videos habe ich erklärt, wie man Fisch auf dem Grillrost zubereitet, ohne dass die Haut vom Fisch auf dem Rost kleben bleibt (hier).

Die Herausforderung bei Fischfrikadellen?

Eigentlich stellen Fischfrikadellen keine besonders große Herausforderung dar, besonders wenn man in den Supermarkt geht und sich dort tief-gefrorenen Fisch kauft. Diesen auftaut und sodann entweder durch den Fleischwolf dreht oder mit dem Messer klein schneidet. Anders gestaltet sich die Lage aber, wenn man den Fisch wie ich selber fangen möchte. Zum einen muss man einen erwischen, zum anderen filetieren. Vor dem Fangen hatte ich keine Sorge, weil eines unserer Vereinsgewässer ist ein sogenannter Karpfen-Puff, es gibt also eine 99-prozentige Fanggarantie. Zumindest wenn man genügend Zeit mitbringt. Das mit dem Filetieren gestaltet sich jedoch schwieriger. Denn ich hatte noch nie einen Fisch filetiert. Mein großes Glück in diesem Fall war, dass ein Bekannter auf seiner Radtour am Fischwasser vorbei kam. Er filetierte den Karpfen nicht nur für mich sondern wir haben beim Zubereiten der Fischfrikadellen gemeinsame Sache gemacht. Manche aus meiner Gegend werden den Herren ohnehin kennen…viel Spaß beim Video unterhalb.

Immer über neueste Video-Rezepte informiert bleiben? Dann hier klicken & kostenlos meinen YouTube-Kanal abonnieren.

http://www.youtube.com/c/diefrauamgrill?sub_confirmation=1

Zubereitung & Zutaten für Fischfrikadellen vom Grill mit Mangoldgemüse

Fischfrikadellen
Fischfrikadellen vom Grill & Mangold-Gemüse
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 0 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 0 Minuten
Fischfrikadellen
Fischfrikadellen vom Grill & Mangold-Gemüse
Yum
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 0 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 0 Minuten
Zutaten
Fischfrikadellen
  • 1 Stk Karpfen Filetiert ca. 500g
  • 2 Stk Semmeln Hart und Trocken
  • 100 ml Milch
  • 1 Stk Thymian
  • 1 Stk Dill
  • 1 Stk Schnittlauch
  • 1 Stk Zitrone
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Stk Mittelgroßes Ei
  • 1 Stk Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
Mangold-Gemüse
  • 1 Stk Mangold
  • 1 Stk Etwas Butterschmalz zum Anbraten
  • 1 Stk Muskatnuss
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Stk Sahne
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
Portionen: Portionen
Anleitungen
Fischfrikadellen
  1. Milch in einem Topf erhitzen und die geschnittenen Semmeln darin einweichen und abkühlen lassen
  2. Zwischenzeitlich das Fischfilet nach Belieben mit dem Messer fein hacken und mit Zitronensaft beträufeln
  3. Zwiebel schälen und die Kräuter ebenfalls hacken
  4. Nun alle Zutaten unter die Semmelmasse heben und mit Salz und Pfeffer würzen. Der Teig sollte nicht zu nass und klebrig sein, gegebenenfalls Semmelbrösel zugeben
  5. Masse zu ca. 5-10 cm großen „Pflanzerl“ formen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten pro Seite auf den Grill legen
Mangold-Gemüse
  1. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln andünsten
  2. Mangold dazugeben und mit Weißwein ablöschen
  3. Mit Sahne verfeinern
  4. Geriebene Muskatnuss zugeben
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*