feldsalat mit speck rezept - die frau am grill

Feldsalat mit Speck – mit unglaublich einfachem & leckerem Dressing

feldsalat mit speck rezept - die frau am grill

Für mich gibt’s im Winter beim Kochen oder Grillen eigentlich keinen besseren Salat als Feldsalat. Warum? Er wächst im Garten hinterm Haus. Ich kann jederzeit hinaus gehen und einen pflücken. Ok, das Putzen vom Feldsalat ist dabei aufwendiger als bei gekauftem. Aber er ist eben immer frisch verfügbar. Und mir macht das Spielen mit weiteren Zutaten und Feldsalat Marianden sehr viel Freude. Wie zum Beispiel neulich beim Feldsalat mit Orangen. Unglaublich lecker. Doch nun soll auch einmal ein bisschen Fleisch zum Zuge kommen. Bei meinem Feldsalat mit Speck.

Die Zubereitungszeit kann variieren

Wie in der Einleitung schon erwähnt, kommt es darauf an, ob man mit einem gekauften Feldsalat oder einem aus dem Garten hantiert. Der aus dem Garten, besonders wenn dieser in der Nähe von Nadelbäumen wächst, erfordert schon einen gewissen Putz-Aufwand. Generell sei an dieser Stelle auf unseren Beitrag zum Thema Feldsalat putzen verwiesen. Der Rest der Zubereitung vom Feldsalat mit Speck geht aber sehr zügig vonstatten.

Welcher geräucherte Speck bietet sich an?

Jeder. Naja, jeder außer einem, bei dem die Fettschicht doppelt so dick wie die Fleischschicht ist. Zumindest in meinen Augen. Sicherlich mag es auch Personen geben, die mehr auf das Fett stehen, aber dieses wird ja ohnehin beim Auslassen in der Pfanne verschwinden. Ich habe mich für ein selbst geräuchertes Stück Kotelette entschieden. Es spricht aber auch nichts dagegen für seinen Feldsalat mit Speck einen Bauchspeck zu verwenden.

Feldsalat mit Speck: den Speck schneiden und auslassen

Wichtig sind eigentlich nur zwei Dinge:

Das Küchenpapier

Wenn ihr den Speck ausgelassen habt, legt ihn auf ein Küchenpapier. Damit das am Speck haftende flüssige Fett ein wenig abtropfen kann.

Den Speck nicht gleich in den Feldsalat geben

Denn falls ihr das macht, und besonders, wenn der Feldsalat noch ein wenig vor dem Servieren herum steht, dann weicht euch der krosse Speck auf. Darum: Erst nach dem Marinieren und kurz vor dem Servieren mit dem Speck garnieren.

feldsalat mit speck - hochkant - die frau am grill

Die Marinade

Ja, damit steht und fällt ein solcher Salat. Eigentlich jeder Salat. Gerne bereite ich Feldsalat mit Himbeerbalsamico oder einer Balsamicocreme zu. Doch beides blieb diesmal außen vor. Das besondere an der Marinade für den Feldsalat mit Speck ist der Tessiner Feigensenf. Nicht gerade billig so ein kleines Gläschen, aber man braucht es ja nicht immer. Ich liebe ihn jedoch zu Käse bei der Brotzeit. Kombiniert mit ein paar weiteren Zutaten gibt es eine klasse Marinade für den Feldsalat mit Speck

Der Granatapfel – wie kommt man an die Kerne?

Tja, da gibt es einen Trick. Und den seht ihr im Video unterhalb zum Thema Granatapfel öffnen:

Selbstverständlich ist der Granatapfel, beziehungsweise dessen Kerne, keine zwingende Zutat beim Feldsalat mit Speck. Mit schmecken die Kerne aber sehr gut und sorgen für ein wenig Farbe und eine fruchtig-süße Note im Rezept.

Extraoption: milde Zwiebeln für den Feldsalat mit Speck

Die Zwiebeln sind bei mir eigentlich ein Muss im Feldsalat. Aber ich habe sie dieses Mal beiseite gelassen. Warum kann ich gar nicht sagen. Wenn ihr jedoch Zwiebeln in euren Feldsalat mit Speck integrieren wollt, dann passt bloß auf, dass es sich nicht um sehr rasse Exemplare handelt. Denn deren Schärfe verträgt sich nicht mit dem feinen Feldsalat. Ihr könnt übrigens scharfe Zwiebeln auch mit einem Trick milde machen. Erklärt wird das im Artikel Zwiebeln entschärfen sowie in diesem Video:

Die Beilagen

Das hört sich nun so an, als ob der Feldsalat mit Speck eine Hauptspeise wäre. Tja, wenn man genügend anrichtet kann man das auch so stehen lassen. Einfach ein Baguette dazu und gut ist’s. Ob er allerdings als Hauptspeise herhält, wenn man von einem langen Winterspaziergang nach Hause kommt, das muss jeder selber entscheiden. Dann macht er vielleicht neben einem Auflauf oder Eintopf doch die bessere Figur.

Wenn dir das Rezept gefällt, dann teile es gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

feldsalat mit speck - pinterest - die frau am grill

feldsalat mit speck rezept - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 1 Bewertung

Feldsalat mit Speck – mit unglaublich einfachem & leckerem Dressing

Einfaches Rezept für Feldsalat mit Speck
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Beilage, Beilagensalat, Hauptgericht
Land & Region: International
Keyword: einfach, granatapfel, lecker, schnell, speckig
Portionen: 4 Portionen
Autor: Matthias Würfl

Zutaten

  • 200 g Feldsalat
  • 150 g geräucherter Speck oder Schinken
  • 0,5 Granatapfel (Kerne davon)
  • 2 TL Tessiner Feigensenf
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Gewürzessig
  • 2 EL Milch
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Anleitungen

  • Den Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen.
  • Den Speck in Scheiben schneiden und in einer Pfanne bis zum gewünschten Grad auslassen. Dann auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.
  • Die Kerne aus dem Granatapfel klopfen.
  • Alle Zutaten für die Marinade in ein Einweckglas geben. Dieses verschließen und durchschütteln.
  • Die Marinade über den Feldsalat geben und gut unterrühren.
  • Den Feldsalat auf einem Teller anrichten und Speck sowie Garantapfelkerne darauf drapieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*