dry aged tomahawk steak von netto grillen - die frau am grill

Dry Aged Tomahawk Steak von Netto – was „kann“ die dortige Frischfleischtheke?

dry aged tomahawk steak von netto grillen - die frau am grill

Wenn es bei uns ans Einkaufen geht, dann zieht bei uns meist Matthias (Kameramann von meinem YouTube-Kanal) los. Besonders seit dem Beginn der Corona-Krise kauft er immer fürs ganze Haus ein, also auch den Gärtner, über dem wir im Obergeschoss wohnen. Was ja auch Sinn macht, wenn nur einer und nicht drei Leute sich den potentiell umher schwirrenden Viren aussetzen müssen. Wie es nun zum Dry Aged Tomahawk Steak von Netto kam?

Ganz einfach: Matthias fährt meist den Netto an. Zum einen, weil’s der am nächsten gelegenen Supermarkt ist, zum anderen, weil ihm dieser auch sympathisch ist, denn: Als einziger Discounter in unserer Gegend gibt’s dort auch eine Frischfleischtheke. Und was entdeckte er dort? Dry Aged Tomahawk Steaks – allerdings mariniert. Dry Aged Tomahawk Steak bei Netto in der Frischfleischtheke? Das war neu für ihn. Und auch für mich. Dass es dort Entrecote oder Roastbeef gibt, ja! aber diesen Fleischzuschnitt erwartet man ja normalerweise nicht beim Discounter in der Frischfleischtheke!

Über Wochen hinweg fielen ihm diese Dry Aged Tomahawk Steaks ins Auge, doch wer will schon ein mariniertes Dry Aged Tomahawk Steak von Netto? Wenn man ein solches Stück auf den Grill legt, dann doch am besten ohne Marinade, um den Fleischgeschmack genießen zu können. Und nicht irgendeine Einheitsmarinade, oder?

Und da er die Damen hinter der Frischfleischtheke schon gut kennt erkundigte er sich, ob es auch möglich wäre ein Dry Aged Tomahawk Steak von Netto ohne Marinade zu bekommen. Zwei Minuten später, in welchen die Fleischfachverkäuferin in den Kühlraum ging, hielt er ein 1,6 Kilo Exemplar in Händen. 19,50 Euro pro Kilo. Wesentlich günstiger als die Ware beim Fleischsommelier!

Hier das Video – abonniere gerne unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Doch kann das Dry Aged Tomahawk Steak von Netto auch was?

Das sollte ich nun herausfinden. Beziehungsweise ich sollte es ihm grillen. Um sodann gemeinsam zu beurteilen, wie dieses gute Stück vom Discounter schmeckt.

Stromwechsel mit Handy
Von wo stammt das Dry Aged Tomahawk Steak von Netto?

Aus Österreich. Es handelte sich um ein Simmentaler Fleckvieh. Aufgezogen, geschlachtet und zerlegt in Österreich. Soweit so gut. Die Österreicher kennen sich ja auch gut mit Viehhaltung aus. Daher kein Problem. Ob das betreffende Tier jeden Tag gestreichelt wurde oder eng an eng mit seinen Artgenossen ein trauriges Leben in einem Stall gefristet hat, entzieht sich aber leider meiner Kenntnis.

Der optische Eindruck

Mindestens neun Tage gereift hieß es. Und das Dry Aged Tomahawk Steak von Netto sah auch wirklich gut aus. Es wies eine tolle Marmorierung auf. Und den Geruchstest hat es auch bestanden.

dry aged tomahawk steak roh - die frau am grill

Dann ran an den Grill

Die verschiedenen Schritte beim Grillen:

Raumtemperatur annehmen lassen

Das ist wichtig, denn: Wenn ihr ein kaltes Stück Fleisch auf den Grill legt, dann benötigt es länger, bis es im Inneren die gewünschte Kerntemperatur (bei uns 54-56 Grad für medium) erreicht hat. Ergo: Das Fleisch muss länger in der Hitze liegen und es besteht die Gefahr, dass es außen trockener wird als das Stück, welches man ein bis zwei Stunden vor dem Grillen Raumtemperatur hat annehmen lassen.

Würzen beim Dry Aged Tomahawk Steak von Netto

Mir hat einmal ein Fleischsommelier verraten, dass er nur mit Salz und Zucker würzt – und zwar zwei Teile Zucker, ein Teil Salz. Das fördert die Maillard-Reaktion  – was zu einer tollen Röstung führt. Ich habe dies auch bei diesem Steak gemacht und wurde nicht enttäuscht.

Das Grillen

Ganz easy: erst bei 140 Grad in die indirekte Hitze. Und ein bis zwei Grad vor der gewünschten Kerntemperatur erreicht ist ab damit auf die direkte Hitze. Aber volle Pulle geben, damit die Ober- und Unterseite vom Dry Aged Tomahawk Steak von Netto schön angeknuspert wird.

Ruhen lassen

Ist dies geschehen, lasst das Fleisch nochmals paar Minuten ruhen, damit es sich entspannen kann und sich Fleischsäfte wieder einigermaßen gleichmäßig verteilen.

Das Fazit zum Dry Aged Tomahawk Steak von Netto

Geschmacklich gab es nichts auszusetzen, keinesfalls! Der intensive Dry Age Geschmack kam gut rüber. Aber: An manchen Stellen wies das Fleisch etliche Flachsen auf. Diese Stücke waren nicht so toll zu genießen. Das ist mir aber auch schon einmal bei einem Dry Aged Tomahawk Steak von einem Fleischsommelier aufgefallen. Was ist eure Erfahrung mit speziellen Steaks wie Dry Aged Tomahawk Steak, Roastbeef, T-Bone Steak oder Entrecote vom Discounter? Schreibt mir eure Erfahrungen gerne in die Kommentare unterhalb.

Wenn dir der Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne auf Pinterest und abonniere unseren Newsletter:

dry aged tomahawk steak - pinterest - die frau am grill

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*