Der Balkan-Burger Titelbild

Der Balkan-Burger (bzw. Balkan-Döner)

Balkan-Burger oder Balkan-Döner? Wie heißt er eigentlich? Ich hab‘ mich jetzt mal aus dem Bauch heraus für den Balkan-Burger entschieden. Keine Ahnung ob’s für das Ding eine konkrete Bezeichnung gibt. Wahrscheinlich nicht. Jedenfalls handelt es sich bei mir um ein burgerartiges Gebilde in das ich alles gepackt habe was meiner Meinung nach an die Balkan-Küche erinnert. Deftig, ursprünglich, ehrlich und mediterran. Dazu gehören für mich Lammfleisch, in Form von Ćevapčići. Aber auch Rosmarin, Knoblauch, Zwiebeln und, ebenfalls typisch, Ajvar und Minze. Das Ganze ins geröstete Fladenbrot hinein, eine feine Burgercreme dazu, damit das Ganze nicht zu trocken wird – und fertig ist der Balkan-Burger.

Besonders wenn es schnell gehen soll eignet sich doch Fast-Food am Besten. Darum auch der Name: Fast-Food. Trotzdem sollte dies auch etwas Besonderes und dennoch Gesundes werden. Mit viel buntem Salat und Gemüse geht mein Balkan-Burger doch eigentlich schon eher als Fitnessessen durch. Gut, man könnte das Weißbrot durch ein Vollkornbrot ersetzen aber ansonsten kann ich nichts Ungesundes am Balkan-Burger erkennen. Und wollen wir mal nicht päpstlicher als der Papst sein…Überzeugt euch doch einfach selbst von meiner Variante des Balkan-Burgers und lasst mich wissen was ihr mit dem Thema Balkan-Küche in Verbindung bringt und was ihr am Liebsten daran mögt. Vielleicht fällt euch ja auch noch die eine oder andere Zutat ein, die ich hier vergessen habe. Darüber freue ich mich und ich werde es dann gerne gleich in mein Rezept aufnehmen und noch ein bisschen Platz im Fladenbrot machen. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und zuvor natürlich kurzweilige Unterhaltung beim Video.

Immer über neueste Video-Rezepte informiert bleiben? Dann hier klicken & kostenlos meinen YouTube-Kanal abonnieren.

 

Zutaten & Zubereitung für den Balkan-Burger:

Der Balkan-Burger Titelbild
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Der Balkan-Burger

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Balkan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Cevapcici

  • 500 g Hackfleisch vom Lamm
  • 1-2 TL Rosmarienpulver
  • 2-3 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Salz & Pfeffer

Belag

  • Einige Blätter Salat z.B. Grüner Salat oder Eisberg
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1/2 Stk Gurke
  • 2 Stk Tomaten
  • 1 Stk Paprika
  • etwas Winterhecke oder Frühlingszwiebel

Knoblauch-Minz-Soße

  • 2-3 Stk Knoblauchzehen
  • 500 g Joghurt
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 6 Blätter frische Minze
  • 2-3 TL Ajvar

Anleitungen

Cevapcici

  • Das Lammhack mit Rosmarien, Paprika, Salz und Pfeffer würzen und durchkneten
  • Cevapcici formen ( ca. 5 cm im Durchmesser und ca. 8-10 cm lang)
  • auf den Grill geben und scharf von allen Seiten knusprig angrillen – anschließend auf indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel 5 Minuten bei ca. 140 Grad fertig garen. (klappt natürlich auch stinknormal in der Pfanne)

Belag

  • Zutaten waschen und trocken tupfen
  • den Salat in große Blätter zerpflücken
  • Zwiebeln, Winterhecke, Paprika, Tomaten und Gurken klein schneiden

Knoblauch-Minz-Soße

  • Jogurt und Senf verrühren
  • gepressten Knoblauch unterrühren
  • mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen
  • fein gehackte Minze unterheben

Video

Notizen

Belegen vom Balkan-Burger:

Das Fladenbrot halbieren und für ca. 1 Minute pro Seite auf den Grill legen. Die fertigen Cevapcici der Länge nach teilen, (so sind sie flacher und rutschen beim Essen nicht heraus), die eine Hälfte Fladenbrot mit Ajvar und Knoblauchsoße bestreichen, eine Schicht Salatblätter darüber legen, die Cevapcici auflegen, Zwiebeln, Tomaten Gurken, Paprika und Winterhecke schichtweise dazu, die andere Hälfte Fladenbrot darauf, in vier Teile schneiden und servieren.
Der Balkan-Burger - im Ganzen
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*