Deftige Cookies-herzhafte Kekse-Die Frau am Grill-Video Rezept-BBQ Rezept

Deftige Cookies – mit Chorizo, Käse und Jalapenos

Kennt ihr das auch? Am Kuchenbuffet befinden sich doch manchmal auch herzhafte Snacks, wie Zwiebelkuchen, deftige Muffins oder Lachs Röllchen. Da greife nicht nur ich besonders gerne zu, wie ich schon auf der einen oder anderen Feier festgestellt habe. Deftige Cookies sind unter anderem auch für alle, die der Zeit um Weihnachten irgendwann keine Plätzchen mehr sehen können. Und zudem der etwas andere Partysnack, der auch außerhalb der besinnlichen Zeit immer gut ankommt.

Hier das Video zum Rezept – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst dann abonniere meine Facebook Seite oder meinen YouTube-Kanal.

Wie kam ich auf dieses Rezept für deftige Cookies?

Die Idee deftige Cookies zuzubereiten, entstand aus der Überlegung ob immer nur Schokolade, Marzipan und Marmelade auf oder in einem Cookie landen darf?Oder ob es auch mal herzhafte Cookies sein dürfen? Und da die Chorizo mich schon durch den Sommer begleitet hat, denn sie gehört neben der Fischbratwurst  und Rehbratwurst zu meinen Lieblingswürsten, findet sie sich nun in einem Cookie wieder. Und das zusammen mit aromatischem Käse und scharfen Jalapenos.

Welche weiteren Zutaten braucht man für deftige Cookies?

Hier könnt ihr der Fantasie und dem Geschmack grundsätzlich freien Lauf lassen. Zur Chorizo in diesem Rezept gesellen sich, wie bereits erwähnt, außerdem noch Käse und Jalapeons. Wer lieber Speck und Schinken oder ein anderes Gemüse, beispielsweise Zwiebeln oder Paprika möchte, bitteschön.

Der Teig für deftige Cookies

Hier passt ganz hervorragend ein klassischer Mürbteig, und der lässt sich auch wunderbar mit deftigen Zutaten kombinieren. Wie etwa bei der Spargel Bärlauch Quiche oder dem Bavarian Bratwurst Pie. Eigentlich besteht er aus Mehl, Ei, Butter, Zucker und einer Prise Salz. Für deftige Cookies: den Zucker natürlich weggelassen und den Salzanteil ein wenig erhöhen.

Wie kommen Chorizo, Käse und Jalapeno in den Teig?

Ganz einfach: nachdem der Mürbteig erstellt wurde, werden die Zutaten, so eben auch die Chorizo, der Käse und die Jalapenos, unter den Teig geknetet. Und da es sich um relativ filigranes Backwerk handelt, sollten die Zutaten in ganz feine Würfel geschnitten werden.

Wie bringt man deftige Cookies in Form?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man rollt den Teig aus und sticht die Cookies in der gewünschten Form aus. Und wer keine Möglichkeit zum Ausstechen zur Hand hat, der kann den Teig auch zu einer Rolle formen und mit einem Messer Scheiben abschneiden.

Wie backt man deftige Cookies?

Bei diesem Grillrezept grundsätzlich genauso wie die süßen Verwandten und da gibt es einige Möglichkeiten. Deftige Cookies können also entweder auf dem Gasgrill oder auf dem Kugelgrill, mit Holzkohle oder Briketts befeuert, gebacken werden. Sie gelingen natürlich auch im Backofen.

Sind deftige Cookies nicht etwa eine sehr trockene Angelegenheit?

Cookies sind bekanntlich generell natürlich nichts besonders Saftiges. Was sich aber anbietet: Ein Klecks Sour Cream Soße drüber und mit klein geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Das macht sich optisch auch sehr gut.

Deftige Cookies – mit Chorizo, Käse und Jalapenos
Yum
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 30 Minuten
Deftige Cookies – mit Chorizo, Käse und Jalapenos
Yum
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 30 Minuten
Zutaten
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 g Gouda
  • 150 g Chorizo
  • 100 g Jalapenos
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • 1 EL Kümmelsamen
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Jalapenos, Käse und Chorizo in feine Würfel schneiden.
  2. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.
  3. Eine Mulde in die Mehlmischung drücken und die Butter in Flocken und das Ei hineinlegen und anschließend zu einem Teig kneten.
  4. Die fein gewürfelten Jalapenos, den Käse und die Chorizo durch Kneten gleichmäßig in den Teig arbeiten.
  5. Den Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig etwa einen halben Zentimeter bis einen Zentimeter dick ausrollen und die Cookies mit Hilfe eines Glases oder einer anderen beliebigen Form ausstechen. (Eine weitere Möglichkeit wäre es, den Teig zu einer Rolle mit dem gewünschten Durchmesser zu formen und in Scheiben zu schneiden.)
  7. Anschließend werden die rohen Cookies mit verquirltem Ei bestrichen und mit ein paar Kümmelsamen bestreut.
  8. Die Cookies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und am Grill bei 200 Grad auf indirekter Hitze oder im Herd zirka 10 Minuten backen.
  9. Die Deftigen Cookies kühl werden lassen und mit Sauer Cream zum Dippen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*