Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel

Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel

Der Kartoffelsalat von Mama oder Oma ist der Beste, so sagt man. Und das finde ich auch. Dabei hat jede Hausfrau ihr ganz eigenes Rezept. Nur was tun wenn diese von Mama und Oma zwar unterschiedlich angerichtet werden aber gleich gut schmecken? Wie zum Beispiel ein Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel von der Oma und ein „einfacher“ mit Essig und Öl von Mama?

Immer über neueste Video-Rezepte informiert bleiben? Dann hier klicken & kostenlos meinen YouTube-Kanal abonnieren.

Kartoffelsalat gibt es in vielen Variationen

Den Kartoffelsalat gibt es auch in den verschiedensten Konsistenzen. Viele schwören auf das Aufgießen mit heißer Brühe, andere sagen, dass erst ein ordentlicher Anteil an Salatöl den Kartoffelsalat so richtig wohlschmeckend macht. Und wieder andere kombinieren ihn sogar mit Gurke und hobeln diese fein hinein. Oder, wie ich ihn von Zuhause von meinem Vater kenne: gemischt mit Endiviensalat. Es gibt da aber noch die cremige und sahnige Variante des Kartoffelsalates. Und zwar die mit Mayonnaise und Speck. Zugegeben eine gehaltvolle Kombination aber eine ebenso delikate. Für mein heutiges Rezept „Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel“ gebe ich außerdem etwas Schmand bei. Dieser gibt dem Kartoffelsalat noch etwas Frische und Leichtigkeit.

Welche Kartoffeln verwende ich für mein Rezept „Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel“?

Ich empfehle für „Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel“ fest kochende Kartoffeln zu verwenden. Denn mit weichkochenden Kartoffeln besteht die Gefahr dass der Kartoffelsalat zu matschig wird. Auch würde man durch mehrmaliges Abschmecken die Kartoffeln zerdrücken und der Kartoffelsalat gibt kein schönes Bild ab. Und erinnert eher an einen Kartoffelbrei.

Der Speck bei „Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel“

Für den cremigen Kartoffelsalat empfehle ich geräucherten Speck. Dieser wird in einer Pfanne oder im Topf ausgelassen. So wird der Speck noch aromatischer. Das ausgelassene Fett kann man entweder mit den Würfeln zusammen über die Kartoffeln geben oder man gibt nur den ausgelassenen Speck hinein. Das ist eine Frage des Geschmacks und ob man doch noch etwas an Kalorien einsparen möchte.

Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel ist eine vielseitige Beilage

Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel passt zu vielen Gerichten und natürlich vor allem zum Grillen. Ebenfalls aber auch zu Fischgerichten wie meinem Fischfilet mit Kräuterkruste. Oder natürlich auch zum Krustenbraten

 

Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel
Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel
Yum
Portionen Vorbereitung
3 Personen 1 Stunde
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
3 Personen 1 Stunde
Kochzeit
30 Minuten
Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel
Cremiger Kartoffelsalat mit Speckwürfel
Yum
Portionen Vorbereitung
3 Personen 1 Stunde
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
3 Personen 1 Stunde
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
  • 500 g Kartoffeln gekocht und geschält
  • 100 g geräucherten Speck
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 5 kleine Essiggurken
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Schmand
  • 1 Bund Schnittlauch
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in eine Pfanne geben und die Speckwürfel auslassen.
  2. Die Zwiebel und die Essiggurken in kleine Würfel schneiden.
  3. Den Schnittlauch in Ringe schneiden.
  4. Die Kartoffeln noch warm in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  5. Mayonnaise, Schmand, Zucker und Essig darüber geben sowie Zwiebeln, Essiggurken, Speck und den Schnittlauch und vorsichtig unter die Kartoffeln heben.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*