butterkuchen mit rhabarber rezept - die frau am grill

Butterkuchen mit Rhabarber – luftig, fruchtig & süß

butterkuchen mit rhabarber rezept - die frau am grill

Rhabarber-Zeit! Was das heißt? Na klar, es steht entweder ein Rhabarberkuchen an oder das Gemüse (ja, Rhabarber ist Gemüse!) wird in leckere Marmelade verwandelt. Heute kümmern wir uns um die erste Variante. Nach dem Erdbeer Rhabarber Kuchen, dem Rhabarberkuchen mit Baiser und dem Rhabarberkuchen mit Streusel gibt’s eine neue Variante: ein Rezept für Butterkuchen mit Rhabarber. Dieser Rhabarber-Butterkuchen gelingt flott. Er eignet sich auch wunderbar zum Einfrieren, falls größere Portionen Rhabarber zur Verfügung stehen.

Was macht den Butterkuchen mit Rhabarber so besonders?

Er besteht aus einem luftig-lockeren Hefeteig sowie einem saftig-süßen Topping aus Butter, Zucker, Mandelplättchen und Rhabarber. Ihr könnt dieses Rhabarber-Butterkuchen Rezept auch beliebig abwandeln aber dazu gehe ich später im Artikel genauer drauf ein. Lasst uns mal loslegen…

Zuerst den Rhabarber „wässern“

Bevor ihr mit dem Teig für den Butterkuchen mit Rhabarber loslegt, wascht und putzt den Rhabarber. Schneidet ihn dann in etwa einen Zentimeter dicke Scheibchen. Gebt ihn in eine Schüssel und betreut ihn mit Zucker und rührt diesen ordentlich unter. Der Zucker entzieht dem Rhabarber die Feuchtigkeit. Aber keine Angst. Der Rhabarber-Butterkuchen wird sicher keine trockene Angelegenheit. Das „Wässern“ soll einfach verhindern, dass der Kuchen matschig wird.

Der Teig für den Butterkuchen mit Rhabarber

Wie schon erwähnt, handelt es sich hier um einen Hefeteig. Er besteht aus Mehl, Zucker, Milch, Butter, Ei, einer Prise Salz und natürlich Hefe. Ihr könnt den Teig vom Rhabarber-Butterkuchen Rezept übrigens auch für andere Kuchen verwenden. Belegt ihn einfach mit Zwetschgen oder Äpfel und gebt Streusel darüber.

Der Teig ist schnell zusammengeknetet. Einfach alle trockenen Zutaten, bis auf die Trockenhefe, vermengen. Die Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. Die Butter bringt ihr zum Schmelzen. Und dann knetet ihr die Zutaten mitsamt dem Ei zu einem glatten Teig. Dazu empfehle ich euch, eine Küchenmaschine oder ein Handrührgerät mit Knethaken zu verwenden.

Deckt den Teig anschließend mit Frischhaltefolie ab. Legt diese direkt auf den Hefeteig. Darüber kommt ein Tuch und dann gebt ihr dem Hefeteig ein wenig Zeit zum „Gehen“. Ich platziere ihn gerne an warmen Tagen in der Sonne oder an etwas kühleren Tagen auf der Heizung.

butterkuchen mit rhabarber - die frau am grill

Der Belag für den Butterkuchen mit Rhabarber

Ich habe mich neben Butter, Zucker und Mandelplättchen dazu entschieden den Butterkuchen außerdem noch mit Rhabarber zu belegen. Warum? Er wächst gerade im Garten. Und ein bisschen Frucht, beim Rhabarber muss man wie schon erwähnt ja eigentlich Gemüse sagen, macht das Butterkuchen Rezept noch saftiger.

Ihr könnt anstelle von Rhabarber auch die gleiche Menge an Äpfel, Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Wandelt das Rhabarber-Butterkuchen Rezept nach euren Vorstellungen einfach ab. Falls ihr kein Obst zur Verfügung habt, lasst es einfach weg.

Wie geht’s weiter?

Wenn der Teig sein Volumen nach zirka anderthalb Stunden vergrößert hat, legt ihr ihn auf ein Backblech. Oder wie ich, in eine eckige Backform. Diese, oder das Blech, vorher mit Butter ausstreichen. Entweder: Ihr lasst den Teig einfach in die Backform gleiten und drückt ihn auseinander. Oder: Bemehlt eine Backunterlage und rollt ihn darauf mit dem Nudelholz aus. Am Blech oder in der Backform muss der Hefeteig nun weitere 30 Minuten gehen. So wird das Butterkuchen Rezept besonders fein, nämlich fluffig und luftig.

Hinweis:

Wenn ihr den Butterkuchen mit Rhabarber etwas dünner haben wollt, dann bereitet ihn auf einem ganzen Backblech zu. Ihr könnt aber auch einen Backrahmen verwenden und ein halbes Blech daraus machen. Oder ihn, wie ich, in eine kleinere Backform geben, die ebenfalls ungefähr einem halben Backblech entspricht. So wird er natürlich etwas höher, was ich persönlich bevorzuge. Die Teigmenge ist aber auch für ein herkömmliches Blech ausreichend.

rhabarber butterkuchen - die frau am grill

Das Belegen vom Rhabarber-Butterkuchen

Weiter geht´s: Belegt den Hefeteig nun mit den Rhabarber-Stückchen und streut Zucker und Mandelplättchen darüber. Jetzt fehlen nur noch die Butterflocken, welche den Kuchen komplett machen. Diese verteilt ihr einfach hier und da auf dem Teig. Und schon kann gebacken werden.

Die Backzeit und die Temperatur

Der Rhabarber-Butterkuchen benötigt eine Backzeit von etwa 30 Minuten. Heizt dazu den Backofen (Ober- und Unterhitze) oder Grill auf 170 bis 180 Grad vor. Lasst den Butterkuchen mit Rhabarber kurz abkühlen und genießt ihn frisch, so schmeckt er am besten.

Kann ich den Butterkuchen mit Rhabarber auch einfrieren?

Ja, das klappt wunderbar. Ich schneide ihn dazu in die gewünschte Größe und friere ihn portionsweise ein.

Noch mehr Hefeteig Rezepte gefällig?

Neben dem Butterkuchen mit Rhabarber haben wir noch mehr Rezept mit Hefeteig auf Lager. Probiert unbedingt auch die wunderbar luftigen Cinnamon Rolls, ein weiteres Zimtschnecken Rezept nämlich die Apfel-Walnuss-Zimtschnecken oder die leckeren Pudding Dampfnudeln.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile das Rezept gerne auf Pinterest:

butterkuchen mit rhabarber rezept pinterest - die frau am grill

butterkuchen mit rhabarber rezept - die frau am grill
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Butterkuchen mit Rhabarber - luftig, fruchtig & süß

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gehzeit für den Teig2 Stdn.
Gericht: Dessert, Kuchen
Land & Region: International
Portionen: 20 Portionen
Autor: Anja Auer

Zutaten

Hefeteig

  • 550 g Mehl
  • 2 Pck. Trockenhefe (alt. 1 Würfel frische Hefe)
  • 80 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

  • 400 g Rhabarber (gewaschen und geputzt)
  • 100 g Mandelplättchen
  • 50 g Zucker
  • 80 g Butter

Zum Auspinseln vom Blech oder der Backform

  • 1 EL Butter

Zum Wässern vom Rhabarber

  • 2 EL Zucker

Anleitungen

  • Den Rhabarber in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Den Rhabarber mit Zucker bestreuen und wässern lassen.
  • Währenddessen den Hefeteig zubereiten. Dazu Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und dann zusammen mit der geschmolzenen Butter und dem Ei zur Mehl-Mischung geben. Zuerst die Zutaten verrühren und dann mit der Küchenmaschine oder mit den Knethaken vom Handrührgerät zum einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig abgedeckt zirka 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Ein Blech oder eine Backform mit Butter auspinseln. Den Teig entweder aufs Blech oder in die Backform drücken oder mit etwas Mehl auf einer Backunterlage mithilfe eines Nudelholzes ausrollen.
  • Den Hefeteig nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen oder Grill auf 170 bis 180 Grad vorheizen.
  • Den Teig mit Rhabarber belegen, mit Zucker und Mandelplättchen bestreuen und die Butter in Flocken darüber setzen.
  • Den Butterkuchen mit Rhabarber zirka 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*