Bud-Spencer-Burger - Heel Verlag - Ansgar Pudenz - Die Frau am Grill

Bud-Spencer-Burger mit Würstchen, Bohnen und Speck

Bud-Spencer-Burger - Heel Verlag - Ansgar Pudenz - Die Frau am Grill

Ein Pfanne Bohnen mit Speck, die direkt in einem Lagerfeuer in der Wüste liegt… Bratwürste brutzeln auf Stöcken in den offenen Flammen… und zwei Cowboys liegen am Feuer, denen das Wasser im Mund zusammenläuft! Die Italo-Western mit Bud Spencer und Terence Hill sind nicht nur für kernige Prügeleien und lässige Sprüche bekannt: Auch die Fressgelage in diesen Filmklassikern sind legendär. Und weil Burger schon seit einigen Jahren wieder cool sind, liegt die Idee nahe: Ein Bud Spencer Burger – mit gegrillten Würstchen, knusprigem Speck und dicken Bohnen satt!

Welche Bratwurst passt auf den Bud Spencer Burger?

Hier im Magazin ist die Idee zu einem Würstchen-Burger schon mehrmals aufgetaucht. Ein tolles Beispiel ist der Bavarian Bratwurst Burger mit Sauerkraut und viel Senf. Für diesen Burger sind natürlich bayerische Bratwürstchen gut geeignet, zum Beispiel Nürnberger Würstchen.

Aber welche Würste würde Bud Spencer wohl am liebsten auf seinem Burger haben? Natürlich möglichst grobe, fette, würzige Würstchen! Wer Zeit und Lust hat: Bratwurst selber machen ist gar nicht so schwer und macht Spaß! Alle anderen sollten sich beim Metzger ihres Vertrauens beraten lassen und natürlich auf Bioqualität und Regionalität achten.

Würstchen und Speck grillen – aber richtig!

Für die Würstchen und den Speck ist natürlich direkte Hitze gefragt. Beides gehört zu den "Basics" am Grill und wird auf direkter Hitze und "auf Sicht" gegrillt. Wichtig: Wenn ihr rohe Bratwürstchen nehmt, sollten sie gut durchgebraten und innen nicht mehr roh sein. Bei den Speckscheiben kommt es eher auf den individuellen Geschmack an: Manche mögen es gerne richtig kross und knusprig, andere lieben den Speck leicht angegrillt und saftig.

Stromwechsel mit Handy
Die Bohnen mit Speck im Bud Spencer Burger

Auch die Bohnen mit Speckwürfeln lassen sich wunderbar auf dem Grill zubereiten. In einer Aluschale oder einer Grillpfanne werden gewürfelte Zwiebeln, Knoblauch und Speckwürfel zuerst scharf mit Butter angebraten. Dann kommen entkernte Peperoni und getrocknete Tomaten dazu, beides ebenfalls gewürfelt. Tipp: Die getrockneten Tomaten werden schnell sehr dunkel, deswegen sollten sie nicht zu lange braten.

Nun die weißen Bohnen in die Schale geben, das Ganze mit Gemüsefond ablöschen und mit Thymian, Rosmarin, scharfem Paprikapulver, Currypulver und Cayennepfeffer würzen. Zusammen mit Tomaten, Tomatensaft und Ahornsirup dürfen die Bohnen jetzt etwa 20 Minuten einkochen lassen. Wichtig: Die Kräutermischung sollte erst kurz vor dem Servieren beigemengt werden, sonst verliert sie ihren Geschmack.

Bud Spencer Burger - die frau am grill - heel verlag - Ansgar Pudenz

Burger Buns – selber machen oder fertige Buns?

Stilecht wird der Bud Spencer Burger erst in einem selbstgemachten Burger Bun. Wer Zeit und Lust hat, sollte sich daran einmal versuchen. Für alle anderen gilt: Auch im Supermarkt gibt es gute und leckere Buns. Und natürlich darf experimentiert werden: Vollkornbrötchen, Vinschgauer und viele andere Brötchensorten lassen sich wunderbar kross angrillen und ergeben tolle Burger Buns.

Den Bud Spencer Burger stapeln – eine saftige Angelegenheit

Zum Schluss wird’s nochmal spannend! Die Kunst liegt darin, die Bohnen, den Speck und die Würstchen so in die Burger Buns zu schichten, dass einem beim ersten Abbeißen nicht alles gleich wieder auf den Teller rutscht. Ein Schaschlikstäbchen kann helfen, den Burger in Form zu halten. Und seit einigen Jahren ist es salonfähig geworden, Burger gar nicht mehr in die Hand zu nehmen, sondern mit Messer und Gabel zu essen. Fraglich ist aber, ob Bud Spencer seinen Burger so gegessen hätte…

Guten Appetit!

Das Rezept unterhalb stammt von Manuel Weyer. Das Beitragsbild von Ansgar Pudenz. Beides findet ihr im Buch New BBQ Burger! Revolution vom Grill, erschienen im Heel Verlag.

Bud-Spencer-Burger - Heel Verlag - Ansgar Pudenz - Die Frau am Grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
5 von 1 Bewertung

Bud-Spencer-Burger

Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: bbq, Burgerkreation, Deluxe Burger, lagerfeuer
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 rote Peperoni
  • 200 g Frühstücksspeck
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Butter
  • 500 g weiße Bohnen, abgetropft aus der Dose
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 250 ml Gemüsefond
  • 250 ml Tomatensaft
  • 100 ml Ahornsirup
  • 500 gr geschälte Tomaten
  • Salz zum Abschmecken
  • 50 gr gemischte Kräuter
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 12 grobe Bratwürstchen
  • 4 Burger Buns (nach Belieben)

Anleitungen

  • Zwiebeln, Knoblauch schälen, Peperoni entkernen, alles würfeln und in Butter in einer Aluschale anbraten.
  • Speck und getrocknete Tomaten ebenfalls würfeln und mitbraten.
  • Nach ca. 5 Minuten Bohnen und Paprika, Cayennepfeffer, Curry, Thymian und Rosmarin hinzugeben.
  • Mit Gemüsefond ablöschen, Ahornsirup, Tomaten und Tomatensaft hinzugeben, salzen und unter gelegentlichem Umrühren ca. 15 bis 20 Minuten einkochen.
  • Kurz vor dem Servieren die Kräutermischung unterrühren.
  • Speck und Würstchen bei ca. 200°C Grad direkt grillen.
  • Burger Buns halbieren und ca. 1-2 Minuten auf dem Grill anrösten.
  • Bohnen, Speckscheiben und Würstchen abwechselnd auf die Buns schichten.

Stromwechsel mit Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*