bayerischer flammkuchen toast - die frau am grill

Bayerischer Flammkuchen Toast – mit Radieschen Salat

bayerischer flammkuchen toast - die frau am grill

In letzter Zeit sind mir ja etliche „krumme“ bayerische Rezepte rausgerutscht. Ich denke da nur an das Weißwurstgulasch, die bayerische Pizza oder den bayerischen Hot Dog. Ganz ehrlich: diese Gerichte hören sich auf den ersten Eindruck immer komisch an – aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen: schmeckt alles gigantisch! Und darum werde ich in Zukunft öfters mal bayerische Abwandlungen bekannter Rezepte machen. Heute ist aus diesem Grund ein Bayerischer Flammkuchen Toast an der Reihe…

Hier das Video zum Rezept

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Original

Das ist wohl der Elsässer Flammkuchen. Oder zumindest die bekannteste Version, denn der Flammkuchen ist neben dem Elsass auch im Saarland und der Pfalz beheimatet. Mit Speck und Zwiebeln sowie einer feinen Soße wird hierbei ein sehr dünn ausgerollter Teig bestrichen und kurz gebacken. Dazu ein feiner Weißwein gereicht.

Flammkuchen Toast ist die Abkürzung

Also praktisch die Abkürzung zeitlich gesehen. Denn man muss keinen Flammkuchen selber machen – samt Teig. Sondern kann sich einfach im Supermarkt Toastbrot kaufen. Spart schon einmal Zeit! Dieses dann belegen und ab damit auf den Grill oder in den Backofen. Zeitlich nimmt sich ein Bayerischer Flammkuchen Toast bei der Backzeit nicht viel vom Original Flammkuchen – also beim Backen.

flammkuchen toast bayern style

Der Belag

Und jetzt wird’s ein wenig Bayerisch: Wir packen nämlich nicht Speck oder Schinken auf den Flammkuchen Toast sondern, haltet euch fest: Weißwürste und Leberkäse. Ja, richtig gehört – und das wird extra lecker! Falls es bei euch in der Region keine Weißwürste oder Leberkäse gibt, dann schaut mal hier online bei OTTO GOURMET vorbei.

In die Creme Fraiche rühren wir, wie könnte es anders sein, noch ein wenig süßen Senf hinein. Und garniert wird mit frischem Schnittlauch. Das Ganze ist also eine sehr einfach Sache – auf die wir einen kurzen Blick werfen:

  • Die Weißwürste pellen und sehr klein schneiden. Ebenso den Leberkäse.
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Alles zusammen mit der Creme Fraiche, dem süßen Senf und dem gerieben Käse in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  • Wer möchte kann nun noch ein wenig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Masse dann auf den Toastscheiben verteilen.
  • Den Flammkuchen Toast bei 160 Grad im Grill in der indirekten Hitze backen.

Abwandlungen beim Belag

Hier ist jetzt eure Kreativität gefragt. Bin gespannt ob mal einer mit dem Thüringer Flammkuchen, der Hamburger oder Sächsischen Variante aufwartet und mir dies unter diesem Beitrag übers Kommentarfeld mitteilt!

bayerischer flammkuchen toast pin

Das Grillen oder Backen

Mein Bayerischer Flammkuchen Toast ist bei 160 Grad in der indirekten Hitze auf meinem Gasgrill (von grillshop.at erhalten) zubereitet worden. Das klappt natürlich auch bei Umluft im Backofen.

Kalt oder warm genießen?

Während ich einen Elsässer Flammkuchen auch gerne mal in abgekühltem Zustand schnabuliere muss ich sagen: Weißwurst kalt genießen ist keine sooo toller Genuss. Also lieber warm verspeisen.

Fazit

Wieder mal, sorry fürs Eigenlob, eine wunderbar feine bayerische Variante von einem berühmten Gericht. Optimal wenn’s flott gehen und auch mal etwas anderes auf den Tisch kommen soll. Passt absolut fürs Abendessen mit der Familie (dann noch Radieschensalat oder einen Gurkensalat mit Dill dazu servieren) oder aber auch für die Party.

Weitere Lesetipps:

bayerischer flammkuchen toast - die frau am grill
Rezept drucken Rezept Pinnen
Noch keine Bewertungen

Bayerischer Flammkuchen Toast - mit Radieschen Salat

Flammkuchen Toast Rezept
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Abendessen, Fingerfood, Hauptgericht, Mittagessen, Partyessen
Land & Region: Bayerisch, Bayerische Küche
Keyword: bayerisch, einfach, lecker, schnell
Portionen: 6 Portionen
Autor: Anja Würfl

Zutaten

  • 6 Toastscheiben
  • 2 Weißwürste
  • 120 g Leberkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 75 Gouda (gerieben)
  • 0,5 Zwiebeln
  • 1 EL süßer Senf
  • frischer Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Weißwürste pellen und sehr klein schneiden. Ebenso den Leberkäse.
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Alleszusammen mit der Creme Fraiche, dem süßen Senf und dem gerieben Käse in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  • Wer möchte kann nun noch ein wenig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Masse dann auf den Toastscheiben verteilen.
  • Bei 160 Grad im Grill in der indirekten Hitze bis zur gewünschten Bräunung backen.
  • Mit klein geschnittenem Schnittlauch garniert servieren.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hältst Du von diesem Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*