Bacon Cheese Onion Rings

Bacon Cheese Onion Rings: diese Grillbeilage lässt keine Wünsche offen

Bacon Cheese Onion Rings

In unserem dritten Beitrag zum Thema Bacon gibt es Bacon Cheese Onion Rings. Hierbei handelt es sich um, mit Käse gefüllte, Zwiebelringe. Die wiederum, mit Speck umwickelt, auf dem Grill landen. Das Ganze ist ein geringer Aufwand mit wenig Zutaten. Aber das Ergebnis ist einfach nur köstlich. Ach ja, es ist ja der dritte Beitrag der Serie: Zuvor haben wir uns mit Bacon Jam und Baconnaise beschäftigt.

Die richtige Gemüsezwiebel nutzen für die Bacon Cheese Onion Rings

Bei den Bacon Cheese Onion Rings gibt es nicht wirklich viel zu beachten. Aber auf eine Sache muss man dann doch achten: die Zwiebelringe sollten groß genug sein. Die Zwiebelringe können gar nicht groß genug sein, es gibt nur zu kleine Zwiebelringe. Bei kleinen Zwiebelringen lässt sich der Bacon nicht vernünftig wickeln.

Und am Ende läuft der ganze Käse raus. Das Ergebnis sind dann Bacon Onion Rings – eben ohne Käse. Die sind zwar auch lecker, aber die wollen wir heute nicht machen. Zwiebeln, mit zwei Kammern, haben meist keine brauchbaren Ringe. Deshalb am besten immer runde Gemüsezwiebeln kaufen, die von außen schön glatt sind.

Zutaten für Bacon Cheese Onion Rings - die frau am grill - marc sander
Die Zutaten für Bacon Cheese Onion Rings auf einen Blick. (Foto: Marc Sander)

Beim Schälen der Zwiebeln aufpassen

Beim Schälen der Zwiebel aufpassen, dass man die Zwiebel möglichst nicht einschneidet. Deshalb den Strunk entfernen und von dort die Schale entfernen. So beschädigt man den äußeren Ring nicht.

Wir benötigen zusammenhängende Zwiebelringe

Von drei zusammenhängenden Ringen brauchen wir den äußeren und den inneren Ring. Mit dem mittleren Ring lässt sich gegebenenfalls ein weiteres Ring-Paar bilden. Die Ringe sollten nicht gebrochen sein, das erschwert später das Umwickeln mit den Bacon.

Der Käse für die Bacon Cheese Onion Rings

Die Lücke zwischen den beiden Ringen füllen wir mit Käse. Für unsere Bacon Cheese Onion Rings haben wir Gauda verwendet. Ihr dürfte aber gerne natürlich jeden anderen Käse verwenden der gut schmilzt. Fein schmecken sollten Provolone, Gruyère, Cheddar oder Gorgonzola. Einfach verwenden was der Kühlschrank gerade hergibt oder eben den persönlichen Lieblingskäse besorgen.

Onion Rings mit Käse füllen - die frau am grill - marc sander
Der Käse wandert in die Mitte zwischen zwei Ringe. (Foto: Marc Sander)

Bei festem Käse empfiehlt es sich dünne Stücke zu schneiden und damit vorsichtig die Lücke zu füllen. Bei Weichkäse wird dieser vorsichtig in die Lücke geschmiert.

Die gefüllten Zwiebelringe mit Frühstückspeck umwickeln

Beim Umwickeln mit dem Frühstückspeck sollten man nicht mit Bacon sparen. Denn dann verlieren wir zu viel von dem leckeren Käse und das wollen wir vermeiden! Den Bacon immer leicht überlappend wickeln, so ist alles gut verschlossen und der Käse tritt beim Grillen nicht aus.

Onion Rings mit Speck ummanteln - die frau am grill - marc sander
Nun muss nur noch der Speck herrumgewickelt werden….

Die Bacon Cheese Onion Rings mit einer Glasur versehen

Die Ringe werden indirekt gegrillt. Wenn sie zirka 20 Minuten gegrillt wurden, wird der Bacon langsam braun und knusprig. Dann ist es Zeit die Glace aufzutragen. Hier kann jeder seine Lieblings-BBQ Sauce verwenden, wir empfehlen eine süße Sauce mit etwas Rauchgeschmack. Der Zuckeranteil sollte nicht zu gering sein, so karamellisiert die Sauce etwas.

Bacon Cheese Onion Rings glasieren - die frau am grill - marc sander
…und ab damit auf den Grill. Das Glasieren nicht vergessen! (Fotos: Marc Sander)

Bacon Onion Rings – also das Rezept ohne Käse

Das Ganze funktioniert natürlich auch ohne Käse. Dann muss der Bacon nicht so genau gewickelt werden und es müssen keine „Zwiebelpaare“ gebildet werden. Ihr könnt auch die restlichen Zwiebelringe zu Bacon Onion Rings verarbeiten.

Wozu kann ich die Bacon Cheese Onion Rings essen?

Die Zwiebelringe sind ein Highlight auf jedem Burger oder Sandwich. Egal ob nun zwischen den Burger Brötchen oder oben als Topping. Als Beilage zu einem Barbecue ergänzen sie hervorragend Spare Ribs und anders Fleisch.

Das Fazit zu diesem Rezept

Man benötigt nur vier Zutaten und es ist so einfach, dass man nichts falsch machen kann. Das Ergebnis ist aber verdammt lecker. Die Zwiebeln schmecken etwas süßlich, der Käse zerläuft toll und der Bacon ist leicht knusprig. Die Glace rundet das Ganze mit einer süßlich-rauchigen Note ab. Alles zusammen schmecken die Ringe einfach fantastisch.

Hier das Video zum Rezept

Dieser Beitrag wurde von Marc Sander verfasst. Zusammen mit einer Tochter Mahika betreiben beide den YouTube-Kanal „Daughter & Dad’s Sizzlezone“

Bacon Cheese Onion Rings
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Bacon Cheese Onion Rings: diese Grillbeilage lässt keine Wünsche offen

Geniale Grillbeilage oder Snack
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Gericht: Beilage, Kleinigkeit
Land & Region: Amerikanisch
Portionen: 6 Ringe

Zutaten

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 20 Steifen Bacon / Frühstücksspeck
  • 100 g Käse
  • 3 EL BBQ Sauce

Anleitungen

  • Schält die Zwiebeln vorsichtig und entfernt den Strunk. Nun die Zwiebel in etwa einen Zentimeter dicke Ringe schneiden. Es werden immer die beiden äußeren von drei Ringen benötigt. 
  • Der dünn geschnittene Käse wandert nun in den Zwischenraum zwischen zwei Ringen.
  • Nun die mit Käse bestückten Ringe mit Bacon fest umwickeln.
  • Bei indirekter Hitze die Ringe bei rund 160 Grad für rund 20 Minuten grillen.
  • Jetzt den Ring mit einer BBQ Sauce einstreichen und weitere 15 Minuten grillen. 

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*