Chilischoten-chilis-chili paste-chili einwecken

Alles Chili – oder was? Experten-Gespräch zum Thema Chili

Kirsten Baur ist, wenn es um Chili geht, eine der Expertinnen im deutschsprachigen Raum. Seit vier Jahren beschäftigt sich die 51-jährige mit dem Thema Chili, führt sogar einen eigenen Online-Shop unter www.alles-chili.de. Auf dem BBQ-und Genussfestival in Bad Schussenried hatte ich im Mai 2018 die Möglichkeit ein kurzes Gespräch mit ihr zu führen.

Hier das Video zum Interview – wenn Du weiterhin informiert bleiben willst, dann abonniere unsere Facebook Seite, den Newsletter, den Pinterest-Account oder meinen YouTube-Kanal

Wo haben Chilischoten ihren Ursprung?

Kirsten Baur (Alles Chili): Ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum. Aber es gibt sehr viele Sorten. Man könnte sogar sagen endlos viele Sorten. Und die kommen aus allen möglichen Teilen der Welt. Bei den schärfsten geht das in Züchtungen über. Derzeit ist der Carolina Reaper das Schärfste auf dem Markt. Da sitzt der Züchter in Carolina, in den USA, und danach wird dann eben auch die Zucht benannt.

Alles Chili Carolina Reaper
Die derzeit schärfste Chilisorte der Welt: Carolina Reaper

Werden in Deutschland auch Chilischoten angebaut?

Kirsten Baur (Alles Chili): Ja, aber meist im kleineren Rahmen. Das sind aber Spezialisten die das machen. Meist Gärtner, die das professional machen. Daneben gibt es im privaten Bereich sehr viele Chili-Freaks, die zuhause auf der eigenen Terrasse oder dem eigenen Balkon anpflanzen und sich damit beschäftigen.

 

Was macht die Chili eigentlich so scharf?

Kirsten Baur (Alles Chili): Der Schärfemacher, das Capsaicin, sitzt überwiegend im Kern und in den Trennwänden. Und das Äußere, sprich die Frucht, gibt in der Regel das Aroma vor. Viele denken, dass Chili nur scharf ist, das stimmt aber nicht. Jede Chili, egal welchen Schärfegrad sie besitzt, hat auch seine eigene Frucht.

 

Wenn man sich mal mit einer Chili oder einem Chiliprodukt die Lippen verbrennt: Was gibt es für Gegenmittel?

Kirsten Baur (Alles Chili): Ich persönlich nehme dann Löschkäse. Capsaicin ist fettlöslich also wirkt alles was fettig ist. Je fettiger desto besser. Käse, Joghurt…

fataili weiss chili - die frau am grill
Auch weißen Chili gibt es: Fataili Weißer Chili

Einen fettigen Schweinebraten?

Kirsten Baur (Alles Chili):(lacht) Ja, da könnte man auch schnell einen ganzen essen. Wenn es entsprechend scharf war.

 

Ok, was könnte man mit einer größeren Menge Chilischoten anfangen – welche Möglichkeiten zur Verarbeitung bestehen?

Kirsten Baur (Alles Chili): Ich persönlich koche Marmeladen oder Hot Saucen – letztere sind zum individuellen Abschärfen von Speisen. Ich koche auch Grillsoßen. Das Einfachste wäre aber sie einfach zu trocknen und sie dann als Schärfegeber für alle möglichen Essen zu verwenden. Man könnte sie auch einfrieren und dann in kleinen Etappen entnehmen und verarbeiten. Es verhält sich aber bei Chilis auch so, dass nicht alle gleichzeitig reif werden. Man erntet mal drei Stück und dann mal fünf Stück am Tag von einem Stock. Und überhaupt: Wenn man die schärfste Sorte der Welt hat heißt das nicht, dass alle Schoten gleich scharf sind.

 

Ein kleiner Lieblings-Rezept-Tipp für Chili?

Kirsten Baur (Alles Chili): Ich mische mir wahnsinnig gerne Dips mit Chili. Zum Beispiel mit Ricotta oder Frischkäse. Dafür nimmt man auch schärfere Sorten, weil die Schärfe sehr stark zurückgeht – die Frucht bleibt natürlich erhalten. Dabei gibt es die verschiedensten Geschmacksrichtungen. Der eine schmeckt nach Paprika, der andere nach Citrus- und Holunderblüte. Und ein klassischer aus Jalapeno aus der Mexikanischen Küche schmeckt unreif und hat eine grüne Note. Man kann sich da also sehr spielen.

 

Mit was bietet es sich an Chili zu mixen? Ich habe gehört, dass Chili den Geschmack von Schokolade verstärkt…

Kirsten Baur (Alles Chili): Ich mag gerne Mischungen mit Tomaten um Soßen zu machen. Aus der asiatischen Küche ist ja auch bekannt, dass allerlei Früchte gut passen. Mango und Ananas sind sehr beliebt mit Chili. Da habe ich zum Beispiel ein Rezept für eine hawaiianische Salsa, die ist mit Ananas und Zwiebeln. Das wird gerne zu Hähnchen gegessen.

Alles Chili Kirsten Baur
Kirsten Baur von Alles Chili

Auf was muss geachtet werden, wenn im heimischen Garten oder auf dem Balkon Chilischoten angebaut werden sollen?

Kirsten Baur (Alles Chili): Auf die Qualität des Saatgutes muss geachtet werden. Viele kaufen hierfür auch frische Schoten. Im Züchten bin ich nicht die Super-Expertin aber ich weiß, dass sie viel Wärme und Wasser benötigen. Ein Gewächshaus ist von Vorteil. Aber viele hegen und pflegen die Pflanzen auf der Terrasse. Wenn man jedoch so viel wie ich unterwegs ist, dann ist das ein wenig schwierig, weil man sich im Sommer täglich drum kümmern muss.

Weitere Experten-Gespräche gibt es bei uns im Magazin in der Kategorie Interviews.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*